Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Die 10 reichsten Sportstars der Welt

Alljährlich gibt es verschiedene Rankings des Forbes-Magazins. Die reichsten Deutschen, die vermögendsten Menschen der Welt oder die einflussreichsten Persönlichkeiten. Regelmäßig richtet sich der Fokus auf die Sportstars und deren Einkommen. Traditionell dominieren US-Sportler im Ranking, deutsche Sportler befinden sich selten auf den Top-Rängen. Anfang des Jahres veröffentlichte das bekannte Magazin ein Ranking mit den 10 reichsten Sportlern der Geschichte.


10. Kobe Bryant / David Beckham

Auf dem zehnten Platz landet eine kürzlich verstorbene Basketball-Legende: Kobe Bryant. Der Small Forward stand seine gesamte Karriere bei den Los Angeles Lakers unter Vertrag. Von 1998 bis zum Jahr 2013 gehörte er jede Saison zur Auswahl der besten NBA-Spieler. Anfang 2020 starb Kobe Bryant beim Absturz eines Helikopters gemeinsam mit seiner Tochter im Alter von 41 Jahren. Seine Gehälter und Sponsoring-Einnahmen summierten sich auf über 800 Millionen US-Dollar. Damit gehört der Basketballer posthum zu den reichsten Sportlern der Geschichte.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen das kostenlose Depot von Smartbroker*.

Den 10. Platz teilt er sich mit David Beckham. Der englische Fußballstar gehört zu den besten Fußballern aller Zeiten. Nach seinem Karriereende im Jahr 2013 ist Beckham Teil einer Investorengruppe, die den Fußballverein Inter Miami gründete. Sein Einkommen summiert sich ebenfalls auf ca. 800 Millionen US-Dollar.

9. LeBron James

815 Millionen US-Dollar verdiente LeBron James in seiner aktiven Karriere. Der Basketballer der Los Angeles Lakers gehört zu den besten NBA-Stars. Er ist einer von sieben Spielern, die im Laufe ihrer Karriere mehr als 30.000 Punkte warfen. In seinem aktuellen 4-Jahres-Vertrag verdient LeBron James über 153 Millionen US-Dollar.

8. Christiano Ronaldo

Auf dem achten Platz der Forbes-Liste landet ein Fußballer, der als einer der besten Sportler aller Zeiten gilt. Der aktuelle Spieler vom italienischen Serienmeister Juventus Turin wurde wiederholt zum besten Fußballer Europas sowie Weltfußballer gewählt. 2018 wechselte der Offensiv-Star für 100 Millionen Euro von Madrid nach Turin – mehr hat kein italienischer Fußballverein je für einen Spieler gezahlt. Zahlreiche Werbeverträge führten dazu, dass sein Einkommen im Jahr 2020 auf insgesamt 833 Millionen US-Dollar stieg. Bekannte Unternehmen sind Nike, Coca-Cola, EA Sports, Emirates oder Samsung. Zudem engagiert sich Christiano Ronaldo ehrenamtlich und gehört zu den Sportlern, die das meiste Geld für wohltätige Zwecke ausgeben.

Jetzt kostenlos zum ETF-Newsletter anmelden:



7. Phil Mickelson

Der siebte Platz gebührt dem US-amerikanischen Golfer Phil Mickelson, der es auf ein Einkommen von 856 Millionen US-Dollar geschafft hat. Phil Mickelson ist der Rekordspieler der USA im Ryder Cup und gilt als aggressiv spielender Golfer. Seine Werbeeinnahmen und Gewinne belaufen sich mittlerweile auf geschätzte 856 Millionen Dollar.

6. Michael Schumacher

Auf dem sechsten Platz des Forbes-Rankings der Sportler mit dem besten Einkommen in der Geschichte landet ein Deutscher: die Formel 1-Legende Michael Schumacher. Der ehemalige Ferrari-Pilot ist der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten. Siebenmal wurde der gebürtige Nordrhein-Westfale Weltmeister. Sein erster Start erfolgte 1991 beim Großen Start in Belgien. Über 20 Jahre später beendete Michael Schumacher seine Karriere 2012 beim Großen Preis von Italien. Nach einem Skiunfall im Jahr 2013 lag Micheal Schumacher lange Zeit im Koma. Über seinen Gesundheitszustand gibt es keine offiziellen Angaben. Mit einem Einkommen von einer Milliarde Dollar gehört der liebevoll genannte Schumi zum Klub der Milliardäre im „Reichsten Sportler der Geschichte“ Ranking.


5. Floyd Mayweather

Kaum ein Sportler stellt seinen Reichtum derart zur Schau wie die Nummer 5 im Ranking. Da kann es mal vorkommen, dass ein Dollar-Schein beim Anmachen der Zigarre hilft. Das Einkommen des US-Boxstars Floyd Mayweather beträgt 1,07 Milliarden Dollar. Besonders im Gedächtnis bleiben die zwei Kämpfe mit den höchsten Gagen. Im Jahr 2015 trat er gegen Manny Pacquiao ein und bekam 240 Millionen Dollar. Für seinen Kampf gegen MMA-Legende Conor Mc Gregor gab es im Jahr 2017 sogar 300 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

4. Jack Nicklaus

Mit Jack Nicklaus landet ein weiterer Golfer im Ranking der reichsten Sportler aller Zeiten – es soll nicht der Letzte sein. Mit 18-Major Siegen ist Jack Nicklaus der erfolgreichste Golfspieler aller Zeiten, nicht aber der Reichste. Seine Einnahmen belaufen sich auf 1,2 Milliarden Dollar. Die Jack Nicklaus Companies widmet sich dem Vertrieb von Merchandising-Artikeln und dem Design von Golf-Plätzen – der in Ohio geborene Ex-Golfer mit dem einprägsamen Spitznamen „The Golden Bear“ ist seinem Sport treu geblieben.

3. Arnold Palmer

Auf Platz 3 des Rankings steht ein Sportler, der Zeit seines Lebens ca. 1,4 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete. Arnold Daniel Palmer war ein US-amerikanischer Profi-Golfer und starb im Jahr 2016. Palmer gilt als der erste Star in der Golf-Geschichte und rückblickend als Vorreiter im Sport-Sponsoring. 2006 zog er sich von seinem aktiven Dasein als Spieler zurück und widmete sich seinem großen Hobby: dem Fliegen.


2. Tiger Woods

Tiger Woods ist ein weiterer US-amerikanischer Golfer und einer der Erfolgreichsten zugleich. In der Golfer-Bestenliste landet er gleich hinter Jack Nicklaus auf dem zweiten Platz. Das geschätzte Jahreseinkommen beträgt aktuell ca. 80 Millionen US-Dollar – gemeinsam mit Werbeeinnahmen und Co. summierte sich das Einkommen im Laufe der Jahre auf 1,8 Milliarden Dollar. Laut Forbes Magazin ist Tiger Woods der erste Sportler der die magische 1-Milliarde-Grenze überschritt – doch ein Sportler hat mittlerweile noch mehr verdient als der gebürtige Kalifornier.

1. Michael Jordan

Auf dem ersten Platz landet der ehemalige US-amerikanische Basketballspieler Michael Jordan. Der gebürtige New Yorker mit dem Spitznamen Air Jordan gilt als der beste Basketballspieler in der NBA-Geschichte. Folgerichtig landet der ehemalige Shooting Guard mit einem Einkommen von sage und schreibe 1,85 Milliarden Dollar auf dem Top-Platz im Ranking – mehr hat kein Sportler in der Geschichte verdient.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich