250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Beste Lithium ETFs: Mit diesen beiden ETFs profitierst du nachhaltig vom Batterie-Boom!

Wer heutzutage in Rohstoffe investieren möchte, muss nicht zwangsläufig einen Rohstoff physisch erwerben oder via ETCs direkt in die Wertentwicklung der Rohstoffe investieren. Darüber hinaus ist es ebenfalls möglich, sich an den jeweiligen Unternehmen zu beteiligen, die sich vorrangig mit der Exploration, der Verarbeitung oder dem Verkauf von Rohstoffen oder den Endprodukten beschäftigen.

Nicht zuletzt dank Tesla, E-Mobilitäts-Boom, öffentlicher Berichterstattung und Hype-Potential performten viele Lithium-Aktien stark. Anleger setzen hier augenscheinlich darauf, dass der Batteriemarkt weiter stark wächst, dieses Wachstum die Nachfrage nach Lithium antreibt und die Unternehmen signifikant höhere Gewinne erzielen. Doch das Investment in Lithium-Aktien birgt auch Nachteile – denn oftmals sind die Risiken immens, viele Unternehmen stehen noch am Anfang ihres Wegs.

Für eine Reduzierung des eigenen Risikos kann sich ein Lithium- oder Batterie-ETF eignen, um dennoch von der Entwicklung in den nächsten Jahren zu profitieren. Im folgenden Beitrag schauen wir uns einmal näher an, was Lithium ist, was den Rohstoff besonders macht und welche Batterie- bzw. Lithium-ETFs zur Verfügung stehen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.
 

Was ist Lithium und was macht den Rohstoff besonders?

Bei Lithium handelt es sich um ein Alkalimetall, das nur in Mineralien gebunden vorkommt. Durch den Abbau gewinnen die Unternehmen Lithiumcarbonat und Lithiumhydroxid. Diese Stoffe kommen dann in den bekannten Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz. Diese Batterien weisen eine hohe Lebensdauer auf und sind trotzdem leicht. Die Größe ist überschaubar, sodass sich Lithium-Batterien für mannigfaltige Einsatzbereiche eignen. Demgegenüber steht der höhere Preis im Vergleich zu konventionellen Batterien. Nachdem sich die Lithium-Ionen-Batterien zunächst bei Smartphones und Co. durchgesetzt haben, setzen nun die Elektrofahrzeughersteller auf die speziellen Batterien.

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

logo-etoro
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
 

Boomende E-Mobilität

Ein wichtiger Bestandteil für das Wachstum von Morgen ist der Siegeszug der E-Mobilität. Denn nachdem der Vorreiter Tesla das Elektrofahrzeug in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit transportierte, scheint der Wandel unausweichlich. Die Zahl der Elektrofahrzeuge steigt kontinuierlich, immer mehr Autohersteller setzen auf die Adaption von elektrischen Fahrzeugen in das eigene Angebot. Dies wirkt sich naturgemäß auch auf die wichtigen Lithium-Ionen-Batterien aus. Denn diese sind grundlegend für die Autohersteller. Schließlich lässt sich elektrische Energie heutzutage nur in geringen Mengen speichern, hierfür bedarf es adäquater Lösungen, die die Batterieunternehmen entwickeln müssen. Der allgemeine Markt für Akkumulatoren wächst durchschnittlich um über 10 % pro Jahr – für die Aktionäre der Lithium-Unternehmen und Batterie-Aktien winken hier überdurchschnittliche Renditen.

Lithium Aktien oder Lithium ETFs?  

Viele Anleger investieren in Lithium Aktien und wollen eine Überrendite erzielen. Doch Risiken sind grundsätzlich vorhanden, die Kursentwicklung ist hochvolatil. Zugleich sind viele Lithium Aktien spekulativ und leben heute von einer Zukunftsvision. Die Bandbreite an Unternehmen, die vom Batterie-Boom profitieren, ist zugleich enorm. Wer die risikoärmere Variante, die zugleich mit weniger Aufwand verbunden ist, bevorzugt, kann einen Lithium ETF wählen. Hier gibt es zwei verschiedene Batterie-ETFs, die sich grundsätzlich für diese Anlageidee eignen und im folgenden Abschnitt näher betrachtet werden. 

Der L&G Battery Value-Chain ETF  

Ein bereits seit 2018 bestehender ETF ist der L&G Battery Value Chain ETF, der bereits vor dem Lithium-Hype im letzten Jahr aufgelegt wurde. Mittlerweile summiert sich das Fondsvermögen auf über 800 Millionen Euro – augenscheinlich ist der Exchange Traded Funds mit Fokus auf Batterietechnik für viele Anleger eine heiße Wahl.


 

Allgemeines und Strategie

Der L&G Battery Value Chain ETF ist ein physischer ETF, der den zugrunde liegenden Index vollständig repliziert. Die Ertragsverwendung ist thesaurierend, sodass die erzielten Erträge direkt wieder investiert werden.

Mit dem L&G Battery Value Chain ETF können Anleger in Unternehmen investieren, die im Bereich Batterietechnologie tätig sind. Zugleich sind auch Minenunternehmen enthalten, dessen Metallproduktion vornehmlich zur Herstellung der Batterien eingesetzt wird. Hier dürfte es sich vornehmlich um Lithium-Produzenten handeln. 

Allokation und Positionen  

Ein Viertel der Unternehmen aus dem L&G Battery Value Chain ETF stammt aus den USA. Im Anschluss folgen japanische und koreanische Unternehmen mit 22 bzw. 12 % Gewichtung. Auf mehr als 5 % ETF-Gewichtung kommen noch Australien, Frankreich, Deutschland und China. Geografisch ist der L&G Battery Value Chain ETF somit gut diversifiziert. 

Lediglich das chinesische Energie-Unternehmen BYD kommt auf eine Gewichtung von über 5 %. Im Anschluss folgt das australische Bergbauunternehmen Pilbara Minerals, das sich hauptsächlich auf den Abbau von Lithium konzentriert. Zugleich sind mit Rolls-Royce, Tesla oder Hyundai auch einige Autohersteller im ETF enthalten, die sich vermehrt mit der Entwicklung eigener Batteriesysteme beschäftigen.

Die historische Performance  

Seit der Auflage 2018 hat der ETF trotz schwachem Start in das erste Börsenjahr eine Rendite von über 20 % erzielt. Im Corona-Jahr 2020 betrug die Performance sogar rund 65 %. In den letzten sechs Monaten war die Entwicklung mit fast 13 % ebenfalls gut.

 

Der WisdomTree Battery Solutions ETF  

Der WisdomTree Battery Solutions ETF ist der jüngere Exchange Traded Funds mit Fokus auf die Batterietechnik. Mit knapp 600 Millionen Euro hat dieser ETF auch schon eine ansehnliche Größe erreicht – der WisdomTree Battery Solutions ETF macht dem Branchenprimus Konkurrenz. 


Allgemeines und Strategie  

Bei dem WisdomTree Battery Solutions ETF handelt es sich um einen Batterie- und Lithium-ETF, der den zugrunde liegenden Index physisch abbildet. Die Kostenquote liegt bei 0,4 %, die Erträge werden ebenfalls thesauriert.

Enthalten sind Unternehmen aus dem Sektor Batterie- und Energiespeicher, die von Entwicklern neuer Batterietechnologie über Unternehmen aus der Metallgewinnung bis zum verarbeitenden Gewerbe reichen. Neben der Intensität der Unternehmen berücksichtigt der ETF-Anbieter auch den Composite Risk Score, der die dynamische Entwicklung und Qualität eines Unternehmens darstellt. 

Allokation und Positionen

Der WisdomTree Battery Solutions ETF setzt bereits einen abweichenden geografischen Fokus. Denn fast 30 % der Unternehmen kommen hier aus China, erst auf Platz 2 folgt die USA mit rund 20 %. Japan kommt immerhin noch auf über 10 % der Unternehmen.

Die größte Position mit fast 7 % Gewichtung ist das chinesische Unternehmen Guangzhou Tinci Materials Technology, das Funktionschemikalien herstellt und neue Materialien entwickelt. Dabei handelt es sich zugleich um einen der größten Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien. Direkt dahinter folgt mit immerhin noch über 5 % Gewichtung Orocobre Ltd. aus Australien, ein weltweit tätiger Hersteller von Lithiumkarbonat.

Die historische Performance  

Seit der Auflage im Jahr 2020 konnte der WisdomTree Battery Solutions ETF eine Rendite von über 50 % erzielen. Allein im laufenden Jahr steht eine Performance von über 30 % für den Batterie-ETF zu Buche. Im letzten Monat sprang der Kurs erneut an und stieg über 10 %. Die historische ETF-Entwicklung kann mehr als überzeugen.

Welcher Lithium ETF ist die bessere Wahl?  

Beide Lithium ETFs sind spannende Anlageprodukte, mit denen Anleger von der Entwicklung der Batteriebranche profitieren können. Während der erstgenannte ETF von L&G eher US-lastig ist, konzentriert sich das Wisdom-Produkt auf chinesische Aktien. Dennoch ist die geografische Allokation bei beiden Exchange Traded Funds gelungen. In der letzten Zeit entwickelte sich der WisdomTree Battery Solutions ETF besser und konnte den L&G Batterie-ETF schlagen. Zugleich ist der Lithium ETF von WisdomTree eher auf den Sektor Grundstoffe konzentriert. Anstelle zahlreicher Automobilunternehmen, die nur sekundär an Batterien forschen, stehen hier die Lithium-Unternehmen im Vordergrund. Wer wirklich via ETF in Lithium investieren möchte, sollte somit den WisdomTree Battery Solutions ETF bevorzugen. 

100% Aktien, 0% Kommission

logo-etoro
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Sollte ich jetzt in Lithium ETFs investieren?  

Lithium gehört zweifelsfrei zu den spannendsten Rohstoffen in der aktuellen Zeit. Der Boom der Elektrofahrzeuge und die zunehmende Bedeutung von New Energy machen Energiespeicherung erforderlich. Hier kommt in verschiedenen Geräten den Lithium-Ionen-Batterien große Bedeutung zu. Die Nachfrage nach Lithium steigt kontinuierlich, die Batterie- und Lithium-Unternehmen dürften in den nächsten Jahren steigende Umsätze und Gewinne verzeichnen. Während einzelne Lithium-Aktien häufig für Privatanleger mit beträchtlichen Risiken verbunden sind, obgleich zweifelsfrei auch ordentlich Kurspotential vorhanden ist, , kann man mit einem ETF risikoärmer in die Lithium Aktien investieren – vornehmlich mit dem WisdomTree Battery Solutions ETF.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.