Avalanche zeigt sich bullisch – darauf sollten AVAX Anleger nun achten

Wie bei jedem Vermögenswert auf dem Markt erholt sich Avalanche vom gestrigen Preisverfall. Den Krypto-Crash hat AVAX recht gut überstanden. Dennoch: aus Sicht eines Investors muss das nicht unbedingt eine gute Nachricht sein. Andererseits waren Avalanche-Investoren bei ihren Investitionen etwas vorsichtiger als nötig. Sollte man nun in Avalanche investieren, oder nicht?

Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei Capital.com eröffnen.

Avalanche steigt in den letzten 24 Stunden um über 22 %



Der Avalanche Kurs ist in den letzten 24 Stunden um über 22 % gestiegen. Nach dem Krypto-Crash sackte AVAX am 21.09 auf 53,45 US-Dollar ab, konnte sich zeitweise jedoch wieder erholen. Gestern kam es zum erneuten Preisabsturz, wobei der Wert sich bei rund 55,80 US-Dollar befand. Nach kurzen Rückschlägen geht es nun für AVAX aber wieder bergauf, allein in den letzten 24 Stunden konnte Avalanche um über 22 % wieder zulegen.

Schnell und sicher in Avalanche Coin investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei Capital.com eröffnen.

In nur etwa einem Monat ist der Total Value Locked (TVL) von Avalanche von 680 Millionen US-Dollar auf 2,79 Milliarden US-Dollar gestiegen. Dieser Anstieg des TVL um 310,3 % hat es geschafft, Avalanche zur sechstgrößten DeFi-Blockchain der Welt zu machen. Gleichzeitig ist der Wert seines Tokens AVAX im letzten Monat um fast 113,62 % gestiegen. Im Idealfall macht ein solches Wachstum die Investition in solche Vermögenswerte zu einer idealen Option. Es gibt jedoch noch ein paar weitere Faktoren, die eine Person berücksichtigen muss, bevor sie in Altcoins wie AVAX investiert.

Avalanche führt Upgrade durch – und zeigt sich sehr bullisch

Avalanche führte nun die 4. Phase seines Apricots-Upgrades live, wodurch die Transaktionsgebühren weiter gesenkt werden können. Zudem gibt es nun eine erhöhte Sicherheit vor Angreifern. Avalanche Gründer Emin Gün Sirer twitterte erst kürzlich, dass man unglaublich stolz auf das neue Upgrade sei. Denn das Upgrade soll Avalanche zur „günstigsten (niedrigsten Gebühren pro Transaktion) und schnellsten (niedrigste Zeit zum Finalisieren) Blockchain“.

Derzeit rangiert Avalanche auf dem 9. Platz aller Kryptowährungen anhand seiner Marktkapitalisierung. Im August war Avalanche noch auf dem 44. Platz – damals waren die Token auch noch für unter 14 US-Dollar zu haben. Die Smart-Contract-Plattform hat jedoch noch einen Weg vor sich, wenn sie weiter vorankommen möchte. Um Dogecoin zu überholen, müsste es zu einem Anstieg von über 70 % kommen.

Avalanche Kurs brach nach einem Hackerangriff auf die Vee Finance Plattform einbrach

Die Avalanche-basierte dezentrale Finanzplattform (DeFi) Vee Finance ist das jüngste Opfer der Angriffe im DeFi-Bereich. Der Angriff fand am Montag, den 20. September, statt. Danach pausierte das Team alle Dienste auf seiner Plattform. Das Vee Finance-Team hat bereits eine Untersuchung in dieser Angelegenheit angekündigt. Darüber hinaus hat die DeFi-Plattform kürzlich einen Bericht veröffentlicht, in dem die Adresse des Angreifers erwähnt wird. Die DeFi-Plattform stellte fest:

„Das VEE Finance-Team hat die Plattformverträge ausgesetzt, um die Sicherheit der Vermögenswerte von mehr Benutzern zu gewährleisten, und die VEE Finance-Plattform hat nun die Einzahlungs- und Ausleihfunktion ausgesetzt.“

Schnell und sicher in Avalanche Coin investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei Capital.com eröffnen.

Aktuell hat der Angreifer laut Adressüberwachung die gestohlenen Assets noch nicht übertragen oder weiterverarbeitet. Das VEE-Team arbeitet aktiv daran, den Vorfall weiter aufzuklären und wird weiterhin versuchen, den Angreifer zu kontaktieren, um die Vermögenswerte wiederherzustellen.
Das VEE Finance-Team hat die Plattformverträge ausgesetzt, um die Sicherheit der Vermögenswerte von mehr Benutzern zu gewährleisten, und die VEE Finance-Plattform hat nun die Einzahlungs- und Ausleihfunktion ausgesetzt.

In weiteren Untersuchungen gab das Team bekannt, dass insgesamt 8804,7 ETH und 213,93 BTC angegriffen wurden. Somit beläuft sich der geschätzte Gesamtbetrag, der von den Angreifern erbeutet wurde, auf unglaubliche 35 Millionen US-Dollar. Der Hackerangriff ging auch an AVAX nicht spurlos vorbei, wobei der Kurs deutlich absackte. Mit der neuen Phase des Upgrades sorgt man nun aber für mehr Sicherheit, was man auch am Kurs von Avalanche deutlich sieht.

Avalanche kaufen: So kaufen Sie AVAX bei Capital.com

Um Avalanche mit Euro zu kaufen, brauchen Anleger einen Zugang zum Krypto-Markt. Diesen bieten Krypto-Broker oder spezielle Handelsbörsen. Eine beliebte Variante ist der Online-Broker Capital.com.

Denn dieser bietet sowohl Aktien, Indizes und Co. als auch Kryptowährungen an. Neben den günstigen Gebühren und der komfortablen Handhabung kann auch die Tatsache überzeugen, dass es bei Capital.com eine mobile Applikation gibt. 

1. Registrierung

capital.com registrierung

Im ersten Schritt muss man sich beim Broker Capital.com anmelden. Dafür braucht man eine gültige E-Mail-Adresse und erstellt ein sicheres Passwort. Im Anschluss gelangt man via Bestätigungsmail zum eigenen Account. Dort gibt man die persönlichen Daten ein. 

2. Konto aufladen und verifizieren

Nun erfolgt das Aufladen des Kontos. Hier gibt es bei Capital.com für die Kunden verschiedene Möglichkeiten. Mit einem Klick auf den Button „Konto auffüllen“ gelangt man zu diesem Schritt. Beispielsweise lässt sich Geld mit Kreditkarte, Sofort Überweisung oder SEPA-Überweisung einzahlen. Doch auch Kryptos können umgetauscht werden. 

Nach dem geltenden Recht ist es erforderlich, sich für das Handelsangebot zu legitimieren. Die Verifizierung erfolgt vollständig online und ist innerhalb von 15 Tagen notwendig. 

3. Avalanche kaufen

Avalache kaufen

Nach der erfolgreichen Verifizierung kann man Avalanche bei Capital.com kaufen. Dafür klickt man im Menü „Traden“ auf die gewünschte Währung – man kann einfach Avalanche oder AVAX in die Suchleiste eingeben. Im Anschluss gibt man den gewünschten Betrag ein und schließt den Kauf von Avalanche online mit einem Klick auf den Kaufbutton ab.  

Avalanche kaufen oder nicht?

Der Hackerangriff hinterließ einen bitteren Beigeschmack und Investoren zeigten sich kritisch dem Netzwerk gegenüber. Andererseits sicherte sich das Netzwerk vor ein paar Tagen eine Investition in Höhe von 230 Millionen US-Dollar , um den DeFi-Raum zu entwickeln. Und angesichts des herausragenden Wachstums des Netzwerks könnte es einen weiteren Anstieg verzeichnen.

Somit können Anleger hier beide Seiten der Medaille betrachten und eine fundierte Entscheidung treffen, ob sie investieren oder nicht.

Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei Capital.com eröffnen.

+ posts

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.