Aktiendepot für Anfänger: 5 defensive Aktien-Ideen 

Für eine langfristige Geldanlage ist es wichtig, dass jeder seine Finanzen in die eigenen Hände nimmt. Die Zeiten, in denen man den langfristigen Vermögensaufbau dem eigenen Bankberater überlässt, sind längst vorbei. Heute stehen mit ETFs und Aktien einfache Anlageinstrumente zur Verfügung, um langfristig von der Wirtschaftsentwicklung zu profitieren. ETFs eignen sich ideal für das risikoarme und passive Investieren.

Doch auch Einzelaktien haben für viele Anfänger ihren Reiz, die sich mit Unternehmen und deren Entwicklung fundierter auseinandersetzen wollen. Dennoch unterliegen Anfänger immer wieder einem Fehler. Diese rennen dem ein oder anderen Hype hinterher und erhöhen sukzessive das Risiko des eigenen Depots.

Folglich sollte man als Anfänger zunächst mit etablierten Unternehmen anfangen, die ein verständliches Geschäftsmodell haben. Mit einer starken Marktstellung ist das Risiko begrenzt. Im folgenden Beitrag gibt es fünf defensive Aktien-Ideen, die dennoch eine ordentliche Rendite bringen können.

Unilever (WKN: A0JMQ9)

Ein Paradebeispiel für defensive Anfänger-Aktien ist das britische Konsumgüter-Unternehmen Unilever. Schließlich bieten die Briten die bekanntesten Konsumgütermarken der Welt an. Jeden Tag nutzen fast drei Milliarden Menschen ein Produkt aus dem Hause Unilever. Dies können beispielsweise die Deos von Axe, das Eis von Ben & Jerry’s oder die Suppen von Knorr sein.

Die Konsumgüterbranche gilt als defensiv. Schließlich ist kaum eine Krise denkbar, in welcher die Menschen keine Hygieneprodukte und Lebensmittel einkaufen wollen. Für Zukunftspotential sorgt die zunehmend nachhaltige Ausrichtung von Unilever und die starke Marktmacht in den Schwellenländern. Im Gegensatz zur westlichen Welt steigt dort noch die Nachfrage nach hochwertigen Konsumgütern. Über die Hälfte der Umsätze stammen bereits aus den Emerging Markets.


BlackRock (WKN: 928193)

Mit BlackRock landet ein US-amerikanisches Unternehmen aus der Finanzbranche auf der Liste der defensiven Aktien-Ideen für Anfänger. Denn das Geschäftsmodell von BlackRock ist leicht verständlich. BlackRock ist der größte Vermögensverwalter der Welt und kümmert sich um rund sechs Billionen US-Dollar Kundengelder. Dabei verdient BlackRock sein Geld auf unterschiedliche Art und Weise.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Zum einen machen die Gebühren für die Anlageprodukte den Großteil der Umsätze aus. Hier bietet der Vermögensverwalter die bekannten BlackRock Fonds und die führende ETF-Marke iShares an. Wer nicht in ETFs investieren und dennoch vom ETF-Modell profitieren möchte, macht mit BlackRock alles richtig. Dazu gibt es eigene Softwarelösungen, die den Kunden ein gezieltes Risikomanagement bei der Geldanlage ermöglichen. Die innovative Finanzsoftware Aladdin analysiert eine schier unermessliche Auswahl an Daten, um das Portfolio kontinuierlich zu optimieren.


Diageo (WKN: 851247)

Hervorragend geeignet für ein defensives Anfänger-Depot ist ebenfalls die Aktie von Diageo. Schließlich sind die meisten Menschen wohl bereits mit den Produkten des britischen Getränkeherstellers in Kontakt gekommen. Diageo ist der größte Hersteller von Spirituosen weltweit. Bekannte Marken wie Johnnie Walker, Captain Morgan und Co. gehören zum Unternehmen.

Die Konsumgüterbranche ist wenig zyklisch, sodass die Umsätze und Gewinne kaum schwanken. Das Gleiche gilt für den Aktienkurs bei Diageo. Allerdings stagniert in der westlichen Welt der Konsum von alkoholischen Getränken. Dies ist jedoch für das Unternehmen nicht weiter schlimm. Zum einen winkt Potential in den Schwellenländern. Zum anderen kann man die Preise einfach erhöhen, da es sich um Premium-Marken handelt.


Stryker (WKN: 864952)

Stryker ist ein amerikanisches Medizintechnik-Unternehmen, das zu den führenden Herstellern der Welt gehört. Insgesamt umfassen über 60.000 Produkte das vielfältige Produktangebot des Unternehmens. Neben orthopädischen Produkten wie künstlichen Gelenken gibt es von Stryker auch einfaches Inventar wie Krankenbetten, Liegen oder Operationsinstrumenten. Dabei beliefert Stryker Pharma-Unternehmen, Krankenhäuser und so ziemlich jeden Akteur in der Gesundheitsbranche.

Bis zur Corona-Pandemie hat Stryker jahrelang stets seinen Umsatz gesteigert. Diese Entwicklung dürfte auch langfristig weitergehen, sodass es sich um die ideale Aktie für Anfänger handelt. Schließlich gibt es einige gesellschaftliche Trends, die dem US-Medizintechnik-Unternehmen in die Karten spielen. Die Menschen werden immer älter, weltweit wächst die Bevölkerung. Zugleich steigt der Wohlstand in den Schwellenländern, sodass auch dort die Nachfrage nach medizinischen Dienstleistungen anziehen wird.


Walt Disney (WKN: 855686)

Das US-amerikanische Unternehmen The Walt Disney Company ist der größte Medienkonzern der Welt. Zugleich blickt Disney auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurück. Bekannt ist das Unternehmen besonders für die typischen Zeichentrick- und Unterhaltungsfilme. Mit der Gründung im Jahr 1923 nähert sich das 100-jährige Jubiläum von Disney rasant.

Walt Disney verdient sein Geld mit dem Thema Unterhaltung. Neben den Disney-Filmen, eigenen Themenparks, Kreuzfahrtschiffen oder Urlaub-Resorts gibt es mittlerweile mit Disney Plus auch einen eigenen Streaming-Dienst. Walt Disney wandelt sich immer mehr zu einem innovativen Unterhaltungskonzern. Wer der Auffassung ist, dass Kinder, Jugendliche und Familien auch in 50 Jahren noch die Disney-Filme feiern, macht mit der defensiven Aktie mit Zukunftspotential wenig verkehrt.


Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.