iShares Global Infrastructure UCITS ETF: Top oder Flop?

Viele Anleger setzen beim Investieren auf spekulative Zukunftstrends. Doch nicht immer muss es der Megatrend-ETF sein, um eine tolle Performance zu erzielen. Bodenständige und konservative ETFs können sich insbesondere in bestimmten Marktphasen lohnen. Wenn Investitionen der Staaten in die Infrastruktur erfolgen, bricht regelmäßig die Zeit der Infrastruktur-ETFs an.

Doch handelt es sich hierbei wirklich um lohnenswerte Investments oder ist ein MSCI World die bessere Wahl? Darum und um den iShares Global Infrastructure UCITS ETF geht es im folgenden Beitrag.

Der iShares Global Infrastructure UCITS ETF

Der iShares Global Infrastructure UCITS ETF ist ein physischer ETF, der den zugrunde liegenden Index abbildet. Die Fondsgröße ist mit 838 Millionen Euro mittlerweile auf einem hohen Niveau. Es handelt sich mitnichten um einen ETF, den der Anbieter schnell fallen lassen würde. Zugleich befinden sich über 240 Positionen im iShares Global Infrastructure UCITS ETF, sodass dieser ausgesprochen gut diversifiziert scheint. Die Kostenquote beträgt 0,65 %. Damit ist der Infrastruktur-ETF nicht wirklich günstiger als vergleichbare Themen-ETFs, die auf Zukunftstrends abzielen.

Die Anlagestrategie des ETFs

Der zugrunde liegende Index ist der FTSE/Macquarie Global Infrastructure 100. Dieser enthält internationale Unternehmen, die sich auf den Bau von Infrastruktur konzentrieren. Die Unternehmen stammen sowohl aus den Industrie- als auch Schwellenländern. Anleger bekommen beim iShares Global Infrastructure UCITS ETF die Möglichkeit, diversifiziert in den Infrastruktur-Sektor zu investieren.

Die historische Performance

Niemand kann die zukünftige Performance eines ETFs oder einer Aktie vorhersagen. Wohl jeder Anleger hätte gerne die oft beschworene Glaskugel. Allerdings lassen sich erste Rückschlüsse aus der historischen Performance ziehen. Seit seiner Auflage erzielte der iShares Global Infrastructure UCITS ETF eine durchschnittliche Jahresperformance von 4,7 % und blieb damit weit hinter dem MSCI World Index zurück. In den letzten drei Jahren betrug die durchschnittliche Rendite immerhin fast 11,5 % pro Jahr.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Mit knapp 15 % Jahresperformance war auch hier der iShares MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B0M62Q58) die bessere Wahl – in der jüngsten Vergangenheit gab es somit keinen Grund, den Infrastruktur-ETF dem breiter diversifizierten Welt-ETF vorzuziehen.

Aufteilung nach Regionen

Im iShares Global Infrastructure UCITS ETF dominieren die US-amerikanischen Unternehmen. Über 60 % der Unternehmen haben ihren Sitz in den USA. Im Anschluss folgen kanadische Unternehmen mit gut 12,5 %. Ebenfalls vertreten sind japanische, britische oder australische Infrastruktur-Anbieter.

Aufteilung nach Branchen

Bei der Branchen-Allokation offenbart sich ein starkes Übergewicht der Versorger. Jedes zweite Unternehmen zählt zu dieser Branche. Mit knapp 30 % kommen im Anschluss Industrie-Unternehmen, während die Energiekonzerne immerhin noch mit 10 % im iShares Global Infrastructure UCITS ETF enthalten sind.

Die größten Positionen

Weit über 200 Positionen befinden sich im iShares Global Infrastructure UCITS ETF. Auf die Top 10 des ETFs entfallen über 35 %. Damit ist der ETF zwar in der Breite stark diversifiziert. Dennoch haben die größten Positionen ein starkes Gewicht.

Zwei Unternehmen haben im iShares Global Infrastructure UCITS ETF einen Anteil von über 6 %. Dabei handelt es sich zum einen um das US-amerikanische Unternehmen Nextera Energy (WKN: A1CZ4H), das sich auf erneuerbare Energien konzentriert und zu den führenden Anbietern weltweit zählt. Zum anderen ist die US-amerikanische Eisenbahngesellschaft Union Pacific Corp. (WKN: 858144) ebenfalls ein Schwergewicht im Infrastruktur-ETF.

Im Anschluss folgt der US-amerikanische REIT American Tower (WKN: A1JRLA), der Anlagen für Telekommunikation betreibt. Über 150.000 Sendeanlagen gehören weltweit zum Portfolio des Unternehmens, das von 5G-Technologie weiter profitieren dürfte. Das erste nicht-amerikanische Unternehmen ist die Canadian National Railway (WKN: 897879), die weite Strecken des kanadischen Eisenbahnnetzes betreibt.

Welche Alternativen gibt es?

Der iShares Global Infrastructure UCITS ETF ist keinesfalls der einzige Infrastruktur-ETF. Wer Infrastruktur mit dem Zukunftspotenzial der Entwicklungsländer kombinieren möchte, stößt auf den iShares Emerging Market Infrastructure UCITS ETF (ISIN: IE00B2NPL135), während der L&G US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF (ISIN: IE00BHZKHS06) mit dem Energiesektor lediglich einen Teilbereich der Infrastruktur abbildet.

Lohnt sich der iShares Global Infrastructure UCITS ETF?

Ein Blick auf die Vergangenheit zeigt: In den letzten Jahren hätte sich ein Investment in den iShares Global Infrastructure UCITS ETF nicht gelohnt. Zwar gab es eine positive Rendite, dennoch wäre die Performance des MSCI World ETFs besser gewesen. Allerdings könnte sich dies durchaus in Zukunft ändern. Wenn Staaten vermehrt in Infrastruktur-Projekte investieren und die Old Economy wieder aufholt, könnte der iShares Global Infrastructure UCITS ETF überdurchschnittlich performen.

Langfristig verspricht ein Investment in den iShares Global Infrastructure UCITS ETF jedoch wenig Vorteile. Zwar ist der ETF gut diversifiziert und bildet eine bestimmte Branche transparent ab. Das starke USA-Gewicht und fehlende Zukunftsfantasie für die Infrastruktur-Branche lassen jedoch Zweifel aufkommen. Wer defensiv investieren möchte, kann ebenfalls den MSCI World oder All World Index wählen. Bei geringem Risiko winken höhere Renditen! Falls es ein Infrastruktur-ETF sein soll, scheinen die Schwellenländer eine gute Wahl. Schließlich besteht dort ein erhöhter Bedarf, weiter in relevante Infrastruktur zu investieren.

Der iShares Global Infrastructure UCITS ETF im Überblick

  • Name: iShares Global Infrastructure UCITS ETF
  • ISIN: IE00B1FZS467
  • WKN: A0LEW9
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,65 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Auflagedatum: 20.10.2006
  • Fondsgröße: 838 Mio. EUR (Stand: 25.03.2021)

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here