Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

iShares S&P Small Cap 600 ETF: Top oder Flop?

Bei über 1000 handelbaren ETFs haben Anleger die Qual der Wahl. Während der iShares Core MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B4L5Y983) oder der iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF (ISIN: IE00BKM4GZ66) zu den Standard-Investments gehören, sieht dies bei dem iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETF (ISIN: IE00B2QWCY14) anders aus. Dennoch kann sich für Anleger ein genauerer Blick lohnen, da Small Caps oftmals keine Berücksichtigung finden. Wer auch im Hinblick auf die Unternehmensgröße und Marktkapitalisierung diversifizieren möchte, könnte auf diesen ETF von BlackRock (WKN: 928193) setzen.


Was sind Small Caps?

Small Caps sind die Unternehmen an den weltweiten Finanzmärkten, die sich in der zweiten Reihe befinden. Die Abgrenzung erfolgt mithilfe der Marktkapitalisierung. Gemeinhin gilt die Definition, dass die Small Caps eine Marktkapitalisierung von unter 500 Millionen Euro aufweisen. Die Nebenwerte haben zudem ein geringeres Handelsvolumen. Folglich setzen institutionelle Investoren vornehmlich auf Large Caps, obgleich die Aktien kleiner Unternehmen große Chancen auf hohe Kursgewinne bieten. In Deutschland gibt es beispielsweise den SDAX, um Small Caps in einem Index abzubilden.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Was ist der Small-Cap-Effekt?

Beim Small-Cap-Effekt handelt es sich um eine Strategie, bei welcher Unternehmen mit geringem Börsenwert eine höhere Rendite erzielen und besser als große Unternehmen abschneiden. Folglich können Anleger mit der Investition in kleine Unternehmen den Markt outperformen. Verschiedene Studien kamen in der Vergangenheit zum Ergebnis, dass die Small Caps besser abschneiden. Die überdurchschnittliche Rendite ist langfristig nachweisbar und tritt in nahezu jedem Marktumfeld auf. Wer vom Small-Cap-Effekt profitieren möchte, sollte die kleinen Player nicht vernachlässigen. Ein Small-Cap-ETF eignet sich für Anleger, die das Stock-Picking als zu riskant empfinden und einem passiven Investmentansatz pflegen.


Anlageziel des iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETFs

Der iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETF bietet Anlegern die Chance, diversifiziert in US-Unternehmen mit einer geringen Marktkapitalisierung zu investieren. Der ETF bietet den direkten Zugang zu über 600 Unternehmen, die sich im S&P SmallCap 600 Index befinden. Das Engagement des Vermögensverwalters BlackRock beschränkt sich ausschließlich auf die USA.

Allgemeine Informationen

Der iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETF hat mittlerweile die Fondsgröße von eine Milliarde Euro geknackt. Der physische ETF ist ausschüttend und hat eine Kostenquote von ca. 0,4 % TER. Mit 605 Positionen ist der ETF stark diversifiziert. Zudem entfallen auf die Top 10 des iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETFs lediglich knapp 6 %.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Die Allokation des ETFs

Die geografische Allokation des iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETFs ist klar. Dieser investiert ausschließlich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die größten fünf Sektoren mit einem Anteil zwischen 12 und 17,5 % sind Finanzen, Industrie, Zyklische Konsumgüter, IT und Gesundheitsversorgung.

Die größten Positionen

Die größten Positionen im iShares S&P Small Cap 600 ETF sind eher Unbekannte. Kein Unternehmen ist mit über 0,65% im ETF gewichtet. 0,63% entfallen auf den US-amerikanischen Dienstleister für Labordiagnostik und Pharmaservices NeoGenomics (WKN: 120159). Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die Sozialversicherungsgesellschaft Kinsale Capital Group (WKN: A2APEC) und das Software-Unternehmen Stamps.com (WKN: A0BM1V), das sich mit dem Online-Versand beschäftigt.


Die Wertentwicklung des iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETFs

Seit 2008 gibt es den iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETF. Im Durchschnitt hat der ETF seit Auflage 11,79 % p.a. erzielt. Die Wertentwicklung beläuft sich somit auf über 300 %. In den letzten fünf Jahren schnitt der Exchange Traded Funds etwas schlechter ab – dies trifft verstärkt auf die letzten drei Jahre zu. Dort stand lediglich eine Rendite von 5,15 % p.a. zu Buche. Im Dezember notiert der Small-Cap-ETF nahezu auf dem gleichen Niveau wie am Jahresanfang.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Vergleich mit dem S&P 500

Doch ist der Small-Cap-Effekt wirklich messbar? Dies kann ein Vergleich mit dem S&P 500 zeigen, der das Pendant für die größten börsennotierten Unternehmen der USA ist. Mit 33 Milliarden Euro Fondsvolumen ist der iShares Core S&P 500 UCITS ETF (ISIN: IE00B5BMR087) ein echtes Schwergewicht. Seit seiner Auflage liegt die durchschnittliche Entwicklung bei 14,07 % p.a. und schlägt damit den Small Caps ETF. In den letzten drei Jahren gab es eine Rendite von 12,79 p.a., die somit doppelt so hoch wie beim S&P 600 ETF ist. Im laufenden Jahr entwickelte sich der ETF mit 7,37 % ebenfalls positiv. Folglich kann der S&P 500 in allen Vergleichen überzeugen – der Small Cap Effekt ist hier aktuell nicht wirklich messbar.


Fazit – lohnt sich der Einstieg?

Anleger stellen sich die Frage, ob sich der Einstieg in den iShares S&P Small Cap 600 ETF lohnt. Die historische Rendite kann nicht überzeugen. Vielmehr schneidet der S&P 500 mit den größten börsennotierten Unternehmen besser ab. Dies könnte unter anderem darauf zurückzuführen sein, dass viele Privatanleger den US-amerikanischen Aktienmarkt bevorzugen und hier auf die großen Player setzen. Dennoch kann es bereits im Hinblick auf die Diversifikation sinnvoll sein, in Small Caps zu investieren. Langfristig kamen Studien zum Ergebnis, dass der Size-Effekt in allen Märkten messbar ist. Die Chancen sind somit nicht allzu schlecht, dass sich der iShares S&P Small Cap 600 ETF in den nächsten Jahren gut entwickeln wird.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Der iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETF im Überblick:

  • Name: iShares S&P Small Cap 600 UCITS ETF
  • ISIN: IE00B2QWCY14
  • WKN: A0Q1YY
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,40 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Auflagedatum: 09.05.2008
  • Fondsgröße: 1.031 Mio. EUR (Stand: 06.12.2020)
  • Handelbar bei (Auswahl): Scalable Capital*, comdirect*, Trade Republic*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich