Algorand kaufen: Warum ALGO diese Woche zu den besten Krypto-Investments gehört

Fast allen Kryptowährungen hatte der Krypto-Crash am Dienstag stark zugesetzt. Einigen Coins gelang es jedoch, den Kurseinbruch in Windeseile wieder vergessen zu machen. Besonders Algorand (ALGO) hat in dieser Woche trotz Crash für atemberaubende Gewinne gesorgt. Doch es gibt gute Gründe, weshalb es auch jetzt noch sinnvoll sein könnte Algorand zu kaufen.

Bereits am Dienstagvormittag hatte der Kurs von Algorand bedeutsam nachgegeben. Am Nachmittag stürzte der ALGO-Kurs anschließend wie alle anderen Coins auch innerhalb einer einzigen Stunde stark ab. Dabei sackte der Wert von Algorand von 1,41 auf kurzzeitig nur noch 1,09 Dollar ab.

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* echte Kryptowährungen handeln.

Algorand mit starken Kursgewinnen

In der Folgezeit sollte es Algorand jedoch gelingen, ein außerordentliches Comeback hinzulegen. So kletterte ALGO in der Zwischenzeit kurzzeitig bis auf 2,177 Dollar – ein Kursanstieg von annähernd 100 Prozent! Seitdem hat sich der ALGO-Kurs zwar wieder etwas konsolidiert. Aktuell bewegt sich der Preis allerdings immer noch im Bereich der 2-Dollar-Marke.


Algorand hat einen entscheidenden Vorteil im Vergleich zur Konkurrenz

Doch warum wollen so viele Anleger Algorand kaufen? Tatsächlich gibt es gute Gründe, weshalb der ALGO-Kurs in Zukunft noch weiter steigen könnte. Das Blockchain-Projekt adressiert nämlich eines der am häufigsten vorgebrachten Kritikpunkte an Bitcoin und co.

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass Kryptowährungen ziemliche Stromfresser sind. Erst am 13. Mai hatte Tesla-CEO Elon Musk sein Versprechen, von nun an auch Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren, rückgängig gemacht. Seine Begründung: Bitcoin verbrauche zu viel Energie und habe eine miserable CO2-Bilanz.

Als ein vielversprechender Lösungsansatz für diese Problematik gilt Proof-of-Stake (PoS). Im Gegensatz zu Proof-of-Work-Netzwerken wie es Bitcoin ist, setzen Blockchains mit einem PoS-Ansatz auf Validatoren anstatt auf energiehungrige Miningrigs. Zahlreiche Krypto-Projekte der zweiten Generation setzen bereits auf dieses alternative Verfahren. Auch Ethereum will im Rahmen seines ETH 2.0 Updates auf PoS umrüsten.

Hier kommt Algorand ins Spiel. Das 2017 von Turing-Preisträger Silvio Micali ins Leben gerufene Projekt nutzt einen als Pure Proof of Stake (PPoS) bezeichneten Konsens-Mechanismus. Vom Prinzip her handelt es sich dabei um eine Art Lotterie, bei der nach Zufall entschieden wird, wer den nächsten Algorand-Block erstellen darf und wer diesen darauf folgend bestätigt.

Mit seinem PPoS-Modell könnte Algorand jenes Konsens-Modell, welches sich innerhalb der Kryptoszene immer mehr zum Goldstandard entwickelt, bereits jetzt auf ein neues Level heben. Darüber hinaus ist es Algorands erklärtes Ziel, das bekannte Trilemma aller Blockchains – Dezentralisierung, Sicherheit und Skalierbarkeit unter einen Hut zu bringen – zu lösen.

Die Vorteile von Algorand im Überblick

  1. Beinahe CO2-neutral dank neuartigem Pure-Proof-of-Stake-Ansatz
  2. Sehr schnelle Transaktionsabwicklung (5 Sekunden)
  3. Geringe Transaktionsgebühren
  4. Hoher Grad an Dezentralisierung

Algorand kaufen über eToro

Die jüngsten Entwicklungen zeigen, dass der ALGO-Kurs auch widrigen Umständen trotzen kann. Wer davon profitieren und Algorand kaufen möchte, kann dies beispielsweise über unseren Testsieger eToro tun. Hierfür bedarf es lediglich drei kleiner Schritte.

Schritt 1: Registrieren

eToro Anmeldung

Zuerst muss man sich bei eToro registrieren. Zu diesem Zweck befindet sich auf der Webseite von eToro ein entsprechendes Anmeldeformular. Hat man dieses online ausgefüllt und abgeschickt, erhält man noch einen Bestätigungslink per E-Mail.

Im Anschluss muss man sich noch verifizieren. Hierbei handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Vorsichtsmaßnahme, die ein besonders hohes Maß an Sicherheit garantiert. Der komplette Prozess läuft dabei online ab und man braucht lediglich der Schritt-für-Schritt-Anleitung auf eToro zu folgen.

Schritt 2: Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Als Nächstes muss man sein eToro-Konto mit Geld aufladen. Man benötigt dieses Guthaben, um damit in entsprechende Kryptowährungen wie ALGO Coin oder andere Wertanlagen zu investieren.

eToro bietet seinen Nutzern eine breite Auswahl unterschiedlicher Zahlungsmöglichkeiten. Wer es klassisch mag, kann per Banküberweisung oder Kreditkarte einzahlen. Alternativ stehen auch diverse Zahlungsdienstleister wie z. B. PayPal zur Verfügung.

Schritt 3: Algorand Coin kaufen

eToro kryptowährungen

Nun kann man endlich Algorand kaufen oder in eine andere Kryptowährung nach Wahl investieren. Hierfür geht man einfach auf der Handelsplattform von eToro auf die Kategorie „Märkte“ und wählt anschließend „Kryptowährungen“ aus. Dort findet man u. a. auch Algorand (ALGO) aufgelistet. Alternativ kann man auch einfach „Algorand“ in die Suchleiste eingeben.

Nun braucht man nur noch auf „Traden“ zu klicken, um zum Kauffenster zu gelangen. Dort kann man verschiedene Kaufoptionen einstellen und den ALGO-Kauf finalisieren.

Wird Algorand weiter steigen?

Mit einer Marktkapitalisierung von über 10 Milliarden Dollar ist Algorand mittlerweile bereits unter den Top 20 der größten Kryptowährungen. Der Aufstieg des Projekts in den vergangenen Wochen war mehr als beeindruckend.[/tds_info]

Besonders bedeutsam ist, dass sich mittlerweile gleich eine ganze Reihe von Krypto-Projekten bewusst für das Algorand-Netzwerk entschieden haben. Hierzu gehören u. a. Exodus und FolksFinance. Vor allem die Nachricht, dass die Lending-Plattform FolksFinance von nun an Teil des Algorand-Ökosystems werden wird, hatte dem ALGO-Kurs unmittelbar vor dem Crash zu einem neuen Höhenflug verholfen.

Auch die finanziellen Möglichkeiten der federführenden Algorand-Foundation sind aktuell ganz hervorragend. Im vergangenen Juni hatte man zusammen mit dem Krypto-Wagniskapitalgeber Arrington Capital einen Fonds für Investitionen in Algorand-Projekte mit einem Umfang von rund 100 Millionen Dollar eingerichtet.

Mit einem auf 10 Milliarden Tokens festgelegten Maximal-Supply existiert zudem auch eine solide Grundlage für einen dauerhaften Preisanstieg, sobald die Nachfrage nach dem Projekt weiter anzieht.

Was bedeutet das für die weitere Algorand-Preisentwicklung? Sollte man Algorand Coin kaufen oder nicht? Mittel- bis langfristig scheint auf jeden Fall eine Menge Potenzial in dem Projekt zu stecken. Auch kurzfristig können weitere Kursanstiege keinesfalls ausgeschlossen werden. Wer Algorand kaufen möchte, sollte hierbei jedoch eine eventuelle Konsolidierungsphase beim Kurs abwarten. Genaue Preisvorhersagen sind aufgrund der unerwarteten Entwicklungen in den vergangenen Tagen derzeit eher nicht möglich.

Schnell und sicher in echte Kryptowährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.