Dietrich Mateschitz Bitcoin Investment: Fake oder hat der Unternehmer wirklich investiert?

Die zunehmende Beliebtheit von Bitcoin hat zu verschiedenen Behauptungen und Betrügereien geführt, die irreführend sein können. Während die Rentabilität von Bitcoin nicht in Frage steht, sind Versuche, darauf herumzureiten und unbegründete Nachrichten zu erfinden, nicht gerechtfertigt. Wir haben uns das gesamte Szenario angeschaut und zeigen in diesem Leitfaden auch, wie man am besten mit Bitcoin handelt.

Dietrich Mateschitz Bitcoin Betrug aufgeklärt: Was ist dran an den Gerüchten um Dietrich Mateschitz & Bitcoin?

Dietrich Mateschitz ist einer der reichsten Männer der Welt. Er hat ein persönliches Vermögen von über 26 Milliarden Dollar und ist Mitbegründer des Unternehmens Red Bull Energydrinks. Als Pionier einer weltweit führenden Marke ist Dietrich Mateschitz ein Name, den viele Menschen im deutschsprachigen Raum leicht wiedererkennen würden.

Die Praxis des Influencer-Marketings zur Förderung eines Produkts ist in letzter Zeit weit verbreitet. Bilder von Dietrich Mateschitz wurden dabei häufig zur Vermarktung von Bitcoin-Robotern verwendet. Die ultimative Abzocke besteht darin, den Leuten vorzugaukeln, dass sie mit diesen Bitcoin-Robotern so reich werden können wie Dietrich Mateschitz.

Die eigentliche Quelle des Reichtums von Dietrich Mateschitz ist jedoch die Vermarktung des Energydrinks Red Bull, der allein im Jahr 2019 mehr als 7 Milliarden Dosen des koffeinhaltigen Getränks abgesetzt hat. Sein Reichtum hat überhaupt nichts mit Bitcoin-Robotern zu tun.

Worauf sollten Sie bei Investitionen in Bitcoin achten?

Wer bereit ist, in Bitcoin zu investieren, sollte sich über einige wichtige Faktoren im Zusammenhang mit der Kryptowährung im Klaren sein. Einige der wichtigsten Diskussionspunkte sind:

  • Der Bitcoin-Preis ist volatil, mit extremen Höhen und Tiefen, die unvorhersehbar sein können.
  • Bitcoin wird in Wallets gespeichert. Eine bevorzugte Option ist es, persönliche Wallets zu haben, anstatt sie auf öffentlichen Plattformen wie Börsen zu speichern.
  • Es ist möglich, mit dem Handel von Bitcoin Geld zu verdienen. Es können jedoch auch Verluste entstehen, wenn Sie keine Sicherheitsvorkehrungen treffen.
  • Bitcoin ist immer noch die größte Kryptowährung und kontrolliert 45 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung.
  • Einige der führenden Wege, um Bitcoin zu kaufen, sind Online-Broker und Krypto-Börsen.

eToro ist der führende Online-Broker für Bitcoin. Er ist bekannt für niedrige Gebühren, Sicherheit und eine ausgezeichnete Kundenerfahrung. Der Kunde kann auch über mobile Plattformen auf den Online-Broker zugreifen, indem er Apps in den iOS- bzw. Android-Stores herunterlädt.

War Dietrich Mateschitz wirklich bei „Die Höhle der Löwen“ oder bei „Late Night Berlin“ für ein Bitcoin-Interview?

Dietrich Mateschitz war bei keiner dieser Veranstaltungen, um über Bitcoin zu sprechen. Es gibt keinen überprüfbaren Bericht, der den Red-Bull-Guru zu irgendeinem Zeitpunkt mit Bitcoin in Verbindung bringt. Klar ist, dass die Vermarkter von Bitcoin-Robotern seinen Namen nur benutzt haben, um ihre Produkte zu verkaufen und die Menschen in die Irre zu führen.

Mit welchen Bitcoin-Investmentprodukten wurde Dietrich Mateschitz in Verbindung gebracht?

Dietrich Mateschitz wurde mit einigen der gut vermarkteten Bitcoin-Roboter in Verbindung gebracht, von denen einige im Folgenden untersucht werden:

Bitcoin Future

Bitcoin Future wird als Roboter verkauft, mit dem führende Krypto-Händler fantastischeBITCOIN Gewinne erzielen, die den Markt um 0,01 Sekunden übertreffen und den Mitgliedern jeden Tag mehr als 1.000 Dollar Gewinn bescheren. Es wird angenommen, dass der Bot verfügbare Handelssignale analysiert, um erfolgreiche und profitable Kryptohandelsgeschäfte zu tätigen. So wird es auf der Homepage des Bots berichtet.

Es wird vermutet, dass die erzeugten Signale an Partner-Broker im Bot-Netz gesendet werden, damit die Nutzer darauf zugreifen und Geld verdienen können. Das Verkaufsargument hier ist, dass es automatisiert und stressfrei ist und den Nutzern einen Ausweg aus der eigenständigen Analyse komplizierter Handelsdaten bietet.

Auf jeder Anzeigenseite des Roboters sind ein bekannter Unternehmensführer, mehrere Erfahrungsberichte von Nutzern und ein Link zur kostenlosen Registrierung zu finden. Der Benutzer, der das Formular ausfüllt und auf der Bot-Homepage abschickt, wird nach der Registrierung zu einem unbekannten Online-Broker weitergeleitet, um eine Einzahlung vorzunehmen und den Handel zu beginnen. Die Mindesteinlage beträgt 250 Dollar, um mit dem Handel beginnen zu können.

Bitcoin Revolution

ETF-Nachrichten Icon26Bitcoin Revolution wird auf der Bot-Website als die erste Handelssoftware beschrieben, die künstliche Intelligenz (KI) und Blockchain-Technologien für den Bitcoin-Handel zusammenführt. Der Einsatz von KI soll die Genauigkeit des Handels gewährleisten, während die Blockchain-Technologie für die Transparenz des Ökosystems genutzt wird.

Der Roboter wird als Autotrader vermarktet, der mithilfe von Hightech-Algorithmen den gesamten Kryptomarkt nach profitablen Möglichkeiten durchsucht, die an die Nutzer des Bots weitergeleitet werden. Er soll Signale lesen und im Namen des Benutzers handeln.

Wie bei den meisten Bot-Seiten wird der Nutzer nach Abschluss des Registrierungsprozesses auf der Bot-Website zu einem Online-Broker weitergeleitet. Die Registrierung ist zwar kostenlos, aber um mit dem Handel beginnen zu können, muss der Benutzer eine Einzahlung von 250 Dollar leisten. Um den Prozess abzuschließen, wird ein lokaler Broker für die Einzahlung und den Handel eingesetzt.

Bitcoin Superstar

Bitcoin Superstar tritt in die Fußstapfen der anderen oben genannten Roboter und soll denBITCOIN WALLET globalen internen und informationstechnischen Superhighway nach Hinweisen auf Bitcoin durchsuchen. Er soll die Daten analysieren und einen gewinnbringenden Weg zu Krypto-Gewinnen vorschlagen.

Die beschriebene Methodik für Bitcoin Superstar ist so, dass er als Autotrader Entscheidungen für seine Benutzer trifft, um mit dem Bitcoin-Handel Gewinne zu machen. Die Idee, dass der Handel auf dem Bot automatisch ist, ist eine wiederkehrende Idee mit den meisten Bitcoin-Robotern.

Der Nutzer muss sich auf der Bot-Website registrieren und wird dann zu einem bestimmten Broker weitergeleitet, um sein Handelskonto einzurichten. Die Registrierung eines Kontos ist zwar kostenlos, doch wird der Benutzer aufgefordert, 250 Dollar einzuzahlen, um mit dem Handel beginnen zu können.

Woher kommen die Fake News über Dietrich Mateschitz und seine Bitcoin-App-Investitionen?

Bitcoin

Die Berichte über Dietrich Mateschitz folgen dem Muster, Prominente und bekannte Geschäftsleute ins Visier zu nehmen, um die Anlegeröffentlichkeit in die Irre zu führen. Man glaubt, dass Marketing-Algorithmen für jedes Land oder jede Region die am besten vermarktbaren Namen ermitteln und diese für die Bot-Claims verwenden.

Andere globale Milliardäre wie Richard Branson, Mark Zuckerberg, Warren Buffet und Bill Gates wurden auch in anderen Medienkampagnen zum Verkauf von Bitcoin-Bots erwähnt. Dabei werden die Anleger nach einem ähnlichen Muster in die Irre geführt, indem haarsträubende Behauptungen aufgestellt werden, die bei jedem, der auf die Berichte stößt, Aufmerksamkeit erregen.

Eine genauere Untersuchung der Zielseiten, zu denen diese Berichte führen, zeigt, dass es sich bei den meisten von ihnen um gesichtslose Makler handelt, die in vielen Ländern, in denen sie vermarktet werden, nicht reguliert und weitgehend nicht registriert sind. Die Verbindung von Dietrich Mateschitz zu Bitcoin-Bots ist somit falsch.

Wie kann man am besten in Bitcoin investieren? Unsere Schritt für Schritt Anleitung für seriöse Investitionen in Kryptowährungen

Die beste Möglichkeit, in Bitcoin zu investieren, ist die Nutzung eines Online-Brokers oder einer Krypto-Börse, die in einem bestimmten Land oder Gebiet reguliert und lizenziert ist. Sie können zum Beispiel die Plattform eToro nutzen. Im Folgenden erläutern wir Ihnen in vier einfachen Schritten, wie Sie am besten in Bitcoin investieren können.

Schritt 1: Broker auswählen

Jeder Anleger muss zunächst einen Online-Broker wählen, wenn er in Bitcoin investieren will. Wir empfehlen, immer eine seriöse Plattform zu verwenden, um zu gewährleisten, dass Sicherheit, niedrige Gebühren, ein angemessenes Kundenerlebnis und Unterstützungsdienste vorhanden sind. Wenn Sie sich für eToro entscheiden, haben Sie all diese oben genannten Vorteile.

Schritt 2: Anmeldung

eToro Anmeldung

Der nächste Schritt besteht darin, sich auf der Plattform zu registrieren, indem man die Anmeldeseite von eToro aufruft. Die Registerkarte „Jetzt anmelden“ befindet sich in der oberen rechten Ecke der Seite. Klicken Sie darauf, um ein neues Konto zu registrieren. Das müssen Sie anschließend tun:

  • Geben Sie einen Benutzernamen und eine E-Mail-Adresse an und wählen Sie ein sicheres Passwort.
  • Kreuzen Sie die beiden Kästchen an, um den Nutzungsbedingungen und Richtlinien zuzustimmen.
  • Klicken Sie unten auf der Seite auf die Registerkarte „Konto einrichten“. Ein Bestätigungslink wird dann an Ihr E-Mail-Postfach gesendet. Wenn Sie auf den Link klicken, genehmigen Sie die Einrichtung Ihres neuen Kontos.
  • Sie werden aufgefordert, sich zu identifizieren und eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens vorzulegen, um die KYC/AML-Anforderungen zu erfüllen. Sobald Sie verifiziert sind – in der Regel innerhalb weniger Minuten –, können Sie eine Einzahlung vornehmen.

Wenn Sie sich entscheiden, die Verifizierung zu überspringen, können Sie trotzdem eine Einzahlung vornehmen, aber Sie können keine Auszahlung vornehmen, bevor die Verifizierung abgeschlossen ist. Die Mindesteinzahlung bei eToro beträgt 100 Dollar, abhängig von der Zahlungsmethode, für die Sie sich entscheiden.

Schritt 3: Einzahlung

eToro Einzahlung

eToro bietet den Nutzern der Plattform eine Reihe von verschiedenen Ein- und Auszahlungsmethoden. Wir stellen Ihnen einige Methoden kurz vor, um Ihnen zu helfen, sich für die Option zu entscheiden, die am besten zu Ihren Umständen passt.

Kreditkarten

Kreditkarten sind sehr beliebt. Viele Menschen auf der ganzen Welt entscheiden sich für diese Möglichkeit, ihr Konto zu finanzieren. Zahlungen erfolgen hier sofort. Die Plattform ist zudem mit einer End-to-End-Verschlüsselung sicher, um Ihre Anmeldedaten zu schützen.

Banküberweisung

In Deutschland können Sie Ihr eToro-Konto sofort mit einer Banküberweisung auf die Plattform ohne Verzögerungen auffüllen. Sie brauchen nur auf diese Option auf der Plattform zu klicken, wenn Sie aufgefordert werden, eine Zahlungsmethode zu wählen. Bei Banküberweisungen geben Sie Ihre Kartendaten nicht preis, und die Transaktion ist für Ihre Unterlagen leicht nachvollziehbar.

PayPal

PayPal ist die am schnellsten wachsende Zahlungsmethode in diesem Jahrzehnt und hat sich zu einem weithin akzeptierten Mittel zur Bezahlung von Online-Transaktionen entwickelt. Es wird von eToro akzeptiert und ist sicher, einfach zu benutzen und schützt Ihre Kartendaten vor der Online-Enthüllung.

Skrill-Zahlungen

Skrill ist eine sofortige Online-Zahlungsmethode, die auch von eToro unterstützt wird. Sie hat jedoch höhere Gebühren als PayPal. Die Zahlungsmethode ist sicher, da sie oft durch 2FA mit Ihrem Mobiltelefon verbunden und einfach zu bedienen ist.

SOFORT /KLANA

Diese Zahlungsmethode ist einfach, schnell und kostengünstig. Sie müssen kein neues Konto eröffnen, wenn Sie bereits Online-Banking betreiben. Es ist auch eine gute Alternative zur Kreditkarte, da Sie für Ihre Einzahlung keine Kartendaten benötigen.

Rapid Transfer

Bei Rapid Transfer erfolgt die Zahlung ebenfalls sofort und erfordert Ihre Online-Banking-Plattform, um Geld an eToro zu senden. Es ist auch schnell, aber es könnte Einzahlungslimits geben. eToro akzeptiert diese Zahlungsoption und es funktioniert als gute Alternative zu Bankkarten oder PayPal.

Neteller

Neteller schirmt Ihre Kreditkarten und persönlichen Daten ab, da sie nicht erforderlich sind, um eine Einzahlung bei eToro zu tätigen. Wenn Sie sich in Deutschland befinden, ist diese Zahlungsmethode schnell, günstig und sicher. Es ist eine Alternative, wenn Sie PayPal, Kreditkarten oder Banküberweisungen nicht verwenden wollen.

Schritt 4: Bitcoin kaufen

eToro kryptowährungen

Um Bitcoin zu kaufen, gehen Sie auf die Registerkarte „Handelsmärkte“ und klicken Sie auf diese.

  • Sie sehen Kryptowährungen in der Auswahlliste. Klicken Sie darauf und folgen Sie der Aufforderung.
  • Klicken Sie auf BTC und klicken Sie auf die Registerkarte „Kaufen“ daneben. Tragen Sie die erforderlichen Angaben in die Spalten ein, um die zu kaufenden Einheiten und die Menge anzugeben.
  • Es sind zusätzliche Angaben wie „Stop Loss“ und „Take Profit“ zu machen. Mit dem Stop Loss geben Sie an, zu welchem Preis Ihre Bestände automatisch verkauft werden sollen. Die Gewinnmitnahme gibt die Marge an, die bei einem Kursanstieg abgezogen werden soll.
  • Darunter befindet sich die Spalte für die Hebelwirkung, mit der Sie die Anzahl der Verstärkungsfaktoren für Ihren Handel festlegen können, wobei X1 die Standardeinstellung ist. Neue Händler sind besser dran, wenn sie die Standardeinstellung verwenden, bis sie lernen, wie man am besten handelt und Hebelwirkung einsetzt.

Der letzte Schritt ist das Anklicken der Registerkarte „Bestellung öffnen“ unter der Seite, um den Kaufvorgang abzuschließen. Ihre Kontostände werden mit den abgeschlossenen Vorgängen aktualisiert.

Bei welcher Kryptobörse sollten Sie in Bitcoin investieren? Warum wir unseren Testsieger eToro empfehlen

eToro hat einige überzeugende Eigenschaften, die es zu einer bevorzugten Plattform für den Kauf von Bitcoin machen:

  • eToro wird von den Aufsichtsbehörden für den Finanzhandel reguliert und zugelassen.
  • Dieser Broker verfügt über eine Nutzerversicherung, die die von den Aufsichtsbehörden geforderte Rückerstattung von Kautionen gewährleistet.
  • Er bietet niedrige Gebühren mit regelmäßigen Boni.
  • Sie können Ihre Bitcoins jederzeit und ohne Einschränkungen verkaufen, abheben oder übertragen.
  • eToro bietet neben Bitcoin und den führenden Kryptowährungen eine breite Palette von Finanzinstrumenten für den Handel

Dietrich Mateschitz Bitcoin Betrug – Fazit

Dietrich Mateschitz ist in vielen Teilen Deutschlands und der umliegenden Länder einETF-Nachrichten Icon11 Begriff. Der Geschäftsmogul ist bekannt für seinen Energydrink Red Bull und er ist ein weltweit anerkannter Milliardär. Sein Reichtum und seine Popularität haben nichts mit Bitcoin zu tun. Bilder, die ihn mit Bitcoin Future, Bitcoin Revolution oder Bitcoin Superstar in Verbindung bringen, sind nicht echt. Die falschen Behauptungen, die ihn mit Bitcoin-Bots in Verbindung bringen, sollen die Anleger täuschen und sind Betrug.

Wenn Sie in Bitcoin investieren möchten, empfiehlt es sich, einen führenden und seriösen Online-Broker wie eToro zu nutzen, der für seine Plattformsicherheit und niedrigen Gebühren bekannt ist. Bei einem empfohlenen Broker, der über eine Einlagensicherung verfügt, können Sie sich Ihrer Anlage sicher sein.

Dietrich Mateschitz Bitcoin Betrug – FAQs

Ist Dietrich Mateschitz ein Bitcoin-Investor?

Hat Dietrich Mateschitz Bitcoin Revolution gefördert?

Was ist der beste Weg, um mit Bitcoin Geld zu verdienen?

Kann ich mit Bitcoin-Robotern wirklich Geld verdienen?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.