Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Diese China-ETFs sollten Anleger auf dem Schirm haben

Als das bevölkerungsreichste Land der Welt verfügt die Volksrepublik China mittlerweile über die zweitgrößte Volkswirtschaft. Auch wenn sich das Wachstum in den letzten Jahren etwas verlangsamt hat, wächst die chinesische Wirtschaft nach wie vor mit großer Geschwindigkeit weiter. Anleger, welche diese Entwicklung für ihr eigenes Portfolio nutzen wollen, können mittlerweile zwischen einer Reihe attraktiver ETFs mit China-Fokus wählen.


Das chinesische Aktien-Alphabet

Mit Tencent, Huawei und Alibaba haben es mittlerweile auch einige chinesische Konzerne zu Weltrang gebracht. Doch auch abseits der bekannten Unternehmen tummeln sich im Reich der Mitte unzählige interessante Firmen, die zwar weit weniger klangvolle Namen haben, jedoch nichtsdestotrotz ein erhebliches Wachstumspotenzial aufweisen. Gerade für Privatanleger kann sich die Investition in chinesische Titel jedoch als schwierig erweisen. Zwar arbeitet die chinesische Regierung seit einiger Zeit daran, den eigenen Aktienmarkt für ausländische Investoren zu öffnen. Dennoch gibt es auch weiterhin eine Reihe von Hürden, welche einer Anlage in chinesische Titel im Weg stehen.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Eine davon ist die zum Teil undurchsichtige finanzielle und wirtschaftliche Situation vieler chinesischer Unternehmen, welche gerade für Privatanleger nicht immer leicht einsehbar ist. Hinzu kommt, dass es auf dem chinesischen Aktienmarkt gleich mehrere verschiedene Arten von Aktien gibt. Nicht alle davon sind für ausländische Anleger zugänglich.

Sogenannte A-Shares sind Aktien von Unternehmen, die an den Börsen in Schanghai oder Shenzhen gehandelt werden und auf Renminbi lauten. Diese Aktien waren lange Zeit lediglich chinesischen Anlegern sowie einigen ausgewählten ausländischen institutionellen Anlegern vorbehalten. Mittlerweile wurden mehrere Hundert davon in den MSCI World aufgenommen und über die Handelsplattform Schanghai-Hongkong-Connect bzw. deren Shenzhen-Gegenstück auch einer breiteren Masse ausländischer Anleger zugänglich gemacht. Das Fremdwährungsgegenstück zu A-Shares sind B-Shares. Diese laufen üblicherweise auf Dollar oder Hongkong-Dollar. H-Shares, P-Chips und Red Chips sind hingegen auch für ausländische Anleger uneingeschränkt zugänglich.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Die Vorteile von China-ETFs

Vor allem für Privatanleger ist es deutlich vorteilhafter, in ETFs mit einem China-Fokus anzulegen. Zum einen bietet sich hier die Möglichkeit, breit gestreut in den chinesischen Markt einzusteigen. Auf diese Weise profitieren Anleger von der starken Entwicklung eines breiten Ausschnitts der chinesischen Wirtschaft und machen sich nicht so abhängig von einzelnen bekannten Unternehmen.

Zudem bieten ETFs den Vorteil, dass durch sie auch Anleger in den chinesischen Markt einsteigen können, die sich mit den dortigen Unternehmen und der jeweiligen Marktsituation nicht sonderlich auskennen. China beherbergt auch zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen, die zum Teil sehr innovativ sind und über ein großes Potenzial verfügen. Jedoch besteht gerade bei solchen Unternehmen oft die Gefahr, dass sich die glitzernde Fassade auch als Trugbild entpuppen kann. Was als Einzelaktie deutlich zu riskant wäre, kann sich jedoch im Verbund mit zahlreichen anderen Wertpapieren als attraktive Gelegenheit erweisen.


Xtrackers MSCI China UCITS ETF

Der MSCI China Index bildet die Wertentwicklung der größten und umsatzstärksten chinesischen Unternehmen ab, welche an der Börse Hongkong gelistet sind. Der Index enthält rund 700 Titel und setzt sich aus A-, B-, und H-Aktien sowie aus Red Chips und P Chips zusammen. Damit umfasst der Index rund 85 Prozent des derzeit handelbaren chinesischen Aktienuniversums.

Die beiden mit Abstand am stärksten vertretenen Unternehmen sind dabei Alibaba mit 19,62 Prozent und Tencent mit 14,45 Prozent. Bei den Sektoren dominieren die Verbrauchergüter mit rund 36 Prozent sowie Kommunikationsdienstleister mit 21,3 Prozent.

