iShares Digital Security UCITS ETF kaufen: IE00BG0J4C88 Bewertung 2021

ishares logoIn einer zunehmend globalisierten Welt, in der die digitale Sphäre immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird Cybersicherheit zu einem immer wichtigeren Gut.

Wir können dies leicht erkennen, wenn wir unsere eigenen Online-Gewohnheiten betrachten, wo es kaum eine Woche gibt, in der wir keine neuen Online-Konten anlegen müssen, und wo es immer üblicher wird, dass wir unsere Transaktionen elektronisch abwickeln.

Die Coronavirus-Pandemie trug dazu bei, einen Wandel zu beschleunigen, der bereits vor einigen Jahren mit dem Anstoß von E-Commerce-Plattformen wie Amazon oder der Verbreitung von Online-Banking-Plattformen begonnen hatte.

Ab 2020 wurden auch andere Aktivitäten wie Konferenzen oder Fernkurse in die digitale Umgebung aufgenommen, die wiederum Cybersecurity-Problemen ausgesetzt waren, wie die beiden Zero-Day-Schwachstellen bei Zoom.

In diesem Zusammenhang werden Cybersecurity-Firmen immer wichtiger für die richtige Entwicklung der Aktivitäten jedes Unternehmens, das seine Dienstleistungen in der digitalen Sphäre erweitern möchte. Viele von ihnen sind deshalb an der Börse notiert. Da es sich jedoch um eine relativ neue Branche handelt, sind viele dieser Unternehmen in der breiten Öffentlichkeit noch nicht sehr bekannt. Somit kann es manchmal schwierig sein, ihre Aktien aufzuspüren und zu analysieren, um in sie zu investieren und von ihrem wachsenden Einfluss auf den Märkten weltweit zu profitieren.

Hier kommen ETFs wie der iShares Digital Security UCITS ETF ins Spiel, die sich darauf spezialisiert haben, in Cybersicherheitsunternehmen zu investieren, die sich an der Börse sehr gut entwickeln. Eine Investition in diese Art von ETFs kann sehr profitabel sein, da Cybersicherheitsunternehmen heute zu den wichtigsten Technologieunternehmen gehören, die den Betrieb und den Schutz der Daten aller anderen Unternehmen der Branche ermöglichen. Wenn Sie daran interessiert sind, in diese Art von Unternehmen zu investieren, dann werden wir Ihnen zeigen, was der iShares Digital Security UCITS ETF ist, was seine wichtigsten Zahlen im letzten Jahr waren, was die Vorteile einer Investition in diese Art von ETFs sind und wie Sie damit im Jahr 2021 Gewinne erzielen können.

Was ist der iShares Digital Security UCITS ETF?

ETFDer iShares Digital Security UCITS ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der in einige der weltweit besten Unternehmen im Bereich der digitalen Sicherheit investiert.

In Anbetracht der Aufwärtsdynamik dieser Aktien wird der Cybersecurity-Sektor zu einem der interessantesten auf dem Markt.

Daher hat BlackRock beschlossen, diesen ETF aufzulegen, um von diesem Börsentrend zu profitieren und seinen Anlegern ein Produkt mit großem Wachstumspotenzial zu bieten.

Die TER (Total Expense Ration) ist hierbei 0,40% pro Jahr.

Welchen Index bildet der iShares Digital Security UCITS ETF ab?

STOXX Global Digital Security Index

Der Index, an dem sich der iShares Digital Security UCITS ETF orientiert, ist der STOXX Global Digital Security Index. Er konzentriert sich auf Unternehmen, die sich mit dem Schutz der Übertragung, der Sicherung oder der Verwaltung sensibler Daten sowie dem Schutz und der Verwaltung des physischen Zugangs zu kritischen Standorten wie Rechenzentren beschäftigen. 

Dieser Index entstand als Antwort auf den wachsenden Bedarf an einem Indikator, der es uns ermöglicht, den Puls dieser neuen aufstrebenden Unternehmen innerhalb der neuen Vorherrschaft der digitalen Sphäre zu fühlen. Diese Nachfrage wurde nach dem Boom, den die Webdienste seit dem Beginn der globalen Pandemie erleben, noch größer.

Die besten Broker für Investitionen in den iShares Digital Security UCITS ETF

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
4/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Wenn es darum geht, in den iShares Digital Security UCITS ETF oder andere ähnliche ETFs zu investieren, gibt es eine große Auswahl an Online-Brokern, die Zugang zu den ETF-Märkten bieten. Allerdings bietet jeder Broker unterschiedliche Gebühren und Konditionen, so dass Sie alle im Detail bewerten sollten, um den am besten geeigneten für ETF-Investitionen zu wählen.

Nachdem wir Dutzende von Online-Brokern mit sehr unterschiedlichen Profilen analysiert haben, zeigt unsere Recherche, dass drei der besten Broker für den ETF-Handel Libertex, eToro und Capital.com sind. Alle drei haben niedrige Gebühren, eine einfach zu bedienende Handelsplattform und exzellente Sicherheitsfunktionen, die Ihre Gelder jederzeit sicher halten.

Von den dreien geht jedoch eToro als der beste Broker für den ETF-Handel hervor. Zunächst einmal hat es mehr als 250 verschiedene ETFs in seinem Angebot, weit mehr als Capital.com und Libertex zusammen. Dadurch haben wir viel mehr Möglichkeiten zu investieren, was für die Diversifizierung unseres Portfolios unerlässlich ist.

Darüber hinaus hat eToro einige der wettbewerbsfähigsten Kurse auf dem Markt. Als zusätzlichen Bonus haben sie einen globalen Benchmark Social-Trading-Service, bei dem wir auf die Erfahrung einiger der besten Händler der Welt zurückgreifen können, um unsere Gewinne noch weiter zu steigern.

Investieren Sie in den iShares Digital Security UCITS ETF – Schritt-für-Schritt-Anleitung bei eToro

In Anbetracht all der Vorteile, die eToro zu bieten hat, haben wir diesen Broker ausgewählt, um diese kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammenzustellen. Mit eToro können Sie ETFs in nur wenigen Minuten und schon ab 50 USD handeln. Die Vorgehensweise ist wie folgt:

Registrieren Sie ein Konto bei eToro

eToro Anmeldung

Wie Sie sich vorstellen können, ist Ihr erster Schritt, Ihr eToro-Handelskonto zu erstellen. Dieser Vorgang ist sehr einfach, denn Sie müssen nur ein Formular mit Ihrem Benutzernamen, Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse ausfüllen.

Sobald Sie es ausgefüllt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt traden“ und eToro wird Ihnen eine E-Mail mit einem Verifizierungslink senden. Wenn Sie auf diesen Link klicken, wird Ihr Konto bestätigt und Sie können mit dem Handel beginnen.

Guthaben auf Ihr eToro Handelskonto einzahlen

eToro Einzahlung

Um mit dem Handel von ETFs oder einem der anderen bei eToro verfügbaren Instrumente zu beginnen, müssen Sie Ihr Handelskonto mit Kapital aufladen. Auch dieser Vorgang ist sehr einfach. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ unten links auf dem Bildschirm

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, öffnet sich ein Pop-up-Menü, in dem Sie den Geldbetrag eingeben können, den Sie auf Ihr Konto einzahlen möchten, sowie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode wählen können. eToro bietet acht verschiedene Zahlungsmethoden an, darunter Skrill, Neteller, PayPal oder Trustly, sowie Debit-/Kreditkarten und Banküberweisungen.

Wenn Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode ausgewählt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Einzahlen“, um Ihre Überweisung durchzuführen. Damit ist der Zahlungsvorgang abgeschlossen und Sie können auf Ihren Kontostand zugreifen, sobald die Transaktion gutgeschrieben ist.

Handeln Sie ETFs bei eToro

eToro ETFs

Jetzt können Sie mit dem Handel von ETFs mit eToro beginnen. Gehen Sie dazu auf das Menü „Märkte“ an der Seite des Bildschirms und es erscheint ein Bildschirm mit einer Auswahl von Instrumenten, die von eToro für Sie vorgeschlagen werden.

In der oberen Leiste sehen Sie die Kategorien der sechs Arten von Instrumenten, die Ihnen bei eToro zur Verfügung stehen: Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Devisen, Rohstoffe und Indizes. Klicken Sie auf die Option „ETFs“, um auf alle bei eToro verfügbaren ETFs zuzugreifen.

In diesem Menü können Sie die mehr als 250 ETFs erkunden, die Ihnen bei eToro zur Verfügung stehen. Sie sehen eine Vorschau auf alle, zusammen mit ihren aktuellen Werten und dem Markttrend für jeden von ihnen. Klicken Sie auf den ETF Ihrer Wahl, um dessen Statistiken und Kurschart zu sehen.

Wenn Sie in einen ETF investieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Traden“ oben rechts auf dem Bildschirm. Daraufhin wird Ihnen ein Menü angezeigt, mit dem Sie den Geldbetrag, den Sie in den Fonds einzahlen möchten, auswählen können. Falls Sie mit Hebelwirkung in den Fonds investieren möchten, können Sie dies auch hier festlegen. 

Wenn Sie auf die Schaltfläche „Order platzieren“ klicken, haben Sie Ihren Trade eröffnet, und Sie können dessen Performance in Ihrem Portfolio in der linken Seitenleiste überwachen. Dort können Sie ihn auch schließen, wann immer Sie es für nötig halten.

Welches Unternehmen verwaltet den iShares Digital Security UCITS ETF?

ishares

Der iShares Digital Security UCITS ETF wird von iShares, der Hauptabteilung für ETF-Management von BlackRock, verwaltet. BlackRock ist heute die größte Vermögensverwaltungsgesellschaft der Welt und schließt seit der Übernahme von iShares von der Barclays Group im Jahr 2009 eine große Lücke zu seinen Konkurrenten.

Einige der iShares ETFs gehören zu den weltweit größten und am meisten beachteten ETFs auf dem Markt, darunter der iShares MSCI World ETF oder der iShares MSCI ACWI ETF. Dies verleiht dem iShares Digital Security UCITS ETF zusätzliche Legitimität.

Zusammensetzung des iShares Digital Security UCITS ETF

ETF-Nachrichten Icon7Der iShares Digital Security UCITS ETF ist einer der am stärksten diversifizierten börsengehandelten Fonds auf dem Markt, zumindest auf Unternehmensebene.

Diese Diversifizierung ist jedoch bei der geografischen Zusammensetzung nicht so präsent, wo, wie bei vielen anderen ETFs, das Gewicht der Vereinigten Staaten überwiegt.

In beiden Fällen scheint es jedoch, dass die Zusammensetzung des iShares Digital Security UCITS ETF solide ist. 

iShares Digital Security UCITS ETF: Länderzusammensetzung

Die Länderzusammensetzung des iShares Digital Security UCITS ETF ist, wie wir gerade gesehen haben, mit einer Gewichtung von über 60% des Fonds sehr US-orientiert. Das ist kein Zufall, denn in Gegenden wie dem Silicon Valley sind einige der besten Softwareunternehmen der Welt beheimatet. Folglich haben auch viele der größten Cybersicherheitsunternehmen ihren Sitz in den Vereinigten Staaten. 

Land Prozentsatz
Vereinigte Staaten 62,20%
Japan 13,06%
Deutschland 2,88%
Israel 2,78%
Vereinigtes Königreich 2,51%
Indien 2,27%
Schweiz 2,23%
Schweden 2,19%
Taiwán 2,02%
Dänemark 1,25%

Außerhalb der USA ist die nächstgrößte Ländergewichtung im iShares Digital Security UCITS ETF Japan mit einem Anteil von rund 13%, die drittgrößte ist Deutschland mit 2,88%. Die übrigen Länder sind dagegen nur sehr schwach vertreten.

iShares Digital Security UCITS ETF: Unternehmenszusammensetzung

In Bezug auf die Unternehmenszusammensetzung ist es erwähnenswert, dass kein Unternehmen auch nur zu 2% in diesem Fonds vertreten ist und sie alle außerordentlich nahe beieinander im iShares Digital Security UCITS ETF liegen. Die drei Unternehmen mit dem größten Gewicht im iShares Digital Security UCITS ETF sind Docusign, Cloudflare und Varonis Systems, obwohl dies praktisch keine Rolle spielt.

Unternehmen Prozentsatz
Docusign 1,41%
Cloudflare 1,38%
Varonis Systems 1,37%
Crowdstrike Holdings 1,37%
Schnell7 1,36%
Datadog 1,35%
OKTA Klasse A 1,34%
Accton Technologie 1,34%
Dynatrace 1,32%

Das wirklich Interessante an dieser Zusammensetzung ist, dass es sich um eine Strategie handelt, die für börsengehandelte Fonds charakteristisch ist, die auf sehr neue Sektoren setzen. Denn bei diesen ist noch nicht klar, welche Unternehmen am stärksten auf dem Markt sein werden.

In diesem Zusammenhang ist der beste Weg, um Gewinne zu sichern, auf alle Unternehmen gleichermaßen zu setzen. Es stimmt zwar, dass die beliebtesten Unternehmen wie Docusign oder Cloudflare einen etwas höheren Anteil haben als der Rest. Doch, was wirklich relevant ist, ist, dass der iShares Digital Security UCITS ETF immer noch darauf wartet, dass sich die Unternehmen, die am Ende Marktführer sein werden, konsolidieren.

iShares Digital Security UCITS ETF – Kursentwicklung



Seit seiner Auflegung am 7. September 2018 hat der iShares Digital Security UCITS ETF um rund 50% an Wert gewonnen und ist von einem Kurs von 4,29 EUR auf einen aktuellen Wert von 6,47 EUR gestiegen. Das ist ein hervorragender Lauf, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen fast die Hälfte seiner Geschichte mit der Pandemie zu kämpfen hatte, die seine Erträge beeinträchtigt haben könnte.

iShares Digital Security UCITS ETF – Vor- und Nachteile

Insgesamt ist der iShares Digital Security UCITS ETF ein sehr interessanter Fonds, den man in Betracht ziehen sollte. Jedoch sollten Sie auch beachten, dass er sich noch in einem sehr frühen Stadium befindet und die wichtigsten Unternehmen des Sektors noch nicht ausreichend konsolidiert sind, um als klares Investment zu gelten. Der iShares Digital Security UCITS ETF macht dies jedoch durch eine sehr intelligente Diversifikation wieder wett.

  • Digitale Sicherheit ist ein sehr aufstrebender Sektor: Es ist klar, dass in einer Welt, in der immer mehr sensible Daten über das Netzwerk ausgetauscht werden, immer robustere und ausgefeiltere Tools für die Cybersicherheit benötigt werden. Wenn wir sie nicht hätten, könnten wir nicht online handeln, also sind die in diesem ETF vertretenen Unternehmen wirklich ein Schlüsselsektor für die Zukunft der Wirtschaft und der Industrie.
  • Die wachsende Bedrohung durch Ransomware macht Cybersecurity unverzichtbar: Die jüngsten Ransomware-Angriffe, die kritische Infrastrukturen wie Krankenhäuser und Ölpipelines in verschiedenen Teilen der Welt betroffen haben, ermutigen unzählige Unternehmen und Regierungen zu Investitionen in digitale Sicherheit. Dies treibt den Wert dieser Art von ETFs in die Höhe.
  • Guter Jahresertrag: Der iShares Digital Security UCITS ETF konnte in den letzten zwölf Monaten gute Performancezahlen vorweisen, die in den kommenden Jahren noch deutlich steigen dürften.
  • Ungewissheit: Es besteht ein breiter Konsens darüber, dass der Sektor der digitalen Sicherheit einer der wichtigsten Sektoren mit dem größten Potenzial in den kommenden Jahren ist. Dieser Konsens wird jedoch verwässert, wenn man versucht zu unterscheiden, welche die wichtigsten Unternehmen in diesem Sektor sein werden. Für den Moment hat der iShares Digital Security UCITS ETF diese Ungewissheit gelöst, indem er auf alle gleichermaßen wettet, aber das ist nicht die profitabelste Strategie.

iShares Digital Security UCITS ETF – Dividende

Was die Dividende betrifft, so zahlt der iShares Digital Security UCITS ETF keine Dividenden an seine Anleger, da er sich einer Strategie der Akkumulation verschrieben hat. Im Großen und Ganzen erscheint diese Strategie für diesen ETF am geeignetsten, vor allem wenn man bedenkt, dass viele der Unternehmen, in die er investiert, noch in ihren Kinderschuhen stecken machen.

iShares Digital Security UCITS ETF – Gebühren und Kosten

ETF-Nachrichten Icon9Die Kosten des iShares Digital Security UCITS ETF scheinen kein entscheidender Faktor bei der Investition in diesen börsengehandelten Fonds zu sein, da sie sich bei etwa 0,40% einpendeln.

Das entspricht ungefähr dem Durchschnitt unter den allgemeinen ETF-Gebühren.

