Beste Krypto Staking Seiten – Passives Einkommen mit Cardano (ADA) Staking

Seit dem ersten Krypto-Hype 2017 sind die digitalen Währungen in aller Munde. In den letzten Monaten etablierten sich Kryptowährungen immer mehr im Mittelpunkt der Gesellschaft. Dabei ist das Mining der Kryptowährungen wohl den meisten Menschen ein Begriff. Dies beschreibt vereinfacht die Verifikation von ausstehenden Transaktionen mit einem neuen Block. Anders sieht es beim Staking aus. Dabei ist es nicht notwendig, die gleiche Rechenleistung wie beim Mining zu haben. Vielmehr geht es um die Rendite aus eigenen Investments. Mit dem Anteil an Coins, die man besitzt, kann man die anfallenden Transaktionen der digitalen Währung bestätigen. Krypto-Anleger können somit ein vollständig passives Einkommen generieren.

In den letzten Wochen erfreute sich das Krypto-Projekt Cardano großer Beliebtheit. Mit einer Kursexplosion wurde man zur Nummer 3 im globalen Krypto-Markt. Doch nicht nur die Kursentwicklung bietet große Potenziale für alle Cardano-HODLER. Diese können auch beim sogenannten Staking von ihren ADA Coins profitieren.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Cardano Staking bei Coinbase

Die größte US-amerikanische Krypto-Handelsbörse Coinbase ist der Öffentlichkeit weitgehend ein Begriff. Spätestens nach dem medial wirksamen Börsengang Anfang des Jahres führt kaum ein Weg an Coinbase vorbei, wenn man über Krypto-Handelsbörsen spricht. Neben dem Handel mit verschiedenen Kryptowährungen kann man bei Coinbase auch Staking Rewards mit Cardano verdienen. 

Cardano Staking bei Kraken

Eine weitere Kryptohandelsplattform ist Kraken. 2011 wurde Kraken bereits in den USA gegründet. Damit gehört Kraken zu den Vorreitern im Bereich digitaler Währungen. Hier können Anleger bequem Kryptowährungen und Fiat-Währungen handeln. Zugleich bietet die Kraken Exchange auch die Möglichkeit, Coins zu staken. Seit Mai dieses Jahrs startete die Plattform Kraken auch das Staking für den nativen Token der Cardano-Plattform. 

Cardano Staking bei Binance  

Anfang 2021 startete die Krypto-Handelsbörse Binance ein Angebot, mit welchem ADA-Besitzer die Kryptowährung staken können. Damit profitiert man bei einem der wichtigsten Handelsplätze für Kryptowährungen von lukrativen Rewards. Binance bietet für die Kunden das Staking ohne Gebühren an. Somit kann man die ADA Coins nicht nur besitzen, sondern auch gezielt einsetzen, um ein passives Einkommen zu generieren. Ohne jedweden Aufwand kümmert sich Binance fortan um das Staking, wenn sich die Coins in dem Binance-Wallet befinden. 

Cardano Staking mit eigener Wallet  

Zugleich kann man mit etwas mehr Aufwand auch Cardano selbst staken. Dafür ist eine eigene Wallet erforderlich. Wer beispielsweise bei eToro oder einer Krypto-Handelsbörse ADA kauft, muss diese im Anschluss auf ein eigenes Wallet übertragen. Wer ADA auf seinem Wallet hat, kann die Coins an einen Staking Pool seiner Wahl delegieren. Die Cardano Staking Pools bieten unterschiedliche Konditionen und Möglichkeiten. Hier müssen sich alle ADA-Besitzer informieren, um den besten Staking Pool zu finden. Denn auch die historische Rendite unterscheidet sich mitunter deutlich, das Gleiche gilt für die Sicherheit.

Cardano Staking bei eToro

Eine weitere beliebte Möglichkeit für den Handel von Kryptowährungen ist der Online-Broker eToro. Dabei bietet der zypriotische Broker den Kauf und Verkauf von Aktien, ETFs, CFDs oder Kryptowährungen. Das Angebot ist äußerst vielfältig, zugleich überzeugt die Handelsplattform mit Komfort und Sicherheit. Zugleich bietet eToro mittlerweile auch das Staking von Kryptowährungen an. Mit der Delegation an sogenannte Staking-Pools lassen sich für jede Validierung Rewards verdienen. eToro übernimmt beispielsweise bei Cardano das Staking für die Kunden, sodass sich der ADA-Bestand automatisch vergrößert.

Lohnt sich das Cardano Staking?

Mit dem Proof of Stake Konzept hinter Cardano werden keine Miner für das Validieren von Transaktionen benötigt. Mit dem Staking über Krypto-Handelsbörsen oder Broker wie eToro brauchen die ADA-Besitzer keinerlei Vorkenntnisse. Einige Studien kommen zum Ergebnis, dass mit dem Cardano Staking Renditen zwischen vier bis sechs Prozent pro Jahr möglich sind. Die Staking-Rewards kommen den Anlegern dann als fortlaufende Auszahlungen zugute. Cardano-Besitzer können somit darüber nachdenken, die Rendite durch Kursgewinne zu steigern – das Staking ist eine attraktive Möglichkeit, die dank eToro und Co. wenig Aufwand erfordert. Laut der Website Staking Rewards wird aktuell eine Rendite von 6,27 % pro Jahr erwartet.

Schnell und sicher in echte Kryptowährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Konto* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.