Aktien kaufen im Juli – die besten chinesischen Zocker-Aktien

Der chinesische Aktienmarkt zeigt wahrlich keine starke Performance in den letzten Wochen. Während die meisten Indizes der westlichen Welt nahe ihres Allzeithochs notieren, entwickeln sich viele China Aktien mäßig bis schlecht. Der Leitindex der Hongkong Stock Exchange Hang Seng notiert beispielsweise aktuell bei rund 28.000 Punkten. Vom Allzeithoch bei über 33.000 Punkten ist man doch ein gutes Stück entfernt.

Zuletzt sorgte das Verbot der App des chinesischen Fahrdienstvermittlers Didi Chuxing direkt nach dem erfolgreichen IPO dafür, dass bei vielen Anlegern die politischen Risiken aus dem Reich der Mitte wieder omnipräsent sind. Die drohende Regulierung im Bildungssektor und der Skandal um Alibaba-Gründer Jack Ma sowie dem damit verbundenen abgesagten Börsengang von Ant Financial sind noch tief im Gedächtnis der Anleger verankert.

Nichtsdestotrotz bieten derartige Schwächephasen für mutige Anleger auch immer die Chance für einen Einstieg. Im folgenden Beitrag soll es um fünf Zocker-Aktien gehen, mit denen Anleger auf eine weit überdurchschnittliche Rendite in China spekulieren können. Dabei bleiben bewusst die vielversprechenden Unternehmen wie Tencent oder JD.com außen vor, obgleich auch diese zum aktuellen Kurs kaufenswert scheinen. Hier geht es jedoch vorranging um Unternehmen mit einer noch höheren Renditechance, die jedoch auch zugleich mit signifikanten Risiken einhergeht.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Tal Education Group (WKN: A1CZVE)


In den letzten Wochen rückte der chinesische Bildungssektor in den Fokus der politisch Verantwortlichen im Reich der Mitte. Denn hier wolle man eine stärkere Regulierung vorantreiben, um Kinder und Eltern mehr zu schützen. Der Druck ist offensichtlich zu groß geworden, sich mit externen Bildungs- und Nachhilfeangeboten für eine vielversprechende Karriere weiterzuentwickeln. Auf diese Nachricht brach der Kurs der Tal Education Group, einem der führenden Nachhilfeanbieter in China, ein. Die Jahresperformance beträgt aktuell rund – 75 %. Nun könnte jedoch der Boden langsam erreicht sein.

Wer die Tal Education Group Aktie jetzt in sein Depot legt, spekuliert auf eine Übertreibung des Marktes. Denn noch ist unsicher, welche Auswirkungen die Regulierung haben wird. Skeptiker befürchten, dass rund 80 % des ursprünglichen Marktvolumens verschwinden werden. Optimisten gehen davon aus, dass die Regulierung mittelfristig sogar positive Auswirkungen haben könnte. Denn vor allem kleinere, margenschwächere Anbieter werden nicht überleben.

Leju Holdings (WKN: A11074)


Bei Leju Holdings handelt es sich um ein 2013 in China gegründetes Unternehmen. Das Geschäftsmodell basiert auf einem Immobilienportal für Neubauten in China. Zuletzt verkündeten Experten, dass der wirtschaftliche Aufschwung in China zu einem beträchtlichen Anteil vom Immobiliensektor getragen wird. Hier läuft es augenscheinlich weiter hervorragend. Zugleich gibt es an der Börse kaum Pure Plays, die sich mit chinesischen Immobilien beschäftigen. Dies könnte die Leju Holdings Aktie langfristig spannend machen.

Allerdings sahen dies die Anleger in der jüngeren Vergangenheit anders. In den letzten sechs Monaten verlor die Aktie rund 20 % ihres Werts. Vom 2021er-Hoch aus dem Februar bei über 3 Euro hat sich die Aktie mittlerweile halbiert. Diese Kursentwicklung führt jedoch dazu, dass die Leju Holdings aktuell unter ihrem Cashwert notiert.

Huja (WKN: A2JL12)


Eine spannende Wahl für ein spekulativeres Depot mit China-Aktien könnte auch der führende Streaming-Gigant Huya sein. Die Huya-Aktie verlor in den vergangenen sechs Monaten rund 30 % ihres Werts. Seit mehreren Wochen bewegt sich der Aktienkurs jedoch vornehmlich seitwärts. Selbst negative News wie das Scheitern der lang geplanten Fusion mit dem einzig nennenswerten Konkurrenten DouYu hatten kaum mehr negative Auswirkungen auf den Kurs.

Nach der offiziellen Absage respektive dem Verbot der Wettbewerbshüter könnten die negativen News allesamt eingepreist sein.  Nunmehr könnte sich der Blick wieder auf das operative Geschäft richten, in welchem Analysten in den nächsten Jahren mit stark steigenden Umsätzen und Gewinnen rechnen. Mit einem aktuellen KGV von rund 4 und einem KUV weit unter 1 ist Huya äußerst günstig bewertet.

Jupai Holdings Ltd. (WKN: A2ABCU)


Stark unter dem Allzeithoch notiert aktuell auch die Aktie des chinesischen Unternehmens Jupai Holdings. Denn, während der Aktienkurs im Februar noch die Marke von 3 Euro durchbrach, dümpelt der Kurs aktuell rund um 1,30 Euro. Dies führt sogar so weit, dass das Unternehmen stark unter dem eigenen Cashwert notiert. Hier gibt es eine günstige China-Aktie, die mit einer Market Cap von rund 50 Millionen Euro wohl nur den wenigsten Anlegern ein Begriff ist.

Als sogenannter Drittanbieter für Asset-Dienstleistungen konzentriert man sich auf die vermögenden Bevölkerungsgruppen in China – und der Anteil der Reichen steigt im Reich der Mitte weiter.

Ehang (WKN: A2PWWB)


Wohl nur mutige Anleger kommen auf die Idee, sich die Aktie des chinesischen Drohnen-Herstellers Ehang Holdings ins Depot zu legen. Denn nach einem rasanten Kursanstieg im letzten Jahre folgte der drastische Einbruch, nachdem ein Shortseller-Bericht so ziemlich alles in Frage stellte, was das Unternehmen zu einem vielversprechenden Kandidaten im zweifelsfrei aussichtsreichen Drohnen-Markt machte.

Doch die Verantwortlichen von Ehang konterten den Vorwürfen und verwiesen auf die erheblichen Erfolge. Zugleich führt man aktuell auch spannende Projekte im europäischen Markt durch. In Asien ist der Markt für Drohnen bereits weiterentwickelt. Dort soll auch die Massenproduktion primär vorangetrieben werden.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.