Wenn Sie eine kostengünstige Handelsplattform wie eToro verwenden, um in diese Art von ETFs zu investieren, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass noch weitere Gebühren in Form von Provisionen hinzu kommen könnten.

iShares Digital Security UCITS ETF im Vergleich zum MSCI World

iShares Digital Security UCITS ETF im Vergleich zum MSCI World

*Blau = iShares Core MSCI World ETF, Gelb = Ishares Digital Security ETF

Wie wir in der unten stehenden Vergleichstabelle sehen können, sind die Zahlen des iShares Digital Security UCITS ETF für einen neu aufgelegten Fonds recht gut und halten einem Vergleich mit einem Benchmark-Fonds wie dem iShares MSCI World ETF sogar recht gut stand.

Obwohl er nicht so viel Rendite abwirft wie der iShares MSCI World ETF und keine Dividenden an seine Nutzer ausschüttet, übertrifft der iShares Digital Security UCITS ETF den iShares MSCI World ETF in Bezug auf die Gebühren.

iShares Digital Security UCITS ETF iShares MSCI World ETF
Jährliche Veränderung 28,13% 37,37%
Fondsgröße 1,25 Mrd. USD 4,9 Mrd. USD
TER 0,40% 0,48%
Dividende N/A 1,79 (1,41%)
Wichtigste Unternehmen Docusign (1,41%)
Cloudflare (1,38%)
Varonis Systems (1,37%)
Crowdstrike Holdings (1,37%)
Schnell7 (1,36%)
Apple (3,66%)
Microsoft (3,50%)
Amazon (2,57%)
Facebook (1,47%)
Alphabet (1,32%)

iShares Digital Security UCITS ETF Prognose – Lohnt sich ein Investment?

ETF-Nachrichten Icon17Der iShares Digital Security UCITS ETF gehört zwar nicht zu den Technologie-ETFs mit der besten Performance auf dem Markt, ist aber sicherlich ein ETF, den man in Betracht ziehen sollte.

Denn er kann eine hervorragende Anlage zur Diversifizierung Ihres Portfolios sein. Es gibt einige Nachteile, wie z. B. Zweifel daran, welche Unternehmen den Sektor in den nächsten zehn Jahren anführen werden, aber genau dafür sind ETFs da: um auf einen Sektor als Ganzes zu setzen und die potenziellen Verluste abzumildern, die einige der Unternehmen des Sektors erleiden könnten.

Aus all diesen Gründen kann der iShares Digital Security UCITS ETF ein sehr guter ETF sein, den man in ein diversifiziertes Technologieportfolio aufnehmen kann. Die Zahlen sind im Moment nicht die besten, aber es ist unbestreitbar, dass die digitale Sicherheit in den kommenden Jahren entscheidend sein wird, und tatsächlich ist sie schon heute entscheidend.

Es stimmt, dass sich dieser Sektor noch im Aufbau befindet, aber das ist eine Chance, kein Handicap: Je früher wir in diesen Sektor investieren, desto größer sind die potenziellen Vorteile, die wir erzielen können.

iShares Digital Security UCITS ETF – Unser Fazit und unsere Bewertung:

ishares logoWenn wir die Möglichkeit haben, in einen Sektor zu investieren, der noch in den Kinderschuhen steckt, ist es normalerweise eine sehr gute Idee, diese zu nutzen.

Der iShares Digital Security UCITS ETF bietet uns die Möglichkeit, in einen zunehmend bullischen Sektor wie die digitale Sicherheit zu investieren. Obwohl es sich um einen Sektor handelt, der noch sehr neu ist, liefert der iShares Digital Security UCITS ETF seinen Anlegern bereits jetzt eine gute Performance, die in den nächsten Jahren weiter steigen dürfte.

Wir empfehlen daher eine Investition in den iShares Digital Security UCITS ETF mit einer Handelsplattform wie eToro. Wir empfehlen eToro, da er es uns dank seiner niedrigen Gebühren ermöglicht, den größten Prozentsatz der Gewinne zu behalten, die wir mit Investitionen in diese Art von ETFs erzielen.

Außerdem hat eToro eine preisgekrönte Benutzeroberfläche und ein globales Benchmark-Social-Trading-System, bei dem Sie die Investitionen einiger der besten Händler der Welt verfolgen können.

Häufig gestellte Fragen zum iShares Digital Security UCITS ETF

Ist es möglich, in den iShares Digital Security UCITS ETF in Deutschland zu investieren?

Welches sind die größten Unternehmen im iShares Digital Security UCITS ETF?

Wie ist die geografische Zusammensetzung des iShares Digital Security UCITS ETF?

Zahlt der iShares Digital Security UCITS ETF eine Dividende?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.