Bitpanda Erfahrungen & Test – Unsere Bewertung 2021

bitpandaSeit 2014 ist der Broker Bitpanda einer der größten Anbieter für den Kauf und Verkauf von echten Kryptowährungen. Mit einer großen Vielfalt an Altcoins, aber auch beim Kauf von Kryptowährungen mit höherer Kapitalisierung, konnten wir im Rahmen unseres Bitpanda-Tests die Vorteile dieses Anbieters herausfinden.

Bitpanda hat bereits mehr als 900 Tausend registrierte Investoren. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wien. Mit unserem Bitpanda Test vermeiden Sie unnötige Anfängerfehler und erfahren alles Wichtige über den Anbieter. 

Bitpanda Kurzübersicht – wichtigste Fakten

Bei einem ausführlichen Bitpanda Test stellt sich in erster Linie die Frage, ob es sicher ist, Kryptowährungen über diesen Broker zu kaufen. Obwohl eToro als Testsieger aus unserem Vergleich hervorging, gestaltete sich unsere Bitpanda-Erfahrung als positiv. Folgende Punkte konnten überzeugen: 

  • Vielfalt der für den Handel verfügbaren Kryptowährungen
  • Sehr wettbewerbsfähige Preise und Gebühren
  • Einfach zu Handeln mit App und Software
  • Gut bewertete und angesehene Firma in Europa
  • Flexibilität bei den Bezahlmethoden 
  • Anlage in ETFS, Indizes, Kryptowährungen und Aktien 
  • Bitpanda to Go, um Zahlungen von unterwegs zu tätigen

Bitpanda ist gute Option, allerdings bleibt eToro dennoch die beste Option, um Kryptowährungen sicher zu kaufen. Allerdings gibt es, wie bei jedem anderen Anbieter, einige Vor- und Nachteile, die berücksichtigt werden müssen. 

Vor- und Nachteile von Bitpanda

Um zu erkennen, ob der Kauf von Bitcoin, Ethereum, Ripple und vielen anderen Kryptowährungen mit dem Broker Bitpanda Ihre beste Option ist, sollten Sie die Vor- und Nachteile berücksichtigen und mit Ihrer Handelsstrategie abgleichen. Bevor Sie ein Konto bei Bitpanda eröffnen, sollten Sie daher die folgenden wichtigen Punkte für Ihre Krypto-Investitions- oder Handelsentscheidung kennen:

  • Einfachheit und Sicherheit beim Kauf von Kryptowährungen
  • Wettbewerbsfähige und transparente Gebühren
  • Die App von Bitpanda zeigt sich als überdurchschnittlich gut und benutzerfreundlich
  • Bitpanda erhebt Steuern auf den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen
  • Transaktionskosten von 0,95 %
  • Anfänger könnten Schwierigkeiten bei der Sicherung ihrer Kryptowährungen haben

Was ist der Bitpanda-Broker?

bitpanda.com

Bitpanda ist ein österreichischer Online-Broker, der entwickelt wurde, um das gesamte Erlebnis des Kaufs/Verkaufs von Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu beschleunigen, zu erleichtern und zu sichern. 

Aufgrund der Beliebtheit und Qualität seiner Handelssoftware, aber auch der Bitpanda-App, ermöglicht Ihnen der Broker, der nur in europäischen Ländern tätig ist, seit Kurzem auch den Handel mit anderen finanziellen Vermögenswerten außerhalb des Blockchain-Netzwerks, wie Aktien, ETFs, Indizes und sogar Kryptowährungsindizes (ideal für die Diversifizierung von Kryptowährungsportfolios).

Daher kommen wir mit dem Bitpanda-Test zu dem Schluss, dass dieser Broker eine geeignete Option ist, um als Anfänger mit Kryptowährungen zu handeln. 

Ist Bitpanda ein seriöser Broker? Ein kleiner Einblick in seine Geschichte

bitpanda geschichte

Bitpanda entstand als Antwort auf das Bedürfnis europäischer Investoren, Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen, als das Angebot vor allem in Europa noch sehr gering war. Seit 2014, lange vor den letzten beiden Bullenmärkten, war Bitpanda bereits eine Größe in Europa für den Handel mit Kryptowährungen und präsentierte eine Plattform, die von Anfang bis Ende beim Kauf dieser Krypto-Assets half. 

Da Bitpanda derzeit in den Ländern der Europäischen Union, aber auch in den meisten Ländern innerhalb Europas mit fast einer Million verschiedener registrierter Kunden präsent ist, entspricht es eindeutig dem Bedürfnis des Marktes, Kryptowährungen auf eine sichere und transparente Weise zu kaufen. 

Unsere Bitpanda-Erfahrung: Die Kryptobörse Bitpanda im Test

Wir haben den Broker Bitpanda hinsichtlich seines Angebots, seiner Zahlungsmethoden, seiner Gebühren und seines Kundendienstes getestet und stellen Ihnen den Anbieter im Folgenden vor. Allerdings können wir bereits vorwegnehmen, dass Bitpanda nicht an unseren Testsieger eToro herankam, der aufgrund seiner günstigen Konditionen und seiner Benutzerfreundlichkeit überzeugte. Dennoch stellte sich Bitpanda als guter Anbieter heraus.

Das Angebot von Bitpanda 

bitpanda angebot

Zwar ist Bitpanda eine europäische Größe für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen, allerdings ist das Angebot noch weitaus vielfältiger. In einer Liste, die aufgrund der Popularität von Kryptowährungen wie Dogecoin ständig wächst, finden Sie die Kryptowährungen, die Sie bei Bitpanda kostengünstig handeln können:

  • Bitcoin (BTC) 
  • Ethereum (ETH) 
  • Ethereum Classic (ETC) 
  • Ripple (XRP) Bitcoin Cash (BCH) 
  • Litecoin (LTC) 
  • IOTA (MIOTA) 
  • EOS (EOS)
  • Dash (DASH)
  • Stellar (XLM)
  • Zcash (ZEC)
  • NEM (XEM)
  • Augur (REP)
  • 0x (ZRX)
  • Tezos (XTZ)
  • OmiseGO (OMG)
  • Komodo (KMD)
  • Pantos (PAN)
  • Cardano (ADA)
  • Neo (NEO)
  • Chainlink (LINK)
  • Tether (USDT)
  • USD Coin (USDC)
  • Lisk (LSK)
  • Tron (TRN)

Dies ist jedoch nicht das einzige Angebot, das Sie auf Bitpanda handeln können. So bietet Bitpanda nicht nur Kryptowährungen, sondern auch andere Vermögenswerte, wie die folgenden:

  • Tausende von Aktien
  • Indizes
  • ETFs 
  • Exklusive Indizes für Kryptowährungen

Funktionen und Trading Tools bei Bitpanda

Bitpanda tools

Einer der größten Vorteile des Handels mit Kryptowährungen und anderen Vermögenswerten im Bitpanda-Test sind die vielfältigen Funktionen des Anbieters. So haben Sie neben der Bitpanda-App, die Ihnen den Zugang zu tausenden von Assets und Investitionen in Bitcoin ermöglicht, auch freien Zugang zu einer sehr intuitiven und einfachen Trading-Software. 

Auch wenn Sie ein Anfänger in Sachen Kryptowährungen sind, werden Sie schnell herausfinden, welche Kosten und Gebühren Sie erwarten und wie Sie Ihre Aufträge platzieren. Erfreulicherweise steht Ihnen auch ein sehr guter Kundensupport zur Verfügung, um alle Fragen zu beantworten. Zudem können Sie für Transaktionen Bitpanda to Go nutzen.

Bitpanda Anmeldung: Schritt für Schritt Anleitung

Um Ihnen eine möglichst komfortable Erfahrung zu bieten, legt Bitpanda großen Wert darauf, dass Sie sich beim Kauf von Kryptowährungen und Altcoins absolut sicher fühlen können. Es gibt nur wenige Schritte, die Sie bei einer Kontoregistrierung, die nicht länger als fünf Minuten dauert, befolgen müssen. Sobald Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie Zugang zu zahlreichen Kryptowährungen und können diese mit niedrigen Kosten handeln. 

Schritt 1: Anmeldung

bitpanda anmeldung

Um beim Broker Bitpanda Kryptowährungen kaufen zu können, müssen Sie nur Ihre persönlichen Daten eingeben, die entweder auf der offiziellen Website oder in der Bitpanda-App abgefragt werden. Darüber hinaus müssen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen und akzeptieren. Bestätigen Sie dann Ihre E-Mail über einen Link, der Ihnen zugesendet wird und verifizieren Sie Ihre Identität mittels Ihres Personalausweises oder Reisepasses. Beginnen Sie anschließend mit dem Handel von Kryptowährungen, Aktien und anderen Finanzanlagen. 

Schritt 2: Einzahlung

Nachdem Sie sich angemeldet haben, müssen Sie eine erste Einzahlung vornehmen. Bitpanda setzt eine Mindesteinzahlung von nur 25 Euro voraus. Wie Sie in unserem Bitpanda Test im folgenden Verlauf sehen werden, gibt es eine Vielzahl an Zahlungsmethoden für Sie, um beim Bitpanda Broker Geld einzuzahlen. Durch die Akzeptanz von Währungen wie Euro oder Dollar können Sie Ihr Geld problemlos in Kryptowährungen umtauschen, wenn Sie dies wünschen. Die gängigsten Bezahlmethoden wie Banküberweisung und Kreditkarte sind selbstverständlich ebenfalls enthalten. 

Schritt 3: Handel mit Kryptowährungen bei Bitpanda

bitpanda handel

Durch eine sehr einfache Handelssoftware, die Zugriff auf aktualisierte Preisentwicklungscharts sowie auf alle Informationen über das Volumen und die Transaktionen ermöglicht, können Sie ohne große Schwierigkeiten mit dem Handel von Kryptowährungen beginnen. Bitpanda bietet dafür eine Suchleiste, in die Sie das gewünschte Finanzinstrument eingeben können. Anschließend können Sie dieses erwerben und so Ihrem Portfolio hinzufügen.  

Gibt es eine Bitpanda-App?

bitpanda app

Ob für iOS- oder Android-Geräte: Bitpanda bietet seinen Nutzern eine App, die sie kostenlos und ohne Schwierigkeiten herunterladen können. Gehen Sie dazu einfach zu Google Play oder in den Apple Store und fahren Sie mit dem Download fort. In wenigen Minuten werden Sie in der Lage sein, auf jedem mobilen Gerät Dutzende verschiedener Kryptowährungen zu handeln und Ihre Trades somit auch von unterwegs durchzuführen. 

Verfügbare Zahlungsmethoden bei Bitpanda

bitpanda einzahlung

Obwohl es sich um einen Online-Broker handelt, der sich sehr auf Kryptowährungen konzentriert, gibt es, wie Sie aus unseren Bitpanda-Erfahrungen schließen können, keinen Mangel an sicheren Zahlungsmethoden, um Ihre Ein- und Auszahlungen mit Euro vorzunehmen. So haben Sie Zugriff auf die komplette Liste der bei Bitpanda verfügbaren Zahlungsmethoden, um mit Kryptowährungen zu handeln:

  • Visa- oder Mastercard-Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • PayPal
  • Giropay
  • Neteller
  • Skrill
  • Online-Überweisung (dauert einen Tag)
  • SEPA-Lastschrift
  • Bitpanda to Go (nur für Euro verfügbar)

Es gibt keinen Mangel an Möglichkeiten, um Geld bei Bitpanda einzuzahlen. Die Auszahlungsmethoden sind im Gegensatz dazu jedoch nicht so umfangreich. So sind nur E-Wallets, Banküberweisungen oder Bitpanda to go (um Online-Zahlungen zu tätigen) erlaubt. Beachten Sie immer die Gebühren, die für jede Methode unterschiedlich hoch ausfallen können.

Wie funktioniert die Sicherheit von Bitpanda?

bitpanda sicherheit

Trotz der sehr positiven Bewertungen und einem guten Ruf, der in den letzten sieben Jahren aufgebaut wurde, ist es wichtig zu beachten, dass Bitpanda als europäischer Online-Broker, der sich auf den Kauf von Kryptowährungen konzentriert, noch nicht von einer deutschen Regierung reguliert wird. Allerdings muss gesagt werden, dass dies auch für andere Kryptowährungsbroker in Europa gilt, so dass es keinen Grund zur Sorge gibt. 

Durch die Verwendung von Verschlüsselungstechniken bei allen vertraulichen Dateien sowie der SSL-Sicherheitstechnologie auf allen Webseiten und in der Bitpanda-App können Sie sich der Transparenz und des Schutzes beim Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen sicher sein.

Ist Bitpanda reguliert?

ETF-Nachrichten Icon4

Bitpanda ist ein österreichischer Broker und als dieser auch durch die österreichische Finanzmarktaufsicht, kurz FMA reguliert.

In Österreich werden Kryptowährungen weder als Währung noch als Recheneinheit betrachtet und können so viel leichter kontrolliert werden.

Somit können Sie sicher sein, dass Bitpanda seriös ist. Seit 2020 ist die Plattform darüber hinaus auch bei der AMF registriert und somit in Frankreich reguliert. 

Gibt es eine Einlagensicherung?

Durch die Verwendung verschiedener Offline Wallets, um die Kryptowährungen in Ihrem Brokerage zu schützen, können Sie sich sicher sein, dass Ihr Guthaben oder Ihre Kryptowährungen geschützt sind. Wenn Sie jedoch möchten, dass die Kryptowährungen wirklich in Ihrem Besitz sind, können Sie auch eine externe Geldbörse kaufen. Damit werden der Erwerb und die Einlage Ihrer Kryptowährungen noch sicherer. 

Bitpanda Kundenservice

bitpanda support

Bitpanda überzeugt durch einen professionellen Kundenservice, der Ihnen jederzeit alle Fragen beantwortet. Etwas negativ fällt auf, dass im Gegensatz zu anderen Brokern wie beispielsweise unserem Testsieger eToro kein Live-Chat-Service zur Verfügung steht. Allerdings ist es möglich, den Kundendienst – der 24 Stunden verfügbar ist – über verschiedene Wege zu kontaktieren:

  • Kontakt-Formular
  • E-Mail-Dienst: [email protected]
  • Telefonischer Kontakt (gebührenpflichtig): 1855-755-1946

Bitpanda Gebühren und Kosten

bitpanda gebühren

Um zu erkennen, ob Bitpanda der ideale Kryptowährungsbroker für Sie ist, müssen Sie wissen, welche Gebühren während Ihres Kryptowährungshandels berechnet werden. Auch in den verschiedenen Operationen und Transaktionen, die Sie während Ihrer Bitpanda-Erfahrung machen, können Kosten anfallen. 

Die folgende Tabelle zeigt, wie hoch die Provisionen beim aktiven Handel auf dem Kryptowährungsmarkt bei Bitpanda Pro sind:

Handelsstufen Handelsvolumen 30 Tage Maker Gebühren Taker Gebühren
1 ≥ 0 BTC 0.1000% 0.1500%
2 ≥ 100 BTC 0.1000% 0.1300%
3 ≥ 250 BTC 0.0900% 0.1300%
4 ≥ 1000 BTC 0.0750% 0.1000%
5 ≥ 5000 BTC 0.0600% 0.0900%
6 ≥ 10000 BTC 0.0500% 0.0750%
7 ≥ 20000 BTC 0.0500% 0.0650%

Wenn Sie es vorziehen, in Kryptowährungen auf Bitpanda und nicht auf Bitpanda Pro zu investieren, zahlen Sie diese festen Gebühren:

  • Kauf von Kryptowährungen: 1,49%
  • Verkauf von Kryptowährungen: 1,29%

Hier nun der Gebührenvergleich mit unserem Testsieger Broker eToro:

Gebührenart eToro Bitpanda
Gebühren bei Einzahlung kostenlos kostenlos
Gebühren beim Kauf 0,75 % 1,49 %
Gebühren für das Halten kostenlos kostenlos
Gebühren für den Verkauf 0,75 % 1,29 %
Gebühren für den Transfer ab 0,005 Einheiten ab 0,005 Einheiten
Gebühren insgesamt: 1,5% 2,78%

Bitpanda Erfahrungen und Meinungen von deutschen Anlegern

bitpanda erfahrungen

Bitpanda ist seit mehreren Jahren auf dem wachsenden deutschen Kryptowährungsmarkt tätig. Der Anbieter ist zuverlässig und hat einen ausgezeichneten Ruf bei allen deutschen Anlegern. Bitpanda bietet verschiedene Lösungen an, um in Kryptowährungen, aber auch in andere Finanzanlagen zu investieren. Obwohl die Bewertungen positiv sind, geht eToro als Testsieger aus unserem Vergleich hervor. Dies liegt daran, dass eToro keine Art von Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen erhebt und sich somit als die günstigere Alternative erweist. 

Ist Bitpanda Betrug?

Da Bitpanda seit 2014 auf dem Markt ist und fast eine Million Kunden zählt, die über ganz Europa verteilt sind, können Sie aufgrund unseres Bitpanda-Tests sicher sein, dass es sich bei Bitpanda nicht um einen Betrug oder eine unseriöse Website handelt. Alle Kryptowährungen werden in Offline-Wallets gespeichert. So haben Sie die Garantie, dass Ihre Bitcoins sicher sind, auch im Falle eines Hacking-Versuchs Ihres Kontos oder der Software selbst. 

Dennoch sollten Sie in eine Geldbörse investieren, bei der nur Sie die Zugangscodes für Ihre Kryptowährungen haben. Mit eToro haben Sie dieses Problem nicht, denn hier können Sie anstelle von Kryptowährungen CFDs handeln (Contracts for Difference).

Fazit des Bitpanda Tests – abschließende Bewertung und Empfehlungen

bitpanda

Nach einem umfangreichen Bitpanda Test sind wir zu dem Schluss gekommen, dass der Kauf von Kryptowährungen mit Bitpanda eine der einfachsten und effektivsten Lösungen ist. Mit einem intakten Ruf, der seit 2014 andauert, können Sie in diesem Online-Broker Kryptowährungen von Bitcoin bis hin zu „Altcoins“ mit geringerer Kapitalisierung kaufen und handeln. 

Bitpanda geht es darum, die Vielfalt und das Angebot zu erweitern und seinen Anlegern die Möglichkeit zu geben, ihre Krypto-Portfolios wirklich zu diversifizieren. Außerdem können Sie bei Bitpanda auch in Kryptowährungs-Indizes investieren, etwas, das auf dem Markt noch recht selten ist. Dennoch überzeugt eToro im direkten Vergleich, denn hier profitieren Sie von günstigeren Gebühren und einem praktischen Social-Trading-System. 

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Bitpanda

Der Broker Bitpanda bietet Ihnen die Möglichkeit, in Kryptowährungen, aber auch in eine Vielzahl von anderen Assets zu investieren und diese zu handeln. Wenn Sie sich entscheiden möchten, ob Sie ein Konto bei Bitpanda anlegen, finden Sie in unserem FAQ-Bereich alle wichtigen Antworten rund um den Anbieter und sein Angebot.  

Ist Bitpanda ein seriöser Broker?

Ist Bitpanda in Deutschland erlaubt?

Was kann man beim Bitpanda Broker kaufen?

Welches Netzwerk verwendet Bitpanda?

Wie hoch sind die Gebühren bei Bitpanda?

Welcher ist der beste Broker: eToro oder Bitpanda?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.