Erfahrungsbericht Consorsbank

Webseite: www.consorsbank.de

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht eines Kunden der Consorsbank. Die Meinung des Autors spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung des Webseitenbetreibers wider. Sie haben auch eine Erfahrung mit der Consorsbank gemacht und möchten die Bank bewerten? Dann können Sie hier Ihre Bewertung abgeben.

Positive Erfahrung mit Consorsbank

Autor: Franziska Schmidts

Zur Consorsbank bin ich mehr oder weniger durch einen Zufall gekommen. Ich habe einen Laptop finanzieren wollen und ohne dass ich es wusste, hatte ich gleich auch eine Kreditkarte bei der Consorsbank mutbeantragt. Nun kann man natürlich sagen, dass dies meine eigene Schuld war und ich die Informationen besser hätte lesen sollen, aber die Information, dass ich mit diesem Kreditvertrag auch gleich einen Kreditkartenvertrag abgeschlossen habe war schwer zu finden. Dies hat meine erste Einstellung zu dieser Kreditkarte ziemlich getrübt. Das sind schon eher Methoden wie bei einer Kaffeefahrt. Ich habe die Kart auch erst einmal zur Seite gelegt. Sie sollte kostenlos sein und solange ich sie nicht nutzte, müsste ich ja nun nichts zahlen. Ich nahm mir auch vor, die Karte so schnell wie möglich zu kündigen.

Da ich derzeit mehrheitlich in den USA lebe, habe ich immer das Problem, dass Geldüberweisungen aus Europa, der Einsatz meiner europäischen Kreditkarte und auch das Abheben am Automaten jedesmal Geld kosten. Bevor ich also meine Connors Kreditkarte kündigte, schaute ich mir die Bedingungen doch noch mal an und war erstaunt. Für das Abheben wurde kein Geld berechnet und auch die zusätzlichen Gebühren für das Bezahlen in den USA fielen weg.

Für mich ist das ein sehr großer Vorteil. Der Einsatz in den USA oder auch im europäischen nicht-Euro-Raum ist kostenlos.

Ein wenig störend sind die Einstellungen für die Rückzahlung. Automatisch eingestellt ist eine Rückzahlung alle drei Monate. Es gibt dann eine Email mit dem Hinweis, dass an sich einloggen soll, da eine Nachricht da ist. Diese Nachricht kann aber auch im Spam landen und so vergisst man diese Rückzahlung – hier muss man also das Konto gut im Auge behalten. Man kann auch eine automatische Rückzahlung von 100€ im Monat oder 250€ im Monat einstellen. Dann kostet das jedoch Zinsen und der Spielraum, der zur Verfügung steht, ist recht begrenzt. Am besten finde ich die komplette Abbuchung alle drei Monate von einem zu benennenden Konto.

Mein Fazit, die Beantragung wirkte auf ich ein wenig unseriös – die Karte selbst ist aber gerade für Personen, die sich oft im Ausland aufhalten von großem Nutzen. Ich bin bisher auch noch nirgends abgewiesen worden. Auch bei der Rückzahlung muss man aufpassen, um nicht hier in unerwünschte Zinsen zu rutschen. Alles in allem würde ich diese Karte weiterempfehlen.

Girokonto-Vergleich

✓ Kostenlos
✓ Weltweit abheben
✓ Tolle Prämien
✓ inkl. Kreditkarte

Girokontos vergleichen

Depot-Vergleich

✓ Unabhängiger Vergleich
✓ Aktuelle Konditionen
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Ohne Depotgebühren

Depots vergleichen

Tagesgeld-Vergleich

✓ Top-Zinsen
✓ Tagesaktuell
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Online abschliessen

Tagesgeld vergleichen

Erfahrungsberichte