3 Trends für 2021: Mit diesen Aktien setzt du auf die richtigen Pferde

Wer auf die richtigen Trends der Zeit setzt, hat eine gute Chance, eine überdurchschnittliche Performance zu erreichen. Das Jahr 2020 sucht in der Historie wohl vergeblich seines Gleichen. 2021 könnte sich das Leben Richtung Sommer oder Jahresende wieder normalisieren. Zugleich gibt es zahlreiche Entwicklungen, die die Corona-Pandemie angestoßen oder beschleunigt haben.

Folglich widmet sich der folgende Beitrag drei Trends, die das Jahr 2021 weiterhin prägen könnten. Zudem schauen wir uns ein paar Aktien an, mit denen du genau in diese Trends investierst.

Normalisierung in der Gesundheitsbranche

Die Pharma- und Gesundheitsbranche hat sich im Jahr 2020 gewandelt. Alle Augen richteten sich auf die Corona-Pandemie und deren Bekämpfung. Fast jedes forschende Pharmaunternehmen versuchte sich an der Entwicklung von Impfstoff oder Medikamenten. Operationen in den Krankenhäusern wurden aufgeschoben, Betten mussten für die Corona-Patienten freibleiben. Mit der fortschreitenden Impfkampagne auf der ganzen Welt dürfte sich die Gesundheitsbranche wieder normalisieren.

Stryker (WKN: 864952)

Stryker ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das in der Medizintechnik aktiv ist. Von den künstlichen Gelenken bis hin zur Ausstattung des Krankenwagens gehören hochwertige medizinische Produkte zum Portfolio. Traditionell wächst Strykers Umsatz pro Jahr deutlich – 2020 ging es jedoch erstmals wieder zurück. Die Corona-Krise zollte ihren Tribut. Die langfristigen Aussichten sind jedoch intakt. Zugleich könnten Nachholeffekte eintreten, die das Umsatz- und Gewinnwachstum wieder beschleunigen.


Fresenius (WKN: 578560)

Die Corona-Pandemie traf auch den deutschen Gesundheitskonzern Fresenius stark. Schließlich musste das profitable Krankenhausgeschäft unterbleiben, die wichtigen Dialyse-Patienten hatten eine Übersterblichkeit. Da langfristige Megatrends wie wachsender Wohlstand, größere Weltbevölkerung und steigende Lebenserwartung dem deutschen Unternehmen in die Karten spielen, könnte mit dem Trend der Normalisierung in der Gesundheitsbranche die Fresenius-Aktie weiter aufholen.


Starkes Wachstum in der Gaming-Branche

Der Gaming-Markt war bereits vor der Corona-Pandemie ein Wachstumsmarkt. Doch während Lockdown, Kontaktverbot und Ausgangsbeschränkungen hatten die Menschen viel Zeit in den heimischen vier Wänden. Ganz gleich, ob Jung oder Alt – das Gaming boomte. Dieser Trend dürfte sich auch in den nächsten Jahren fortsetzen. Wer sich einmal mit dem Gaming angefreundet hat, dürfte wohl auch nach der Pandemie noch regelmäßig vor Konsole, Smartphone und Co. sitzen.

Tencent (WKN: A1138D)

Das wertvollste Börsen-Unternehmen Chinas Tencent ist in der Gaming-Branche aussichtsreich positioniert. Zum einen wächst der Gamingmarkt in Asien überdurchschnittlich stark. Zum anderen setzt Tencent auf eine gelungene Mischung aus eigener Produktion und der Beteiligung an Spieleentwicklern weltweit. Die strategischen Beteiligungen erstrecken sich zudem auf verwandte Bereiche wie Streaming oder eSports.


Sea Ltd. (WKN: A2H5LX)

Mit Sea Ltd. könnte ein weiterer Gaming-Konzern in diesem Jahr profitieren. Der Aktienkurs des Unternehmens aus Singapur korrigierte in diesem Jahr bereits. Der Umsatz der Gaming-Sparte macht fast die Hälfte aus, die andere Hälfte stammt aus dem E-Commerce. Folglich kommt dem südostasiatischen Marktführer zugute, dass das Geschäftsmodell ausschließlich auf Megatrends basiert.


Digitalisierung in Unternehmen und Home-Office-Trend

Die Corona-Pandemie hat vielen Unternehmen allerhand gezeigt. Zum einen haben Unternehmen weltweit erkannt, welchen Rückstand sie bei der Digitalisierung haben. Die Digitalisierung des eigenen Unternehmens musste zwangsläufig rasant vorangetrieben werden. Zum anderen haben die Verantwortlichen gesehen, dass das Home Office durchaus funktioniert. Diese Entwicklungen dürften sich auch in Zukunft fortsetzen – eine Rückkehr in die Vor-Pandemie-Zeit ist nicht vorstellbar.

DocuSign (WKN: A2JHLZ)

Das US-amerikanische Unternehmen DocuSign kümmert sich um die elektronische Dokumentenverwaltung der Unternehmen. Diese setzen auf die Services von DocuSign, um effizienter und langfristig kostengünstiger die Dokumente zu verwalten. Verschiedene Softwarelösungen gehören zum DocuSign-Angebot – besonders bekannt ist die digitale Signatur, die oftmals den Beginn einer Zusammenarbeit prägt. Im Anschluss wird durch Cross-Selling der Umsatz gehört.


CrowdStrike (WKN: A2PK2R)

CrowdStrike ist ein US-amerikanisches Unternehmen aus dem Bereich Cyber Security. Wenn mehr Menschen zuhause arbeiten oder das Unternehmen seine wichtigsten Daten in der Cloud speichert, kommt der Datensicherheit immer größere Bedeutung zu. Die Softwarelösungen von CrowdStrike schützen die Endgeräte von Cyber-Angriffen.


Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here