Altersvorsorge mit nur drei Aktien: Dies wären meine Favoriten! 

Nehmen wir mal an, es gebe ein Limit: Jeder Deutsche dürfte nur drei Aktien besitzen, um für den Ruhestand vorzusorgen. Wir alle wissen, dass die private Altersvorsorge unabdingbar ist. Die Rentenlücke wächst zunehmend – dies werden wir wohl im fortgeschrittenen Alter an der eigenen Haut spüren. Obgleich der Staat bis dato kein Bestreben macht, die private Vorsorge mit Aktien zu fördern, bleibt der Aktienmarkt das Mittel der Wahl.

Wenn es um die Altersvorsorge mit nur drei Aktien geht, müssen die Unternehmen einige Voraussetzungen erfüllen. Zum einen sollte das Geschäftsmodell zeitlos oder zumindest flexibel sein. Die Unternehmen müssen auch in 20 oder 30 Jahren noch eine bedeutende Marktstellung haben. Zum anderen möchte ich trotz Beschränkung auf drei Aktien gut diversifizieren, damit ich nicht im Alter verarme. Somit habe ich darauf geachtet, dass die drei Unternehmen in verschiedenen Branchen tätig sind und auch aus verschiedenen Regionen kommen.

1. Unilever (WKN: A0JNE2)

Mit Unilever setze ich auf eines der größten Konsumgüterunternehmen der Welt. Täglich nutzen fast drei Milliarden Menschen mindestens ein Produkt des britischen Unternehmens. Bekannte Marken wie Axe, Ben & Jerry’s, Knorr oder Lipton zählen zu Unilever. Die Unilever-Aktie soll die defensive Basis meines Altersvorsorge-Depots werden. Schließlich werden die Menschen auch in 20 oder 30 Jahren noch Lebensmittel benötigen oder Kosmetika im Supermarkt einkaufen.

Allerdings wächst der Konsumgütermarkt kaum noch – zumindest in den Industrieländern. Unilever kommt hier die gute Marktstellung in den Emerging Markets zugute. Über die Hälfte der Umsätze stammen bereits heute aus den Schwellenländern. Dies könnte in Zukunft das Wachstum wieder anfachen. Zugleich positionieren sich die Briten im Nachhaltigkeitstrend.


2. Stryker (WKN: 864952)

Bei Stryker handelt es sich um ein Medizintechnik-Unternehmen aus den USA. Weit über 65.000 Produkte gehören zum Portfolio des Unternehmens. Damit ist Stryker einer der wichtigsten Zulieferer für Krankenhäuser, Pharma-Unternehmen und Co. Die eigene Produktpalette reicht vom innovativen Operations-Roboter bis zum einfachen Krankenbett.

Stryker ist für das beständige Wachstum bekannt. 2020 ging es erstmals für Umsatz und Gewinn zurück. Dennoch will das Unternehmen in den nächsten Jahren zurück auf den Wachstumspfad. Entwicklungen wie die alternden Gesellschaften, die wachsende Weltbevölkerung und der steigende Wohlstand dürften Stryker in die Karten spielen. Dazu kommen immer wieder technologische Innovationen, die neue Geschäftsbereiche in der Gesundheitsbranche erschließen.


3. Tencent (WKN: A1138D)

 In meinem Altersvorsorge-Depot darf natürlich der chinesische Aktienmarkt nicht fehlen. Schließlich schlägt das chinesische Wirtschaftswachstum unsere hiesigen Länder bei weitem. Dies wird auch in den nächsten Jahren anhalten, sodass China die unangefochtene Nummer 1 sein wird. Mit dem chinesischen Internet-Giganten Tencent hole ich mir zugleich Technologie in mein Depot – und das nicht zu knapp.

Denn Tencent ist in mehreren Zukunftstrends tätig. Das Hauptaugenmerkt des Unternehmens liegt auf Social Media, Messenger, Payment und Gaming. Diese Bereiche dürften in den nächsten Jahren allesamt weiterwachsen. Tencent ist der Profiteur der Digitalisierung im Reich der Mitte. Darüber hinaus investiert das Unternehmen gezielt in Technologie-Unternehmen weltweit. Ganz gleich, ob Tesla (WKN: A1CX3T) oder JD.com (WKN: A112ST) – Tencent hat auch hier seine Finger im Spiel und profitiert von der Entwicklung.


Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.