eToro Geld auszahlen – Alle wichtigen Infos über die Auszahlung bei eToro

Peter Schäfer

eToro ist eine Trading-Plattform, auf der man in Produkte auf dem Kapitalmarkt investieren kann. Sie bietet eine breite Palette an Handelsmöglichkeiten an, darunter auch Kryptowährungen. eToro ist sowohl für erfahrene Anleger als auch für Anfänger geeignet.

Für Anfänger empfiehlt es sich zunächst über das Demokonto einige Erfahrungen zu sammeln. Hier kann man mit virtuellem Geld handeln und man erlangt sowohl Trading Erfahrung als auch die Möglichkeit sich mit der eToro Plattform vertraut zu machen.

Durch das Traden bei eToro hat man durch richtige Handelsstrategien die Möglichkeit Gewinne zu erzielen und sich diese dann auszahlen zu lassen. Wie genau bei eToro Geld ausgezahlt werden kann und was dabei zu beachten ist, wird nachfolgend erklärt.

Wie kann der Gewinn bei eToro ausgezahlt werden

etoro logo eToro bietet verschiedene Möglichkeiten für die Auszahlung. Es stehen die Banküberweisung, Kredit oder Debitkarte, Paypal und diverse andere E-Wallets für die eToro Auszahlung zur Verfügung. Der Mindestauszahlungsbetrag bei eToro liegt bei 30 Dollar und es fallen pauschal Gebühren von 5 Dollar an. Diese Gebühr zieht eToro direkt bei der Beantragung der Auszahlung ab.

Die Auszahlung bei eToro zu beantragen, ist schnell und einfach. Man muss nur den Auszahlungsantrag korrekt ausfüllen.

Dazu klickt im Menü auf den Reiter „Geld auszahlen“ eToro zeigt dann eine genaue Auflistung an. Das Guthaben inklusiver aller offenen Trades und den auszahlungsfähigen Betrag. Der Auszahlungsbetrag ist das gesamte Guthaben abzüglich der offenen Trades Von diesem auszahlbaren Guthaben gibt man die gewünschte Summe und die bevorzugte Zahlungsmethode ein und klickt auf den Button „senden“. Die Auszahlung wir dann von eToro bearbeitet.

Wurde die Auszahlung von eToro bestätigt, erhält man eine E-Mail mit allen wichtigen Details. Wurde etwas nicht korrekt ausgefüllt oder ist die Auszahlung aufgrund anderer Kriterien nicht möglich, wird man ebenfalls von eToro informiert.

Diese Informationen erhält man per E-Mail, sind aber auch auf dem Konto-Dashboard einzusehen.

Gebühren eToro Libertex Capital.com Trade Republic Scalable Capital
Gebühren pro Trade 0 € 1 € 0,99 € 1 € 0,99 €
Gebühren pro Monat 0 € 0 € 6,25 € 0 € 6,25 €
ETF 0,01-2 % 1 € 0,99 € 1 € 0,99 €
Fonds 0,01-2 % 0,99 € 0,00 €
CFD 0,01-2 %
Sparpläne 0 € 0,99 € 0 € 0,99 €
Kryptowährungen
Anleihen
Handelsgebühren Spreads Feste Gebühren Feste Gebühren Feste Gebühren Feste Gebühren
Auszahlungskosten 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
Inaktivitätskosten 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
Einzahlungsgebühren 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
CFD Position über Nacht Variabel
Registrierung

Etoro Anleitung

Um bei eToro zu handeln, Gewinne zu generieren und sich diese letztendlich auszahlen zu lassen, muss zunächst ein Konto bei eToro eingerichtet und Geld eingezahlt werden. Wenn das Konto mit allen Angaben versehen ist und die Verifizierung entsprechend den rechtlichen Vorgaben erfolgt ist, kann man dem Traden beginnen.

Anfänger, die sich noch unsicher sind, haben zudem die Möglichkeit sich zunächst mit dem Handeln in einem Demokonto mit virtuellem Geld vertraut zu machen.

Anmeldung

eToro Anmeldung

Die Anmeldung bei eToro ist ganz einfach. Man registriert sich mit einem Benutzernamen und E-Mail-Adresse. Dann ist noch ein Passwort festzulegen. eToro hilft dabei, in dem es sichere Passwörter vorschlägt.

Die E-Mail-Adresse muss dann noch bestätigt werden. Hat man dies getan, füllt man das Profil aus. Dazu gibt man seine persönlichen Daten an, wie sie im Ausweisdokument stehen und beantwortet ein paar Fragen. Die Fragen beziehen sich auf die bisherige Trading-Erfahrung und die zukünftigen Ziele, wie z.B. die Höhe der Investitionen. Diese Angaben sind für eToro Grundlage, geeignete Produkte vorzuschlagen.

Wurden alle Angaben gemacht, kann Geld eingezahlt werden. Bei eToro stehen einem umfangreiche Zahlungsarten zur Verfügung und die bevorzugte kann ausgewählt werden.

Zu bedenken ist, dass eToro Auszahlungen nur auf dieselbe Zahlungsmethode durchführen kann, mit der auch eingezahlt wurde. Dies ist bei der Wahl der Einzahlungsmethode zu bedenken.

Verifizierung

etoro Verifizierung

Eine Verifizierung des eToro Kontos ist zwingend notwendig, um mit dem Traden zu beginnen. Die Verifizierung ist die Überprüfung der Identität und rechtlich im Geldwäschegesetz verankert. Damit sollen unerwünschte Aktivitäten verhindert werden.

Zur Verifizierung müssen die persönlichen Daten so angegeben werden, wie sie auch im Ausweisdokument stehen. Zur Verifizierung muss ein Ausweisdokument sowie ein Adressnachweis hochgeladen werden. Dies ist auch über die App möglich.

Um die Verifizierung zu vereinfachen und so schnell wie möglich durchzuführen, informiert eToro im Verifizierungsprozess ausführlich, welche Dokumente zulässig sind und gibt genaue Anweisungen, wie diese hochgeladen werden müssen bzw. welches Format erlaubt ist.

Wurden alle erforderlichen Dokumente hochgeladen, wird die Verifizierung von eToro überprüft. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen. Man wird von eToro informiert, sobald die Verifizierung abgeschlossen ist.

Erst nach erfolgreicher Verifizierung ist es möglich auf der eToro Plattform zu handeln und sich seine Gewinne entsprechend auszahlen zu lassen.

Traden

eToro Handel

Nach erfolgreicher Anmeldung und Verifizierung kann man bei eToro Trades abschließen. Dies kann auch über die mobile App geschehen. Ziel des Handels ist es, Kaufen und Verkaufen so abzustimmen, dass bei jeder Aktion Gewinn gemacht wird. Bei eToro ist CFD-Trading mit Devisen, Rohstoffen, Indizes, Aktien, ETFs und Kryptowerten möglich.

Man klickt einfach auf den gewünschten Posten und dann auf „Kaufen“ Es gibt die Möglichkeit für alle Positionen Gewinn und Verlustgrenzen zu setzen. Hat man dies getan, werden offene Trades automatisch geschlossen, wenn die festgelegte Grenze erreicht ist.

Anfänger haben bei eToro die Möglichkeit, ihre Handelsstrategien zunächst an einem Demokonto auszuprobieren. Dort wird mit virtuellem Geld gehandelt.

Geld Auszahlen

etoro auszahlung

Der Mindestauszahlungsbetrag lieg bei 30 Dollar. Man klickt links im Menü auf Geld auszahlen und gibt dann den gewünschten Betrag sowie die gewünschte Auszahlungsmethode an. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass die Auszahlungsmethode der Einzahlungsmethode entsprechen muss. Es ist bei eToro möglich, sich sein gesamtes Guthaben auszahlen zu lassen, sofern es bei mindestens 30 Dollar liegt.

Lässt man sich bei eToro Geld auszahlen, fällt eine pauschale Gebühr von 5 Dollar an. Diese Gebühr ist unabhängig vom Auszahlungsbetrag und der Auszahlungsmethode. Die Auszahlungsgebühr wird automatisch von eToro vom Auszahlungsbetrag abgezogen.

Finanzmittel, die sich noch in offenen Trades befinden, können nicht ausgezahlt werden. Um sich dieses Geld auszahlen zu lassen, müssen die offenen Trades zunächst geschlossen werden.

eToro überprüft jeden Auszahlungsantrag und informiert, wenn dieser bestätigt wurde. Gibt es Rückfragen oder Probleme, wird man ebenfalls von eToro informiert.

Informationen zur Auszahlung von eToro bekommt man per E-Mail. Man kann aber alles auf der Plattform im Konto-Dashboard einsehen.

Kann der Gewinn überwiesen werden?

Ja, es ist möglich, die Auszahlung per Banküberweisung zu beantragen. Dies geht allerdings nur, wenn auch die Einzahlung per Banküberweisung erfolgt ist. eToro zahlt immer über die Methode aus, mit der auch eingezahlt wurde. Wurde mit Geld per Banküberweisung eingezahlt, kann eToro die Auszahlung ebenfalls per Überweisung durchführen.

Jedoch ausschließlich auf das gleiche Bankkonto, von dem auch die Einzahlung getätigt wurde. Zu beachten ist dabei, dass eine Banküberweisung bei eToro bis zu zehn Tagen dauern kann. Das kommt auch auf den Finanzdienstleiter an. Schneller ist die Auszahlung mit PayPal oder anderen E-Wallets.

Was kann man tun, wenn die Auszahlung bei eToro nicht funktioniert?

etoro staking wallet Der Mindestbetrag für eine eToro Auszahlung liegt bei 30 USD. Darunter wird keine Auszahlung durchgeführt. Nach Beantragung einer Auszahlung wird diese zunächst von eToro geprüft. Innerhalb von 2 Arbeitstagen erhält man eine E-Mail mit der Auszahlungsbestätigung. Hat man diese bekommen, ist es abhängig von der gewählten Auszahlungsmethode, wie lange es dauert, bis man das Geld erhält.

Hat man nach den angegebenen Tagen das Geld noch nicht erhalten, ist zunächst ein Blick ins Auszahlungs-Dashboard empfehlenswert. Ist die eToro Auszahlung dort als bearbeitet vermerkt, wurde der gewünschte Betrag überwiesen und man sollte sich an den entsprechenden Zahlungsdienstleiter wenden. Ist die Auszahlung nicht als bearbeitet eingetragen, überprüfen Sie bitte ihre E-Mails inklusive Spam-Ordner, ob eine Nachricht zu der gewünschten Auszahlung geschickt wurde. Bei einer Banküberweisung sollte auch nochmal die Korrektheit der Bankdaten überprüft werden.

Ggfs. muss eine alternative Auszahlungsmethode ausgewählt werden, wenn es für eToro nicht möglich ist, den Gewinn auf die angegebene Zahlungsmethode auszuzahlen.

Bei weiterer Hilfe kann man sich jederzeit an den eToro Kundendienst wenden.

FAQs

Wie vertrauenswürdig ist eToro?

Wie lange dauert die Auszahlung?

Wie teuer ist das Trading bei eToro?

Wird ein Wallet für Auszahlung benötigt?

Sind Auszahlungen steuerpflichtig?

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.