Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

10 renditestarke ETFs mit Gebühren unter 0,1 % TER

Viele Anleger entscheiden sich für einen Exchange Traded Funds als kostengünstige Alternative zu den herkömmlichen Investmentfonds. Der Siegeszug der ETFs ist seit einigen Jahren in vollem Gange. Für Anleger lauern bei der Auswahl des richtigen ETFs Kostenfallen. Ein Vergleich der Kosten kann helfen, die bestmögliche Rendite mit der Anlage zu erzielen. Im folgenden Beitrag gibt es acht verschiedene ETFs und ETCs, die weniger als 0,1 % TER verlangen.


Die Kostenvorteiles eines ETFs

Im Vergleich zum aktiv gemanagten Fonds ist der ETF eine preiswerte Möglichkeit, Geld langfristig anzulegen. Der fehlende Ausgabeaufschlag, die nicht vorhandenen Rücknahmegebühren und die geringen Verwaltungskosten konstituieren die Kostenvorteile eines ETFs. Der Handel ist über Direktbanken günstig möglich. Mit der Gesamtkostenquote können versierter Anlegern einen transparenten Vergleich der Kosten durchführen. Ein günstiger ETF bedeutet nicht zugleich eine schlechte Rendite. Dass es bei den günstigen ETFs eine vielfältige Auswahl gibt, zeigen die folgenden acht Möglichkeiten, die den Anlegern exemplarisch zur Verfügung stehen. Im Gegenteil können hohe Kostenquoten die Erfolge mindern, sodass preiswerte Finanzprodukte bei gleicher Entwicklung eine bessere Rendite erzielen.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Der Amundi Prime Euro Govies UCITS ETF DR (D) (ISIN: LU1931975152)

Bei dem Amundi Prime Euro Govies ETF handelt es sich um einen Anleihen-ETF, der den Anlegern Zugang zu Staatsanleihen aus der Eurozone ermöglicht. Staatsanleihen gelangen von den Ländern in den ETF, die über ein Investment Grade Rating verfügen. Mit einer geringen Kostenquote von 0,05 % p.a. eignet sich der Anleihen-ETF von Amundi ideal zur Beimischung für ein Aktiendepot. Dieser konnte im letzten Jahr eine Rendite von 2,62 % erzielen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Der Amundi Prime Euro Corporates UCITS ETF (D) (ISIN: LU1931975079)

Eine günstige Geldanlage ist ebenfalls mit dem Amundi Prime Euro Corporates UCITS ETF möglich. Die Kostenquote beträgt 0,05 % p.a. Der ETF bildet den Solactive Euro IG Corporate Index ab, in dem sich Unternehmensanleihen mit einem Investment Grade Rating befinden. Den ausschüttenden ETF gibt es seit März 2019. Im letzten Jahre erlitt der ETF aufgrund der Corona-Krise eine negative Wertentwicklung von -0,20 %.

Der Amundi Prime Global UCITS ETF DR (D) (ISIN: LU1931974692)

Demgegenüber ist der Amundi Prime Global UCITS ETF DR (D) ein Aktien-ETF, der Middle- und Large-Caps aus den globalen Industrieländern abbildet. Der ETF existiert seit März 2019. Die Abbildung erfolgt physisch. Das Anlageprodukt mit Domizil in Luxemburg schüttet einmal jährlich die Dividendenerträge aus. Ein Blick auf die Wertentwicklung im letzten Jahr zeigt, dass der ETF eine Rendite von 4,36 % erzielen konnte. Der Amundi Prime Global UCITS ETF DR (D) bildet mehr als 1500 Aktien ab.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Der Amundi Prime Japan UCITS ETF DR (D) (ISIN: LU1931974775)

Der Amundi Prime Japan ETF umfasst über 300 japanische Unternehmen. Für die Dividendenerträge erfolgt eine jährliche Ausschüttung. Im abgebildeten Index befinden sich große und mittelgroße Unternehmen aus Japan. Mit 3,72 % konnte der ETF im letzten Jahre eine positive Rendite erzielen. Mit 0,05 % p.a. ist die TER-Kostenquote überschaubar. Aufgelegt wurde der ETF im März 2019.

Der Invesco MSCI USA UCITS ETF (ISIN: IE00B60SX170)

Die Kostenquote des Invesco MSCI USA bewegt sich mit 0,05 % TER im unteren Bereich. Der MSCI USA Index bildet die Wertentwicklung von amerikanischen Unternehmen ab. Mit über 600 enthaltenen Unternehmen befinden sich im MSCI USA mehr als 80 % der us-amerikanischen Marktkapitalisierung. Der MSCI USA ermöglicht den Anlegern eine breitere Abdeckung der us-amerikanischen Wirtschaft als der Nasdaq 100 oder S&P 500.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Der Invesco S&P 500 UCITS ETF (ISIN: IE00B3YCGJ38)

Der Invesco S&P 500 gehört mit einer Fondsgröße von über 5 Milliarden Euro zu den größten ETFs mit einer 0,05 % p.a. Kostenquote. Der ETF bildet den marktbreiten S&P 500 Index ab, in dem sich die 500 Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung aus den USA befinden. In den letzten 3 Jahren konnte der ETF eine Rendite von 38,42 % erzielen. Die Dividendenerträge werden reinvestiert.

Der iShares MSCI USA ESG Screened UCITS ETF (ISIN: IE00BFNM3G45)

Der iShares MSCI USA ESG Screened bietet Anlegern die Möglichkeit, diversifiziert in us-amerikanische Unternehmen zu investieren. Im Einklang mit den ESG-Kriterien befinden sich im Index keine Unternehmen, die in kontroversen Branchen wie der Rüstungsindustrie, Tabakproduktion oder Gewinnung von fossilen Brennstoffen tätig sind. Die Kostenquote des thesaurierenden ETF beträgt 0,07 % p.a. Im ersten Jahr nach der Auflage erzielte der ETF in 2019 eine Rendite von 34,01 %.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Mit ETCs günstig in Gold investieren

Für besonders geringe Kosten sind die ETCs bekannt, die eine Partizipation an der Wertentwicklung des Rohstoffs Gold ermöglichen. Da die Konstruktion eines ETFs mehrere Wertpapiere erfordert, bedarf es für die Abbildung eines einzelnen Rohstoffs ein anderes Finanzprodukt. Die sogenannten ETCs bilden hierzulande die Goldpreisentwicklung ab. Die TER-Kostenquote beträgt bei EUWAX Gold (ISIN: DE000EWG0LD1), EUWAX Gold II (ISIN: DE000EWG2LD7) und Xetra Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) 0,0 %, sodass die Investoren eine größtmögliche Rendite erzielen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

1 KOMMENTAR

  1. Ach, du liebe Güte! Ich habe eben mal in mein Depot geschaut. Dort schläft noch ein ETF-Dinosaurier mit ner TER von 0,74%

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich