250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Bester ETF 2021: Dieser Old Economy ETF brachte Anlegern bis jetzt über 80 % Rendite!

Zwar ist das Jahr 2021 noch nicht ganz vorbei. Doch langsam, aber sicher kommt bereits 2022 in Sichtweite. Am vergangenen Wochenende war die Zeitumstellung zur europäischen Winterzeit ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Großteil des laufenden Kalenderjahres bereits hinter uns liegt. Da scheint es doch kaum einen besseren Zeitpunkt zu geben, einen Blick auf den besten ETF des Jahres 2021 zu werfen. Zwar kann sich die aktuelle Rangliste durchaus ändern. Dennoch ist der beste ETF aus 2021 bis jetzt eindeutig eine Überraschung. Denn ein Exchange Traded Funds mit Fokus auf die sogenannte Old Economy performte im Bereich Aktien die Konkurrenz aus. Im folgenden Beitrag schauen wir uns den Top-ETF 2021 näher an und prüfen, was die Zukunft noch bringen kann.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Der Top-ETF 2021: iShares Oil & Gas Exploration & Production ETF

Der aktuell beste ETF des laufenden Kalenderjahres ist der iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF. Dieser bildet den zugrunde liegenden Index physisch ab. Die Ertragsverwendung erfolgt thesaurierend, sodass die erhaltenen Dividenden immer wieder direkt in den ETF investiert werden. Mit einer Fondsgröße von rund 230 Millionen Euro gehört der iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF eher zu den kleineren Finanzprodukten. Die Kostenquote liegt mit 0,55 % TER im oberen Mittelfeld. Aktuell befinden sich 51 Positionen im Öl- und Gas-ETF des Marktführers iShares – eine Marke vom weltweit größten Vermögensverwalter BlackRock.

Bester ETF 2021: Das ist die Strategie

Der beste ETF des Jahres 2021 verfolgt dabei eine einfache Strategie. Anleger sollen mit dem ETF von der Wertentwicklung des S&P Commodity Producers Oil & Gas Exploration & Production Index profitieren. Dieser enthält die Aktien der größten börsennotierten Unternehmen, die sich auf der ganzen Welt mit der Exploration und auch der anschließenden Förderung von Gas und Öl beschäftigen. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung des Unternehmens.

100% Aktien, 0% Provision

logo-etoro
  • 0€ Gebühren für ETFs und Aktien
  • Keine Beschränkungen für provisionsfreie Trades
  • Kauf von Bruchteilen von Aktien
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Die Performance des ETFs  


Der iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF war der beste Aktien-ETF des Jahres 2021. Dabei kam er auf eine Performance von rund 85 % im laufenden Jahr. Vergleichbare ETFs blieben deutlich hinter dem Öl- und Gas-ETF zurück. Doch ein Blick auf die Performance zeigt, dass die starke Entwicklung insbesondere dem Crash im Corona-Jahr 2020 geschuldet war. Denn damals ging es rund 40 % zurück für den iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF. Langfristig sieht es um die Wertentwicklung des besten ETFs 2021 nicht so hervorragend aus. Der ETF-Wert sank in den letzten 10 Jahren um rund 15 %. Durchschnittlich haben die Anleger somit pro Jahr über 1,5 % ihres investierten Kapitals verloren. 

Allokation nach Regionen im ETF 

Wer in den iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF investiert, kauft in erster Linie US-Aktien. Denn über 60 % der Unternehmen stammen aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Im Anschluss folgen Kanada und Russland mit 18 bzw. 8 %. Australien ist mit gut 7 % ebenfalls stark vertreten.

Das sind die größten Positionen  

Drei Unternehmen aus dem iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF machen gemeinsam über 30 % des ETFs aus. Die größte Gewichtung von über 10 % wird dem Unternehmen ConocoPhillips aus den USA zuteil. Dabei handelt es sich um einen der größten Ölkonzerne des Landes. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen das amerikanische Öl- und Gas-Unternehmen EOG Resources sowie Canadian Natural Resources, ein Explorations-, Entwicklungs- und Produktionsunternehmen mit Fokus auf Öl und Gas.

Zukunft Prognose: Sollte man diesen ETF 2021 noch kaufen?

Die starke Wertentwicklung im Jahr 2021 täuscht über die langfristige Performance des ETFs hinweg. Denn der iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF verlor in den letzten 10 Jahren an Wert. Zugleich schaffte es die Entwicklung im Jahr 2021 lediglich die Verluste wiederaufzuholen. Mittelfristig dürften die Öl- und Gas-Unternehmen aus dem ETF weiterhin Geld verdienen. Schließlich sind weite Teile der Weltwirtschaft immer noch von Öl und Gas als Energiequellen abhängig.

Allerdings geht die Entwicklung in eine andere Richtung. Denn erneuerbare Energien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Solar-, Wasserstoff- oder Windkraft machen einen immer größeren Anteil der Energiewirtschaft aus. Dies dürfte sich langfristig in sinkenden Umsätzen für die Öl- und Gas-Unternehmen ausdrücken. Zugleich sind Aktien der Old Economy bei vielen Anlegern nicht wirklich beliebt. Abgesehen von der – zweifelsfrei gelungenen – Turnaround-Spekulation in diesem Jahr hält sich das Interesse für die Aktien in Grenzen.

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

logo-etoro
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Beste Aktien-ETFs 2021: Diese ETFs brachten ebenfalls über 50 % Rendite

Zwar ist der iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF mit über 80 % Performance der beste ETF aus 2021. Dennoch gibt es für Anleger Alternativen, wenn man in die besten ETFs investieren möchte. Beispielsweise erzielten diverse Energie-ETFs wie der iShares S&P 500 Energy Sector ETF oder der Xtrackers MSCI USA Energy ETF ebenfalls eine Rendite von über 60 %. Der Lyxor MSCI Russia ETF war demgegenüber mit über 50 % Wertentwicklung der beste Länder-ETF des Jahres. Zugleich konnte mit dem iShares S&P U.S. Banks ein weiterer Old-Economy-ETF überzeugen.

Beste ETFs 2021: So schnitten Anleihen, Immobilien, Rohstoffe und Krypto-ETFs ab  

Folglich gab es einige Aktien-ETFs, die deutlich über 50 % Rendite im Jahr 2021 brachten. Der beste ETF iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF schnitt sogar mit über 80 % ab. Doch wie lief es im aktuellen Jahr für Anleihen-, Immobilien-, Rohstoff- und Krypto-ETFs? Welche Finanzprodukte waren hier das Nonplusultra?

Im Bereich Krypto-ETF überzeugte der 21Shares Ethereum ETP mit über 500 % Performance im laufenden Jahr. Dieser bildet die Entwicklung des zweitwertvollsten Krypto-Projekts Ethereum ab.

Naturgemäß können da Anleihen-ETFs nicht mithalten. Der beste Anleihen-ETF war der Lyxor US$ 10Y Inflation Expectations ETF mit rund 15 % Performance. Dieser profitierte augenscheinlich durch den eingebauten Inflationsschutz von anziehenden Teuerungsraten.

Bei den Immobilien-ETFs war im Jahr 2021 der iShares US Property Yield ETF bis dato der Top-Performer. Dieser brachte Anlegern eine Rendite von knapp 40 %.

Explosiv verlief das laufende Kalenderjahr für einige Rohstoffe. Doch bei den Rohstoff-ETCs macht erneut ein Gas-ETF das Rennen. Der Henry Hub Erdgas ETC stieg um über 130 % an. 

Wie kann ich im Jahr 2021 ETFs kaufen?

Wer sich für den Kauf des besten ETFs 2021 entscheidet oder vielmehr auf den besten ETF des Jahres 2022 spekuliert, stellt sich die Frage nach dem richtigen Vorgehen. Grundsätzlich ist der Kauf von ETFs denkbar einfach. Der Aktienmarkt ist in den letzten Jahren durch den Siegeszug der Online-Broker zugänglicher geworden. Mit dem Online-Broker eToro können Anleger beispielsweise kostengünstig, online und schnell in ETFs investieren. Im folgenden Abschnitt gibt es eine idealtypische Anleitung, wie man den besten ETF bei eToro kauft.

Anmeldung bei eToro

eToro Anmeldung

Im ersten Schritt müssen sich Neukunden bei eToro anmelden. Dafür steht auf der Website des Online-Brokers ein Anmeldeformular zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Das Gleiche gilt für die anschließende Legitimierung durch das Online-Ident-Verfahren.

Guthaben einzahlen bei eToro

eToro Einzahlung

Nun müssen die Kunden bei eToro Guthaben einzahlen. Dafür nutzen sie den entsprechenden Button und wählen im Anschluss eine Zahlungsmethode aus. Gängige Methoden sind beispielsweise Paypal, Kreditkarte oder Überweisung.

Die besten ETFs bei eToro kaufen

Aktien kaufen

Nachdem das Guthaben auf dem Konto ist, können die Anleger den besten ETF bei eToro kaufen. Dafür geben sie einfach iShares Oil & Gas Exporation & Production ETF in die Suchleiste ein. Im Anschluss wird das gewünschte Investitionsvolumen ausgewählt und fertig ist der Kauf des besten ETFs des Jahres 2021.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.