Aktien kaufen im Juli – die drei besten Gesundheitsaktien

Die Gesundheitsbranche besticht mit einem beständigen Wachstum, welches stärker als die Gesamtwirtschaft ist. Schließlich spielen der ganzen Branche verschiedene Entwicklungen in die Karten, die dafür sorgen dürften, dass die Nachfrage im medizinischen Sektor in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiter ansteigt.

Die Menschen in den Schwellenländern werden immer reicher und können sich nun medizinische Versorgung leisten. Zugleich wächst die weltweite Bevölkerung immer noch – hier gibt es also mehr Menschen, die krank werden können und dann eine Behandlung benötigen. Zudem sorgt der demographische Wandel für alternde Bevölkerungen. Je älter Menschen sind, desto eher werden diese krank. Mit technologischen Innovationen wird das Angebot an Behandlungsmethoden und medizinischen Dienstleistungen immer größer. Auch dies spricht für eine steigende Nachfrage.

Die Gesundheitsbranche steht somit vor einer aussichtsreichen Zukunft. Folglich ist für langfristige Anleger fast immer der richtige Zeitpunkt, um Aktien aus dieser Branche zu investieren. Im folgenden Beitrag geht es um drei Gesundheitsaktien, die im Juli 2021 kaufenswert scheinen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

CVS Health (WKN: 859034)


Bei CVS Health handelt es sich um die bekannteste Apotheke in den USA. Dort ist man führend im Angebot von Medikamenten, Pflegekosmetik und sonstigen Drogerieartikeln. Zugleich bieten viele Filialen bereits standardmäßige Untersuchungen an, die deutlich erschwinglicher als beim Arzt des Vertrauens sind. Doch das Apothekengeschäft klingt auf den ersten Blick gar nicht so verlockend, wenn man bedenkt, dass Amazon immer mal wieder über den gezielten Einstieg in den Online-Vertrieb von Medikamenten und Co. nachdenkt bzw. schon die ersten Schritte gewagt hat. Denn bei CVS Health stammt die überwiegende Mehrheit der Umsätze aus dem stationären Filialgeschäft. Hier besteht Nachholbedarf in puncto Digitalisierung, sodass Anleger bei CVS Health stets die aktuelle Entwicklung im Blick behalten sollten.

Dennoch hat man es in der Vergangenheit geschafft, innovativ in der Gesundheitsbranche tätig zu sein. 2018 ging man den aufsehenerregenden Schritt und kaufte den Krankenversicherer Aetna. Seitdem ist CVS Health nicht nur die führende Apotheke in den USA, sondern ein Gesundheitsdienstleister, der zunehmend das Versicherungsgeschäft in den Fokus rückt.

Die Aktie lief im ersten Halbjahr 2021 gut. Die Performance liegt aktuell bei rund 20 %. Dennoch ist die Aktie mit Blick auf das historische KGV nicht teuer bewertet, sodass auch das aktuelle Kursniveau für einen Einstieg in Betracht kommt. In Zukunft sollen 1500 Gesundheitskliniken für chronisch Kranke in den USA eröffnet werden. Durch die expansive Ausweitung der Tätigkeit über die gesamte medizinische Wertschöpfungskette möchte man die Kundenbindung maximieren und Cross-Selling-Effekte generieren.

Stryker (WKN: 864952)


Die Aktie des US-amerikanischen Medizintechnikherstellers Stryker legte im letzten Jahr einen tollen Lauf hin. Mittlerweile stehen rund 40 % in den vergangen 12 Monaten für die Stryker-Aktie zu Buche. Der Aktienkurs notiert nur knapp unter dem Allzeithoch. Nichtsdestotrotz könnte der Monat Juli für langfristige Anleger spannend sein, wenn man in die Stryker Aktie investieren möchte.

Im ersten Quartal 2021 verfehlte das Unternehmen noch die Erwartungen. Allerdings wurde im gleichen Atemzug die Prognose nicht nur bestätigt, sondern angehoben. Dies könnte darauf hindeuten, dass Strykers Zahlen im laufenden Jahr mit der Normalisierung des Alltagsgeschäfts in der Gesundheitsbranche positiv überraschen könnten. Der Monat Juli könnte also für einen Aktienkauf interessant sein, wenn man von sehr guten Quartalszahlen ausgeht, die das Unternehmen am 27.07.2021 melden wird.

Fresenius (WKN: 578560)


Zunächst einmal kann man die Fresenius-Aktie eigentlich immer kaufen. Denn der deutsche Gesundheitskonzern gehört zu den verlässlichsten Dividendenzahlern des Landes. Besonders Dividendenwachstumsinvestoren kommen hier auf ihre Kosten, da Fresenius in den letzten fünf Jahren die Dividende durchschnittlich pro Jahr um 8,4 % gesteigert hat. Da dürfte es nicht allzu lange dauern, bis die Dividendenrendite die 2 % Marke überschreitet und dann munter weiterwächst.

Doch auch darüber hinaus drängt sich die Fresenius-Aktie aktuell zu einem Kauf auf. In den letzten sechs Monaten stieg die Aktie um rund 9 %. Zwischenzeitig gab es von Februar bis Mai eine atemberaubende Rallye. Doch seitdem ist es ruhig geworden – die Fresenius-Aktie konsolidiert aktuell seitwärts. Mit Blick auf die fundamental positiven Gegebenheiten könnte es nur eine Frage der Zeit sein, bis hier der Ausbruch gelingt. Vielleicht sind es ja schon die Quartalszahlen am 30.07, die dem Aktienkurs den notwendigen Auftrieb geben, um endlich den Bereich zwischen 45 und 46 Euro nachhaltig zu überwinden.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.