Der zurzeit größte MSCI China ETF ist der Xtrackers MSCI China UCITS ETF mit einem Fondsvolumen von rund 1.300 Mio. Dollar. Über die letzten fünf Jahre wies der ETF eine durchschnittliche jährliche Performance von 11,77 Prozent auf. Erweitert man jedoch den Blick auf seine komplette Laufzeit von zehn Jahren, beläuft sich die durchschnittliche jährliche Performance auf 6,67 Prozent.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Der Xtrackers MSCI China UCITS ETF im Überblick:

  • Name: Xtrackers MSCI China UCITS ETF
  • ISIN: LU0514695690
  • WKN: DBX0G2
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,65 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 24.06.2010
  • Fondsgröße: 1.306 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Smartbroker*, Consorsbank*, comdirect*




Xtrackers CSI300 Swap UCITS ETF

Der CSI 300 bildet die Kursentwicklung der 300 größten und liquidesten A-Aktien Chinas ab. Es handelt sich dabei also ausschließlich um Unternehmensanteile, welche an den Börsen Schanghai und Shenzhen in Renminbi gehandelt werden. Die Gewichtung erfolgt nach dem Streubesitz ihrer Marktkapitalisierung.

Im Gegensatz zum MSCI China dominieren hier die Finanzdienstleister mit einem Anteil von mehr als 31 Prozent. Erst danach folgen die Verbrauchsgüter mit 23 Prozent. Platz eins belegt hierbei der chinesische Versicherungskonzern Ping An, welcher derzeit der weltweit größte seiner Art ist.

Der CSI 300 wird zurzeit von zwei ETFs des Anbieters Xtrackers abgebildet. Von diesen beiden ist der synthetische Xtrackers CSI300 Swap UCITS ETF der etwas größere. Zudem performte dieser sowohl 2020 als auch in den vorherigen Jahren deutlich besser als sein physisch replizierendes Gegenstück. Seine durchschnittliche jährliche Performance über die letzten fünf Jahre hinweg beläuft sich auf 9,00 Prozent. Seit seiner Auflage 2012 performte der ETF im Durchschnitt sogar mit rund 9,50 Prozent.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Der Xtrackers CSI300 Swap UCITS ETF im Überblick: 

  • Name: Xtrackers CSI300 Swap UCITS ETF
  • ISIN: LU0779800910
  • WKN: DBX0M2
  • Replikationsmethode: Synthetisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,50 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 27.06.2012
  • Fondsgröße: 670 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Smartbroker*, Consorsbank*, comdirect*

iShares China Large Cap UCITS ETF

Der iShares China Large Cap UCITS ETF bildet die Wertentwicklung der 50 größten chinesischen Unternehmensaktien ab, welche an der Börse Hong Kong gehandelt werden. Auch hier liegt der Fokus stärker auf Finanztiteln mit rund 34 Prozent. Aber auch zyklische Konsumgüter sowie die Telekommunikationsbranche sind relativ stark vertreten. Mit 13 Prozent ist die Einzelhandelsplattform Meituan Danping mit Abstand am stärksten berücksichtigt. Aber auch hier stellen Tencent und Alibaba jeweils eine Position in den Top 10.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Von der Anzahl der enthaltenen Positionen her ist der iShares China Large Cap UCITS ETF der mit Abstand kleinste ETF von den drei genannten. Jedoch enthält er zahlreiche Schwergewichte, welche bereits seit langer Zeit eine wichtige Rolle auf dem chinesischen Markt spielen. Der ETF existiert bereits seit 16 Jahren. Trotz zweier Krisen brachte er es innerhalb dieses Zeitraums auf eine durchschnittliche jährliche Performance von 8,30 Prozent. Allerdings blieb der ETF in den letzten Jahren hinter den anderen Fonds in Sachen Wertentwicklung zurück. Über die vergangenen fünf Jahre performte der ETF im Durchschnitt nur noch mit 5,31 Prozent im Jahr.

Der iShares China Large Cap UCITS ETF im Überblick: 

  • Name: iShares China Large Cap UCITS ETF
  • ISIN: IE00B02KXK85
  • WKN: A0DK6Z
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,74 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Auflagedatum: 21.10.2004
  • Fondsgröße: 434 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Smartbroker*, Consorsbank*, Trade Republic*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich