Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ eToro Mindesteinzahlung – Alle wichtigen Infos über den Mindesteinzahlbetrag bei eToro

eToro Mindesteinzahlung – Alle wichtigen Infos über den Mindesteinzahlbetrag bei eToro

etoro logo

Bereits ohne eine Mindesteinzahlung bei eToro kann jeder Anleger zu handeln beginnen. Der aus London entstammende Broker schenkt den Kunden „Spielgeld“ in Höhe von 100.000 USD für einen risikolosen Start in den Handel. Wem dieses virtuelle Guthaben ohne echte Aussichten auf einen Gewinn nicht ausreicht, muss mit der Kontoeröffnung aktiv werden und bei eToro eine Einzahlung vornehmen.

Für deutsche Anleger gilt, dass diese im besten Fall mindestens 50 USD einzahlen müssen, da ansonsten kein Handel möglich ist. Andere Länder schreiben noch größere Hürden bei der Einzahlung vor. Damit sich der einbezahlte Mindestbetrag bei eToro optimal rentiert, gibt es einige Tricks.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei eToro?

Der Anbieter eToro gehört nicht zu den Brokern, die gänzlich auf eine Mindesteinzahlung verzichten. Jedoch bewegt sich die geringste Mindesteinzahlung, welcher der Broker von den Kunden einfordert, in einem überschaubaren Bereich von 50 USD. In diesem Zusammenhang müssen die Anleger jedoch beachten, dass jene Mindesteinlage von 50 USD nicht für eine Einzahlung per Banküberweisung gilt. In diesem Fall liegt die Mindesteinzahlung bei 500 USD.

Die genannten Summen gelten für europäische sowie viele weitere außereuropäische Länder. Für manche Länder gelten andere Beträge: Die Mindesteinzahlung für das Vereinte Königreich liegt beispielsweise nur bei 10 Dollar, für Israel hingehen sogar bei 10.000 Dollar.

Zu beachten ist außerdem, dass der Einzahlungsbetrag nicht in Euro, sondern in US-Dollar berechnet wird. Je nach Wechselkurs kann der Euro-Wert daher bei unter oder über 50 liegen – in der Regel können die Anleger das Konto jedoch schon mit einer Mindesteinzahlung von weniger als 50 Euro öffnen.

Bei den Einzahlungen hat der Anbieter zugleich eine Obergrenze gesetzt, welche jedoch nur für definierte Zahlungsmittel gültig ist. Wer sich für eine Zahlung per Banküberweisung entscheidet, ist von diesen Limits allerdings ausgenommen. Bei der Sofortüberweisung (Giropay) hat eToro die Grenze von 30.000 US-Dollar festgesetzt. Nutzt der Anleger nun die Kreditkarte, dann gibt es lediglich bei der Wirecard ein Limit von 20.000 USD, die anderen Karten können frei verwendet werden.

Empfohlener Broker
broker-logo
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Empfohlener Broker
broker-logo
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
broker-logo
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Broker auswählen
Broker auswählen
Alvexo
Smartbroker
Scalable Capital
Trade Republic
Consorsbank
Comdirect
Skilling
OnVista
Flatex
Captrader
Libertex
ING
Targobank
S-Broker
Bewertung
4.9
5.0
4.8
Mobile App Bewertung
9/10
9/10
9/10
Min. Trade
25€N/A1
Hebel
1:301:2001:400
Margenhandel
Anzahl Aktien
2.000+2425N/A
Anzahl ETFs
150+250+N/A
Fixkosten pro Trade
€0€0€0
Kosten pro Monat
€0€0€0
ETFs
0€0,01-2%desde 0.0013
Fonds
ab 0,09%0,01-2%N/A
CFDs
ab 0,09%0,01-2%N/A
Sparpläne
N/AN/AN/A
Krypto
ab 0,45%0,01-2%0.05 - 2%
Anleihen
ab 0,09%N/A0.03- 0.06%
Handelsgebühren
SpreadsSpreadsN/A
Auszahlungsgebühren
5€0€N/A
Inaktivitätsgebühren
10€N/A16
Einzahlungsgebühren
0€0€N/A
CFD-Position über Nacht
var.N/A0.0058%
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Sepa Überweisung
Skrill
Sofortüberweisung

Etoro Anmeldung Anleitung

eToro ist eine der größten Handelsplattformen für Akien, Kryptowährungen und andere Finanzprodukte auf der Welt. Gemäß den Angaben von Similarweb hat diese mehr als 20 Millionen Anleger pro Monat. Die bedeutendste Stärke des Anbieters eToro ist in erster Linie das Social Trading. Bei eToro kann sich der Kunde über die jeweiligen Werte austauschen oder die Aktionen der erfolgreichen Anleger einfach kopieren.

Zugleich lassen sich hierbei einzelne Aktionen imitieren oder automatisch sämtliche Trades. Gemäß den Angaben von eToro sind etwa 73 Prozent der reproduzierten Aktionen erfolgreich.

Wer das Handeln trotzdem erst testen möchte, der kann dies mit dem kostenfreien Demokonto tun. Hiermit lässt sich wie mit dem regulären Account handeln, jedoch ohne zuvor Geld einzubezahlen – und dies ganz ohne Risiko.

Ob zunächst ein Demokonto getestet werden soll oder der unmittelbare Einstieg in den Echtgeld-Handel geplant ist: In beiden Fällen ist die Anmeldung schnell und bequem erledigt.

Anmeldung

eToro Anmeldung

Bevor die Anleger eToro für das Handeln nutzen können, müssen diese sich zunächst anmelden und hier ein Konto eröffnen. Der Anbieter eToro zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Anmeldung besonders unkompliziert und einfach ist. Zuerst müssen die Trader hierfür nur die deutsche Webseite von eToro aufrufen und hier auf den Link “jetzt Anmelden” klicken.

Danach wird ein neues Fenster geöffnet, wo diese alle persönlichen Daten eingeben. Dabei ist es wichtig, dass alle Angaben richtig sind. Dann wird eine Bestätigungsmail an die jeweilige E-Mail-Adresse gesendet und auch die Telefonnummer und weitere Informationen wie die Adresse und das Geburtsdatum werden danach bei der Verifizierung genutzt.

Wenn die Anleger alle Daten eingegeben haben, sollten sie diese noch einmal prüfen. Dann können die Nutzer die Anmeldung abschicken. Dann erhalten diese sofort eine Bestätigungsmail an die Adresse. Diese beinhaltet einen Link, den die Anleger öffnen müssen, um die Registrierung abzuschließen und zu bestätigen und den Account dadurch zu aktivieren. Dieser gesendete Link ist dann 24 Stunden gültig. Dann wird die Anmeldung gelöscht. Wenn die Anleger die E-Mail von eToro nicht erkennen, dann sollten diese im Spam-Ordner nachsehen. Hier können die Mails immer wieder landen.

Verifizierung

etoro Verifizierung

Wenn das Konto verifiziert ist, können die Anleger alle Funktionen der Trading-Plattform vollumfänglich nutzen. Zur Verifizierung des Kontos ist ein Identitäts- (POI) sowie eine Adressnachweis (POA) nötig. Der Verifizierungsprozess startet, nachdem die Nutzer beide Dokumente bei eToro eingereicht haben. Diese können dazu die eToro-App nutzen, um die Dokumente in die Plattform einzuscannen.

Aus dem Identitätsnachweis bzw. dem POI-Dokument sollten der Name, ein Lichtbild, das Geburtsdatum, das Ausgabedatum und ein mögliches Ablaufdatum zu erkennen sein. Dabei wird der Reisepass Identitätsnachweis bevorzugt, da dieser dem eToro-Team die beste und schnellste Verifizierung gestattet. Zugleich können die Anleger einen Führerschein oder ein anderes Ausweisdokument nutzen. Wenn ein Dokument beidseitig ist und wenn sich auf der hinteren Seite ebenfalls wichtige Daten befinden, ist die Rückseite ebenfalls hochzuladen.

Der Adressnachweis bzw. das POA-Dokument sollte den vollständigen Namen, die Adresse bzw. Anschrift sowie das Datum der Ausgabe enthalten. Letzteres darf dabei nicht älter als 3 Monate sein. Das Logo und der Name des Ausstellers sollten zugleich deutlich erkennbar sein.

Einzahlen

eToro Handel

Mit einem verifizierten Konto kann die Einzahlung mit wenigen Klicks erfolgen. Hierbei stehen verschiedene Einzahlungsmethoden zur Verfügung.

Eine erfolgreiche Verifizierung für die Einzahlung ist aus Sicherheitsgründen nötig, um eine spätere Auszahlung vornehmen zu können. Dies dient der höchsten Sicherheit aller Anleger. Dabei hat der Support stets die Möglichkeit, bei Verdacht auf einen möglichen Missbrauch oder Zweifeln die Auszahlung zu hindern. Die Anleger erhalten hierüber eine Information und können dann darauf reagieren. Dabei darf jeder Trader nur auf eigenen Namen sowie auf seine Rechnung handeln.

Welche Kosten können bei der Einzahlung entstehen?

Die Eröffnung des Kontos bei eToro ist kostenfrei. Für den Kauf von ETFs oder Aktien verlangt der Anbieter eToro keinerlei Provisionen, Management-, Ticket- oder Verwaltungsgebühren. Voraussetzung für eine kostenlose Führung des Depots ist die regelmäßige Verwendung.

Wenn die Anleger das Copy Trading betreiben und daher den anderen erfolgreichen Anlegern in deren Investments folgen, oder in thematischen schon vorab zusammengestellten Portfolios investieren, fallen ebenfalls keinerlei Provisionen, Management- oder Verwaltungsgebühren an. Eine wichtige Ausnahme sind jene Kosten, welche mit Vermögenswerten in Zusammenhang stehen, aus welchen sich das Portfolio zusammensetzt.

Für die Einzahlung auf dem Konto sind viele Methoden von PayPal bis zur Überweisung möglich. Oft ist das Geld nach wenigen Minuten schon auf dem Konto. Nur für die Banküberweisung lässt sich der Anbieter bis zu fünf Werktage Zeit. Eine solche Einzahlung auf das eToro-Konto ist stets kostenlos. Die Auszahlungen kosten dagegen eine Gebühr von 5 USD. Die Auszahlungen nehmen dabei den gleichen Weg wie eine Einzahlung.

Weiterhin gibt es auf eToro die Währungsumwandlungsgebühren. Die Plattform arbeitet nur mit Dollar. Wenn die Anleger Geld aus anderen Währungen einbezahlen, dann wird eine Umtauschgebühr verlangt. Dabei wird die Umrechnungsgebühr wird in Pips ermittelt. 1 Pip entspricht der vorletzten Stelle eines Währungspaares und die Beträge hängen von der jeweiligen Währung ab.

Wie andere Plattformen im Netz erhebt eToro jedoch für einige Auszahlungen und Trades verschiedene Gebühren und Spreads. Hierbei ist der Spread die Differenz zwischen dem Verkaufs- und dem Kaufpreis eines definierten Vermögenswertes. Die Spreads sind eine bekannte Art, wie die Plattformen für die Finanzierung sorgen.

Gebühren eToro Libertex Capital.com Trade Republic Scalable Capital
Gebühren pro Trade 0 € 1 € 0,99 € 1 € 0,99 €
Gebühren pro Monat 0 € 0 € 6,25 € 0 € 6,25 €
ETF 0,01-2 % 1 € 0,99 € 1 € 0,99 €
Fonds 0,01-2 % 0,99 € 0,00 €
CFD 0,01-2 %
Sparpläne 0 € 0,99 € 0 € 0,99 €
Kryptowährungen
Anleihen
Handelsgebühren Spreads Feste Gebühren Feste Gebühren Feste Gebühren Feste Gebühren
Auszahlungskosten 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
Inaktivitätskosten 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
Einzahlungsgebühren 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
CFD Position über Nacht Variabel
Registrierung

Muss immer was eingezahlt werden?

Wer nicht nur mit einem Demokonto handeln möchte, sondern „echte“ Käufe ausführen möchte, muss eine Einzahlung vornehmen. Eine Ausnahme können bestimmte Aktionen sein, die Boni nach bestimmten Vorgaben ermöglichen. Dies ist jedoch nicht die Regel.

Um eine neue Verkaufs- oder Kaufposition eröffnen zu können, müssen die Anleger auf dem Konto immer über einen verwendbaren Saldo verfügen.

Kann man die Einzahlung umgehen?

etoro staking wallet

Einen Trick, um eine Einzahlung generell zu umgehen, gibt es nicht. Eventuell existieren gelegentlich zeitlich begrenzte Aktionen, bei den ein Bonus gewährt wird. Möglicherweise gewähren Kooperationspartner eine Art „Gratis-Guthaben“. Allerdings sind dies absolute Sonderfälle, die nicht die Regel darstellen.

FAQs

Wie kann man bei eToro bezahlen?

Ist die Einzahlung mit PayPal möglich?

Kann bei eToro mit Euro eingezahlt werden?

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar