Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

MSCI World: Es herrscht große Verunsicherung

Die weitere Entwicklung an den Börsen erscheint derzeit unsicherer denn je. Kurzfristig kam es auch im MSCI World Index zu erheblichen Kurserholungen. Doch angesichts des sich weiter verschärfenden Wahlchaos in den USA könnten Anlegern turbulente Wochen bevorstehen.


Am Mittwoch legte der Kurs des MSCI World überraschend um 2 Prozent zu. Damit scheint der Index seinen allmähligen Kursrückgang seit Mitte Oktober vorerst gestoppt zu haben. An zahlreichen Börsen auf beiden Seiten des Atlantiks schossen die Kurse unerwartet stark in die Höhe.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

MSCI World dreht ins Plus

In den Tagen nach der Wahl am Dienstag legte der Kurs des MSCI World überraschend um rund 6,4 Prozent zu. Damit scheint der Index seinen Kursrückgang seit Mitte Oktober vorerst gestoppt zu haben. An zahlreichen Börsen auf beiden Seiten des Atlantiks schossen die Kurse unerwartet stark in die Höhe. Am Freitag kam der steile Kursanstieg jedoch fast vollständig zum Erliegen. Auch die anderen großen Indizes traten auf der Stelle oder rutschten leicht ins Minus ab.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Grund für den anfänglichen Anstieg der Kurse war die Hoffnung vieler Investoren und Analysten, dass Joe Biden doch noch zeitnah die Präsidentschaftswahl gewinnen könnte, während der Senat jedoch weiterhin in republikanischer Hand verbleibt. Analysten erhoffen sich von dieser Kombination eine moderatere Politik inklusive schnellem Stimuluspaket, ohne jedoch höhere Steuern befürchten zu müssen, da diese von einem republikanischen Senat verhindert werden würden.

Wahl mit ungewissem Ausgang

Entgegen der Hoffnung vieler Analysten scheint ein eindeutiger Wahlausgang nun jedoch in weite Ferne gerückt zu sein. Stattdessen zieht sich die Auszählung in mehreren wichtigen Swing-States weiter in die Länge, während Präsident Trump und seine republikanische Partei bereits in zahlreichen Staaten gerichtlich gegen die Auszählung vorgehen.

Aufgrund des denkbar knappen Unterschiedes bei der Zahl der Stimmen sowie den im Raum stehenden Vorwürfen der Wahlmanipulation ist es derzeit unwahrscheinlich, dass es in den kommenden Tagen einen eindeutigen Wahlsieger geben wird. Auch bereits verkündete Ergebnisse dürften noch weiter angefochten werden. Stattdessen müssen sich Anleger vermutlich auf eine tage- oder gar wochenlange Hängepartie einstellen.



 Gewinner und Verlierer am Aktienmarkt

Zu den großen Gewinnern nach der Wahl zählten u. a. die US-Tech-Giganten. Die Aktie der Google-Mutter Alphabet legte zwischenzeitlich um 8,7 Prozent zu, ehe sie wieder etwas an Wert verlor. Der Kurs der Facebook-Aktie stieg kurzfristig sogar um 11 Prozent an. Grund für den Optimismus der Anleger ist die Hoffnung, dass ein Patt zwischen Republikanern und Demokraten die aufkeimenden Kartellrechts- und Regulierungsverfahren gegen die Tech-Riesen behindern oder gänzlich im Sand verlaufen lassen könnte.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Auch andere Größen der Tech-Branche wie Apple, Microsoft und Amazon konnten teils ein erhebliches Kursplus verzeichnen. Insgesamt ist der US-Tech-Sektor damit für einen signifikanten Teil des Kurswachstums des MSCI World verantwortlich.


Allerdings gab es in den Tagen nach der Wahl auch einige Verlierer. Am schwersten wurden dabei die großen US-Banken getroffen. So rutschten beispielsweise JPMorgan Chase und die Bank of America nach Bekanntwerden der Ergebnisse zwischenzeitlich um bis zu 5 Prozent ins Minus. Grund hierfür war die Sorge vieler Anleger, dass ein weiteres Konjunkturpaket nun aufgrund der politischen Unsicherheit vorerst in weite Ferne gerückt sei. Mittlerweile haben sich jedoch auch diese Verluste wieder egalisiert.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Corona sorgt für zusätzliche Unsicherheit

Hinzu kommt, dass auch die Corona-Zahlen weiterhin rapide ansteigen. Am Mittwoch überschritt die Zahl der Neuinfektionen in den USA erstmals die Marke von 100.000. Weil noch nicht abzusehen ist, wie schnell ein etwaiger Impfstoff tatsächlich zu einer ausreichenden Immunisierung führen wird, steht hinter den Wirtschaftsprognosen für das kommende Jahr weiterhin ein großes Fragezeichen. Zuletzt hatte der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Konjunkturprognose für 2021 um 0,2 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent gesenkt. Anhaltende wirtschaftliche Belastungen könnten sich in den kommenden Monaten noch weiter verstärken, falls es nicht gelingen sollte, den rapiden Anstieg der Infektionszahlen zu bremsen.

In welche Richtung die Reise für den MSCI World in den kommenden Tagen weitergeht, lässt sich aktuell kaum abschätzen. Die träge Kursentwicklung an Freitag (+ 0,14 Prozent) könnte ein erstes Zeichen für einen Stimmungsumschwung am Markt gewesen sein. Sollte die US-Wahl wider erwartend doch noch zu einem schnellen Ergebnis kommen, könnte ein neuer Höchstwert in greifbare Nähe rücken. Gleichfalls darf jedoch ein jäher Absturz keinesfalls ausgeschlossen werden.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich