Allianz Aktie kaufen: Wann steigt der Aktienkurs endlich wieder?

Diese Frage stellen sich momentan wohl die meisten Aktionäre der Allianz. Denn die Allianz Aktie (WKN: 840400) bewegt sich seit geraumer Zeit seitwärts. Seit März dieses Jahrs hat sich im Aktienkurs nichts mehr getan. Mit Blick auf die letzten drei Jahre gab es eine Performance von rund 15 %. Obgleich das operative Geschäft gut läuft, wünschen sich die Investoren stärker steigende Kurse. Denn im Aktienkurs drückt sich die fundamentale Entwicklung allenfalls geringfügig aus. Doch wann steigt der Aktienkurs der Allianz Aktie endlich wieder? Wie entwickelt sich der größte Versicherungskonzern des Landes?

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Sprudelnde Gewinne, fehlende Dynamik

Die Allianz-Aktie steht bei heimischen Investoren für eine Kombination aus defensiver Stabilität und beständiger Langeweile. Doch die Gewinne steigen bei der Allianz kontinuierlich. 2019 verdiente das Unternehmen so viel wie noch nie, 2021 soll es so weitergehen. Das EBIT stieg in den letzten fünf Jahren im Durchschnitt um rund 9 % pro Jahr. Dennoch sind Aktionäre bei der Allianz fehl am Platz, wenn sie eine dynamische Wachstumsstory suchen. Dies ist aber auch gar nicht der Anspruch der Allianz mit ihrer verlässlichen Aktie.


Chef-Wirtschaftsberater warnt vor Inflation

Zuletzt äußerte sich der Chef-Wirtschaftsberater der Allianz Mohamed El-Erian kritisch über die aktuelle Inflationsentwicklung. Bei CNBC äußerte er Bedenken gegenüber der aktuellen Situation. Seiner Meinung nach sei die Inflation nicht vorübergehend und die Fed gerate in einen Rückstand, den diese irgendwann aufholen müsse. Diesbezüglich sieht er beträchtliche Risiken auf die Finanzmärkte zukommen.

Zahl der Versicherungsbetrüge steigt

Die Allianz verweist auf einen beträchtlichen Anstieg der Versicherungsbetrüge in Pandemiezeiten. Weltweite Studien kommen demnach zum Ergebnis, dass 10-15 % der Schadensmeldungen möglicherweise nicht der Wahrheit entsprechen. Der Vorstand Jochen Haug berichtet, dass derartige Betrugsversuche alle Sparten betreffen. Im Jahr 2020 gab es 2,3 Millionen Schäden, die von Versicherungskunden bei der Allianz gemeldet wurden. Betrugsversuche beliefen sich laut Aussagen der Allianz auf einen dreistelligen Millionen Euro-Betrag – eine unschöne Entwicklung für alle Versicherer. Schließlich werden unnötig Gelder ausgeschüttet oder Ressourcen eingesetzt, um die Authentizität des Versicherungsfalls zu beurteilen.

Guter Start ins Jahr 2021

Die bekannteste deutsche Versicherung startete positiv in das Jahr 2021. Die Schäden, welche durch die Corona-Pandemie verursacht wurden, sind vernachlässigbar. Das operative Ergebnis lag im ersten Quartal 2021 rund 45 % über dem Vergleichsquartal aus 2020. Der Nettogewinn stieg sogar um 83 % an. Die Gewinne sprudeln bei der Allianz. Gut möglich, dass in diesem Jahr der Rekordgewinn von 11,9 Milliarden Euro aus 2020 deutlich überboten wird. Die eigene Prognose reicht von 11 Milliarden bis 13 Milliarden Euro.

Premium-Anbieter mit hoher Profitabilität

Bei der Allianz handelt es sich um einen der größten Versicherungskonzerne der Welt, der eine Premium-Strategie verfolgt. Die Kunden zeigen sich mit dem Versicherungsangebot sehr zufrieden. Zugleich setzt man zunehmend auf die Digitalisierung des eigenen Angebots, um noch effizienter zu arbeiten. Dabei ist die Allianz bereits jetzt hochprofitabel – diese Profitabilität dürfte mit der zunehmenden Verschlankung des Konzerns und der Digitalisierung der Abwicklungsprozesse weiter steigen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Kann die Allianz weiterwachsen?

Mittelfristig stellt sich die Frage, ob die Allianz nachhaltig weiteres Wachstum generieren kann. Hier lassen sich das organische und anorganische Wachstum unterscheiden. Zwar offenbarte der Versicherungskonzern in Krisenzeiten Stärke, dennoch rechnen Experten damit, dass der gesamte Versicherungsmarkt in den nächsten Jahren leicht schrumpfen könnte. Gut möglich, dass die Allianz dieser Entwicklung trotzt. Das große organische Wachstum scheint jedoch vorerst unwahrscheinlich.

Vielversprechender ist hier ein anorganischer Ansatz, den die Allianz Verantwortlichen zuletzt in den Fokus rückten. Denn im März 2021 baute man die Beteiligung bei Aviva, einem polnischen Versicherungskonzern, deutlich aus, sodass die Übernahme glückte. In Großbritannien gab es ebenfalls eine Akquisition. Zugleich gründete die Allianz ein Joint Venture, um sich dem asiatischen Markt zu nähern. Hier könnten sich die vergleichsweise größten Wachstumschancen ergeben.

Sollte man jetzt die Allianz Aktie kaufen?

Die Allianz-Aktie bleibt ein Basis-Investment für Dividenden-Investoren. Denn mit einer Kombination aus Dividendenrendite über 4 % und Aktienrückkäufen profitieren Anleger von einem beständigen Vermögenszuwachs. Sicherlich wird es auch in Zukunft nicht die ganz großen Kurssprünge bei der Allianz-Aktie geben. Mittelfristig sollten Anleger jedoch neue Höchstkurse sehen und können sich bis dahin über die stetig steigenden Dividenden freuen. Denn diese soll auch die nächsten Jahre weiterwachsen.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.