Anzeige

Forbes 2021: Das sind die aktuell reichsten Menschen der Welt

Alle Jahre wieder steht das Forbes-Ranking der reichsten Menschen der Welt an. Anfang 2021 veröffentlichte das renommierte Wirtschaftsmagazin aus den USA das aktuelle Ranking der Superreichen. Ein Neuling stößt zum ersten Mal in die Top 10 vor, während ein alter Bekannter den Weg zurück findet. Zugleich hat der reichste Mann der Welt einen ernstzunehmenden Verfolger. Der folgende Beitrag widmet sich dem Forbes-Ranking der Superreichen aus dem Januar 2021.


Platz 10: Sergey Brin

Ein Neuling schafft den Einzug in die zehn reichsten Menschen der Welt. Auf Platz 10 landet im Januar 2021 der US-amerikanische Informatiker Sergey Brin. Dieser war von 2015 bis 2019 der Präsident von Alphabet (WKN: A14Y6F). Gemeinsam mit Larry Page wird der russische Einwanderer und gebürtige Moskauer für die Entwicklung der Suchmaschine Google verantwortlich gemacht. Seine Promotion an der Stanford-Universität hat Sergey Brin übrigens bis heute nicht abgeschlossen – die Gründung von Google kam ihm dazwischen. Sein Vermögen belief sich im Januar auf über 76 Milliarden US-Dollar.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Platz 9: Larry Page

Sein kongenialer Gründer-Freund Larry Page fand 2021 den Weg zurück in die Top 10. Nachdem Larry Page 2020 aus dem Forbes-Ranking verdrängt würde, gehört er mittlerweile wieder zu den 10 reichsten Menschen der Welt. Sein Vermögen betrug im Januar über 78 Milliarden US-Dollar. Der amerikanische Informatiker war zur gleichen Zeit wie Sergey Brin in offizieller Position für Alphabet (WKN: A14Y6F) tätig. Vier Jahre lang führte er als CEO das operative Geschäft. Aktuell ist Larry Page an einem Start-up in Neuseeland beteiligt, das einen Flugdienst mit Lufttaxen anbieten soll.


Platz 8: Warren Buffett

Einen Platz zurück ging es im Superreichen-Ranking dahingegen für Börsenlegende Warren Buffett. Das Orakel von Omaha wurde durch seinen Ansatz des Value-Investings bekannt. Mit seinem Investmentvehikel Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) hat der US-Amerikaner und Milliardär in den letzten Jahren den Markt outperformt. Im Jahr 2021 beläuft sich sein Vermögen auf 88 Milliarden US-Dollar. Dies sind immerhin acht Milliarden US-Dollar mehr als im Vorjahr – ein tolles Ergebnis. Übrigens unterstützt Warren Buffett die Kampagne The Giving Pledge und möchte 99 % seines Vermögens für wohltätige Zwecke spenden.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos

Platz 7: Larry Ellison

Ein Platz weiter nach vorne ging es für Larry Ellison aus den USA. Der Gründer von Oracle (WKN: 871460) ist 88,8 Milliarden US-Dollar schwer und liegt somit nur knapp vor Warren Buffett aus Omaha. Sein Unternehmen ist spezialisiert auf Datenbank-Lösungen für Konzerne. Larry Ellison ist ebenfalls Mitglied der philanthropischen Kampagne von Bill Gates. Auch er möchte einen Großteil seines Vermögens in karitative Zwecke investieren. Als einer von wenigen CEOs der größten amerikanischen Unternehmen gab er im US-Wahlkampf öffentlich bekannt, dass er den republikanischen Kandidaten Donald Trump unterstützt.

Platz 6: Zhang Shanshan

Mit Zhang Shanshan stößt auch ein Chinese in die Top 10 der reichsten Menschen der Welt vor. Im Forbes-Ranking 2021 wird Zhang Shanshan mit 95,6 Milliarden US-Dollar nur knapp hinter Platz 5 verortet. Shanshan ist der reichste Mann Chinas und hat das größte Getränkeunternehmen im Reich der Mitte gegründet: Nongfu Spring (WKN: A2QB2T). Zum Angebot gehören Gemüse- und Fruchtsäfte sowie sonstige alkoholfreie Getränke.


Platz 5: Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg ist im Forbes-Ranking ein alter Bekannter. Seit einigen Jahren führt kein Weg am jungen US-Amerikaner vorbei, der für seinen Erfolg mit Facebook (WKN: A1JWVX) bekannt ist. Sein Anteil am Internet-Konzern beträgt aktuell fast 30 %. Damit profitiert er von den steigenden Aktienkursen des Unternehmens. Zugleich gilt er als einer der besten CEOs der Welt. Sein Studium hat er übrigens nie beendet – mittlerweile hat ihm die Harvard-Universität dennoch die Ehrendoktorwürde verliehen. Im Januar 2021 wird das Vermögen des 36-Jährigen auf 96,6 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Platz 4: Bill Gates

Bill Gates konnte sich nicht auf dem Forbes-Podest aus 2020 halten. 2021 fiel der Gründer des US-amerikanischen Softwarekonzerns Microsoft (WKN: 870747) auf den vierten Platz zurück. Allerdings stieg sein Vermögen in der Corona-Pandemie weiter an. Mittlerweile ist er stolzer Besitzer von über 122 Milliarden US-Dollar. Dabei zog er sich bereits 2008 aus dem operativen Geschäft seines Unternehmens zurück. Mittlerweile konzentriert er sich auf die Bill & Melinda Gates Foundation, um die weltweite Gesundheitsversorgung zu verbessern und Armut zu bekämpfen.

Platz 3: Bernard Arnault

Platz 3 im Ranking geht an den reichsten und einzigen Europäer in der Forbes-Rangliste. Mit einem Gesamtvermögen der Familie von über 150 Milliarden US-Dollar bleibt das Podest unangefochten. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs das Vermögen um 40 Milliarden Dollar. Zur Holding Groupe Arnault gehören insbesondere Luxus-Artikel und eine namhafte Wirtschaftszeitung. Der studierte Ingenieur ist heute Chairman und CEO vom französischen Branchenführer im Luxussegment LVMH (WKN: 853292).

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Platz 2: Elon Musk

Innerhalb eines Jahres hat Elon Musk sein Vermögen verdoppelt. Dies schafft ein Superreicher aus dem Forbes-Ranking äußerst selten. Der Grund für das exorbitante Wachstum des Vermögens von 93,5 Milliarden US-Dollar in 2019 auf 183 Milliarden US-Dollar in 2021: Der schnelle Anstieg des Aktienkurses von Tesla (WKN: A1CX3T). Schließlich besitzt Elon Musk noch immer fast 20 % Anteile am erfolgreichen Automobilhersteller für E-Mobilität. Mit dem Raumfahrtkonzern SpaceX hat Elon Musk ein weiteres Eisen im Feuer, das ihn bei Erfolg auf Platz 1 der Superreichen hieven könnte.


Platz 1: Jeff Bezos

Erneut die unangefochtene Nummer 1 im Forbes-Ranking ist der Gründer von Amazon (WKN: 906866) Jeff Bezos. Das Vermögen belief sich im Januar 2021 auf geschätzte 193 Milliarden US-Dollar – damit ist sein Vorsprung auf weniger als zehn Milliarden US-Dollar gesunken. Durch den Anstieg der Amazon-Aktie hat sich das Vermögen von Bezos in 2020 deutlich vergrößert. Trotz dem angekündigten Rückzug als CEO von Amazon hält Bezos noch immer über 10 % Anteile.

💰 Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich