Anzeige

Millionär im Rekordtempo? Diese Tipps helfen wirklich!

Die meisten Menschen träumen davon, innerhalb kurzer Zeit reich zu werden. Doch Reichtum ist etwas, was einem in den seltensten Fällen einfach zufliegt. Wer Erfolg haben will, muss dafür arbeiten. Aber einige Wege führen deutlich schneller zum finanziellen Erfolg als andere. Wer die folgenden Tipps berücksichtigt, legt den Grundstein, um sich selbst auf der Überholspur zum Reichtum wiederzufinden.


1. Sich auf eine Marktnische konzentrieren

Es heißt, nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Alternativ könnte man sagen, nichts ist lukrativer als eine Idee, die viele Menschen begeistert, aber an die noch niemand zuvor gedacht hat. Die Geschichte ist voll von Jungunternehmern, die eine bestimmte Marktnische für sich erkannt haben, welche bis zu diesem Zeitpunkt noch unbesetzt war, und damit anschließend reich geworden sind.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Selbstverständlich ist es meist nicht ganz einfach, eine solche Nische tatsächlich zu finden. Wäre es einfach, wäre vermutlich bereits jemand anderes darauf gekommen. Allerdings muss man das Rad nicht unbedingt neu erfinden, um dennoch etwas Innovatives auf den Markt zu bringen, das von vielen Leuten nachgefragt wird.

Jeder hat sich schon mal darüber geärgert, weshalb ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung nicht in einer spezifischen Art und Weise existiert. “Warum gibt es so was nicht,” fragt man sich dann. Das nächste Mal sollte man sich besser fragen: “Warum biete ich das nicht anderen Leuten an?”

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

2. Monetarisierung ist King

Eine eigene Idee zu haben ist stets der erste Schritt hin zum Erfolg. Doch damit man damit auch wirklich Geld verdienen kann, sollte man Wege finden, die eigene Idee zu monetarisieren. Was sich zuerst einmal sehr simpel anhört, ist tatsächlich ein Problem, an welchem mehr als ein Start-up scheitert. Selbst große Unternehmen wie Twitter oder Tesla erzielten über eine lange Zeit hinweg keine Gewinne.

Wer langfristig finanziell erfolgreich sein und sich ein lukratives Geschäft aufbauen will, muss stets im Blick haben, wie man tatsächlich Geld verdienen kann. Wer so schnell wie möglich reich werden will, sollte sich so viele Monetarisierungsstrategien wie möglich überlegen. Die kurzfristige und langfristige Perspektive schließen sich im Übrigen keineswegs aus. Vielmehr ist kurzfristig die Bedingung für langfristig. Die großtrabensten Pläne bringen nichts, wenn einem bereits nach wenigen Monaten das Geld ausgeht.

Heutzutage gibt es mehr Möglichkeiten, die eigenen Ideen, Produkte und Dienstleistungen zu monetarisieren als jemals zuvor: Crowdfunding, Crowdlending, Merchandise, Sponsoren-Deals, ein eigener YouTube-Kanal und noch vieles mehr. Oftmals bietet sich hier auch die Möglichkeit für Synergien.


3. Andere für die eigene Idee begeistern

Es reicht nicht, selbst von der eigenen Idee begeistert zu sein. Man muss auch andere davon begeistern können. Wenn man sich etwas hat einfallen lassen, was viele Menschen wollen, hilft dies zwar definitiv. Allerdings kann es nie schaden, hier auch ein bisschen nachzuhelfen. Es geht dabei nicht nur um rationale Informationen, sondern auch um Emotionen.

Hier kommen die oben erwähnten Synergien ins Spiel. Das Internet eröffnet Menschen heutzutage schier ungeahnte Möglichkeiten. Noch nie konnte man sich so leicht ins Rampenlicht befördern und eine Vielzahl an Menschen erreichen wie im Internetzeitalter. Doch diese Entwicklung birgt auch durchaus ihre Tücken. Die Fülle an Informationen und Angeboten führt zu einer Reizüberflutung und die Aufmerksamkeitsspanne der Kunden von morgen scheint von Tag zu Tag kürzer zu werden.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Aus diesem Grund ist es wichtig, die Leute mitzureißen. Die Menschen brauchen einen Grund, der über das eigentliche Angebot hinausgeht, um sich wirklich dafür begeistern zu können. Wie viele Dinge verkaufen sich besonders deshalb gut, weil sie als Teil eines Lifestyles vermarktet werden?

4. Smart arbeiten ist wichtiger, als hart arbeiten

Harte Arbeit ist einer der Schlüssel zum Erfolg. Leider arbeiten hierzulande zu viele Menschen hart, ohne das ihnen der Erfolg zu Teil wird, welchen ihr Einsatz eigentlich verdienen würde. Wer schnell reich werden will, muss daher nicht nur hart, sondern auch smart arbeiten. Das bedeutet, dass man nach Wegen sucht, um das Maximum aus dem eigenen Einsatz herauszuholen.

Eine gute Möglichkeit, dies zu bewerkstelligen, ist es, so viele Daten zu analysieren und zu nutzen wie nur irgend möglich. Es existieren zahlreiche Online-Tools, welche einem dabei helfen können, sämtliche Aspekte der eigenen Arbeit, vom Online-Auftritt bis zum Vertrieb, zu analysieren.


5. In der Skalierbarkeit liegt der Schlüssel

Smart arbeiten bedeutet auch, dafür zu sorgen, dass so viel wie möglich in Zusammenhang mit der eigenen Einkommensquelle skalierbar ist. Die Zeit, welche einem selbst zur Verfügung steht, ist begrenzt. Selbst der fleißigste Workaholic stößt irgendwann an Grenzen. Aus diesem Grund ist es schlauer, so zu arbeiten, dass der eigene Ertrag skalierbar ist.

Bietet man Produkte oder Dienstleistungen an, die sich einer regen Nachfrage erfreuen, ist das Potenzial zu rasantem Umsatzwachstum gegeben. In dem Fall bietet sich die Möglichkeit, sich nicht länger selbst um alle wichtigen Aspekte zu kümmern, sondern einen Teil der Arbeit an andere zu delegieren. Auf diese Weise wachsen Unternehmen Stück für Stück, während die Gründer sich aus der ersten Reihe zurückziehen und sich auf die Organisation konzentrieren.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

6. Keine Angst vor Fehlern

Einer der meistgegebenen, aber gleichzeitig auch wirklich guten Ratschläge ist es, keine Angst vor den eigenen Fehlern zu haben. In der heutigen Zeit sind viele Menschen stets auf ein Maximum an Sicherheit bedacht. Dies ist durchaus verständlich. Wer jedoch nie etwas riskiert, lässt sich im Leben zu viele Chancen entgehen. Um es klarzustellen: Nicht jedes Risiko ist auch mit einer adequaten Belohnung verbunden. Auch Risiken sollten aus diesem Grund smart genommen werden. Allerdings lässt sich schneller Reichtum nur in den seltensten Fällen realisieren, ohne etwas zu wagen.

Letztlich macht jedoch jeder Mensch Fehler. Selbst einige der reichsten und erfolgreichsten Menschen der Welt haben in ihrem Leben grobe Fehler begangen. Viele von ihnen sind sogar nur deshalb dort, wo sie jetzt sind, weil sie bereit gewesen sind, Fehler zu riskieren, und im Anschluss aus diesen gelernt haben. Im Leben bietet sich mehr als eine Chance. Wer etwas gewagt hat, aber durch einen Fehler wieder abgestürzt ist, wird umso bereiter sein, bei der nächsten sich bietenden Chance mehr richtig zu machen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich