Amazon Aktie: Was gehört eigentlich alles zum E-Commerce-Spezialisten? 

Das US-amerikanische Unternehmen Amazon gehört zu den wertvollsten Aktiengesellschaften der Welt. Im Jahr 1994 gründete Jeff Bezos in Seattle einen Online-Buchhändler. Die ersten Jahre konzentrierte sich Amazon auf den digitalen Vertrieb von Büchern. Doch bereits der Unternehmensname Amazon – in Anlehnung an den größten Fluss der Welt Amazonas – gibt Aufschluss über die Ambitionen.

In den letzten Jahren hat sich Amazon zu einem riesigen Internet-Konzern entwickelt. Der E-Commerce ist lediglich ein Geschäftsbereich. Doch Amazon ist stark diversifiziert und setzt auf unterschiedliche Trends. Folglich wollen wir uns mal einmal näher anschauen, was eigentlich alles zum E-Commerce-Spezialisten aus den USA gehört.

Amazon.com

Mit Amazon.com stammt immer noch der Großteil der Umsätze von Amazon aus dem E-Commerce. Zum einen betreibt das Unternehmen als Verkäufer die Plattform. Dort gibt es beispielsweise Bücher, Elektronikprodukte oder Bekleidung. Zum anderen fungiert Amazon neben den eigenen Online Stores auch als Vertriebsplattform für externe Händler. Amazon übernimmt die Lagerung und den Versand – dafür fallen Gebühren für die Händler an.

Amazon Web Services

Mittlerweile zeigt sich Amazon Web Services (AWS) für einen Großteil der Amazon-Gewinne verantwortlich. Dabei handelt es sich um die führende Cloud-Infrastruktur der Welt. Amazon vermietet die eigene IT an Unternehmen. Diese können je nach Bedarf Rechen- und Speicherkapazität bei Amazon kaufen.


Prime Video & Music

Darüber hinaus ist Amazon auch im Bereich Entertainment aktiv. Amazon Prime Video gehört mit Netflix und Disney+ zu den führenden Streamingdiensten der Welt. Bis 2026 soll Amazon Prime Video knapp 200 Millionen Abonnenten haben. Amazon Music ist die Top 3 im Musik-Streaming.

Twitch

Mit Twitch ist Amazon mittlerweile auch im Live-Streaming aktiv. Das beliebte Videoportal ermöglicht das Live-Streaming von Veranstaltungen, das sich insbesondere in der Gaming-Welt großer Beliebtheit erfreut. 2014 übernahm Amazon das 2010 gegründete Unternehmen für knapp eine Milliarde US-Dollar.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Audible

Mit Audible hat Amazon ein weiteres Tochterunternehmen, das sich als Anbieter für kommerzielle Downloads von Hörbüchern großer Beliebtheit erfreut. Seit 2008 ist Audible ein Tochterunternehmen des E-Commerce-Giganten. In diesem Bereich ist die Plattform Marktführer.

Whole Foods & Amazon Go

Mit den Whole Foods Market ist Amazon auch in die Lebensmittelbranche vorgerückt. Dabei handelt es sich um den weltweit größten Betreiber von Bio-Supermärkten. 2017 kaufte sich Amazon für 13,7 Milliarden US-Dollar bei Whole Foods ein.

Ein weiterer Schritt in Richtung Offline-Einzelhandel sind die innovativen Ladenkonzepte von Amazon Go. Diese funktionieren ohne Kasse. Der Kunde kann allein einkaufen und seine Produkte direkt mitnehmen. Kameras erkennen, welche Artikel ausgewählt wurden, sodass die Abrechnung automatisch erfolgt. Amazon probt mit Amazon Go den Lebensmitteleinkauf der Zukunft.

SOUQ

2017 übernahm Amazon den Onlinehändler souq.com. Dieser ist Marktführer im Nahen Osten. Hiermit will sich Amazon zunehmend in den arabischen Ländern positionieren und auf eine dort bekannte Marke setzen.

PillPack

2013 wurde im US-amerikanischen Manchester das Unternehmen PillPack gegründet. Dabei handelt es sich um eine Online-Apotheke. 2018 erfolgte dann die Übernahme durch Amazon. In Zukunft möchte das Unternehmen mehr und mehr den digitalen Vertrieb mit Medikamenten ausbauen.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.