3 Top-Tech-Aktien für den Juli 2021

Seit Mai hat der US-Technologieindex Nasdaq 100 wieder stark angezogen. Wachstumstitel aus dem Technologie-Sektor sind wieder stark im Kommen. Viele von diesen bieten dabei nicht bloß das Potenzial kuzfristiger Kurssteigerungen, sondern auch eine langfristige Wachstumsperspektive. Wer nach ein paar wachstumsstarken Aktien für das eigene Depot sucht, sollte die folgenden Titel einmal näher in Augenschein nehmen.

Cloudflare


Cloudflare (ISIN: US18915M1071) stellt ein Content Delivery Network, verteilte DNS-Dienste sowie Internetsicherheitsdienste bereit. Das Content Delivery Network des US-amerikanischen Unternehmens weist dabei die höchste Dichte an Verbindungen mit Internetknoten von allen Netzwerken weltweit auf. Ohne einen DDoS-Schutz, wie ihn Cloudflare anbietet, könnte zudem keine Webseite im Internet dauerhaft sicher betrieben werden.

Dadurch, dass immer mehr Unternehmen einen Teil ihrer Aktivitäten in die Cloud verlagern, steigt die Nachfrage nach jener Art von Cybersecurity-Diensten, wie sie Cloudflare anbietet. Zudem arbeitet Cloudflare derzeit daran, den Cloud-Hosting-Unternehmen Marktanteile abzunehmen, während seine eigene Marktposition im Bereich des Content Delivery Networks bisher relativ sicher vor den großen Internet-Giganten der Branche ist.

Derzeit befindet sich Cloudflare auf einem starken Wachstumskurs. Sowohl im vierten Quartal des vergangenen Jahres als auch im ersten Quartal dieses Jahres konnte das Unternehmen jeweils ein Umsatzwachstum von rund 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum generieren. Zuletzt hatte Cloudflare damit seine eigenen Erwartungen übertroffen.

Als Reaktion auf diese starken Zahlen ist der Kurs der Cloudflare-Aktie seit Mitte Mai um 67 Prozent gestiegen. Auch die Mehrzahl der Analysten empfiehlt derzeit weiterhin den Kauf der Aktie.

Facebook


Seit Jüngstem gehört Facebook (ISIN: US30303M1027) zum erlauchten Kreis der Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Milliarde Dollar. Den letzten Schub verlieh der Facebook-Aktie dabei die Entscheidung eines US-Bundesgerichtes, die Wettbewerbsklagen gegen den Social-Media-Giganten zurückzuweisen.

Die Federal Trade Commission (FTC) hatte dem Konzern vorgeworfen, im Bereich der sozialen Medien ein Monopol zu besitzen. Wäre das Gericht der Argumentation der FTC gefolgt, hätte Facebook laut Experteneinschätzungen dazu gezwungen werden können, sich von einer Reihe seiner wichtigsten vormaligen Zukäufe wieder zu trennen. Konkret im Blick waren dabei der Messenger-Dienst WhatsApp sowie Instagram.

Mit der Abweisung der Klage scheint Facebook nun jedoch zumindest vorerst nichts weiter bei der stärkeren Integration der unterschiedlichen Dienste sowie dem weiteren Ausbau seiner Marktmacht im Wege zu stehen.

Zudem arbeitet Facebook derzeit fieberhaft daran, sich im Bereich der Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) eine marktbeherrschende Stellung aufzubauen. Demnach arbeiten bereits jetzt gut 20 Prozent der Facebook-Mitarbeiter in diesem Bereich. Zudem kauft der Konzern bereits seit Jahren kleinere VR-Hardware- und Software-Unternehmen auf.

Das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt derzeit bei 23. Für dieses Jahr soll sich das Gewinnwachstum derweil auf gut 15,6 Prozent belaufen. Für nächstes Jahr gehen Analysten gar von einem Gewinnwachstum von rund 17,7 Prozent aus.

Die Meinung der Analysten bezüglich der weiteren Kursentwicklung der Facebook-Aktie ist daher wenig überraschend überaus positiv. Von 53 Kursbeobachtern plädieren derzeit 35 für „Kaufen“ und 7 weitere für „Aufstocken.“

ServiceNow


ServiceNow (ISIN: US81762P1021) bietet eine Cloud Computing Plattform an, welche es Unternehmen ermöglicht, einen Teil ihrer manuellen Arbeitsweisen durch digitale zu ersetzen. Dank der zuletzt stark angestiegenen Nachfrage nach Cloud-Dienstleistungen und Digitalisierungsmöglichkeiten für die Arbeitswelt kann ServiceNow auf ein hervorragendes vergangenes Jahr zurückblicken.

2020 kletterte der Umsatz auf 4,52 Milliarden Dollar – ein Plus von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit 198,86 Millionen Dollar lag das operative Ergebnis gar ganze 372 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Im ersten Quartal dieses Jahres konnte ServiceNow derweil mit einem Umsatzanstieg von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie einem Gewinn pro Aktie von 1,52 Prozent die Erwartungen der Analysten übertreffen.

Derzeit ist ServiceNow bestrebt, auch außerhalb seines Kernbereichs zu expandieren und in weiteren Branchen wie dem Customer Service Management oder Cybersecurity zu expandieren. Dadurch könnten sich dem Unternehmen in Zukunft weitere Wachstumsperspektiven bieten.

Auch für das restliche Jahr gehen Analysten derweil weiterhin von einem starken Wachstum bei Umsatz und Gewinn aus. Für das laufende Geschäftsjahr gehen die Prognosen von einem Umsatz von 5,74 Milliarden Dollar aus, was einem Plus von 27 Prozent im Vergleich zu 2020 entspräche.

Der Kurs der ServiceNow-Aktie konnte im letzten Monat bereits um 24,7 Prozent zulegen und befindet sich derzeit kurz davor, die 475 Euro-Marke zu überwinden. Die Mehrheit der Analysten ist davon überzeugt, dass es der Aktie gelingen wird, den bisherigen Rekordkurs von rund 490 Dollar, welcher im Februar erreicht worden war, zu knacken. Das mittlere Kursziel liegt aktuell bei 516,85 Euro.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.