BioNTech Aktie kaufen: Jetzt in der Korrektur einsteigen?

Immer wieder im Fokus der Anleger ist die Aktie des deutschen Biotech-Unternehmens BioNTech. Denn die Corona-Pandemie ist weltweit immer noch omnipräsent. Während sich die europäischen Staaten Schritt für Schritt in Richtung Normalität bewegen, gibt es andere Regionen, in denen das Covid-19-Virus das Leben noch stark beeinträchtigt. Natürlich bleibt das Unternehmen BioNTech dann im Zentrum der Aufmerksamkeit. In der letzten Woche korrigierte die BioNTech Aktie nach einer Rallye deutlich.

Doch es gab auch positive News für das deutsche Unternehmen, das sich langfristig zu einem globalen Pharma-Giganten entwickeln könnte. Denn frei nach dem Motto „Alle guten Dinge sind Drei“ soll eine Auffrischungsimpfung bald die Regel sein. Dies dürfte für weitere Umsatz- und Gewinnsprünge sorgen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

BioNTech Rallye mit Verschnaufpause

Wenn man sich den Jahreschart der BioNTech Aktie anschaut, sieht man eine hervorragende Entwicklung. Denn allein in den letzten 365 Tagen stieg der Aktienkurs um über 400 %. In den vergangenen drei Jahren gab es sogar eine Performance von über 2000 %. Wer früh die Potenziale des Biotech-Unternehmens erkannt hat, sitzt heute auf beträchtlichen Kursgewinnen. Allein im letzten Monat stieg der Aktienkurs weiter um 40 %. Die Rallye nimmt kein Ende, auch wenn es augenscheinlich aktuell eine kleine Verschnaufpause gibt. Denn in der letzten Woche korrigierte der Aktienkurs um rund 10 %. Doch kein Grund für Besorgnis – vielmehr ist die technische Korrektur nach der beeindruckenden Rallye als gesund einzuschätzen.


Impfstoff für jüngere Altersgruppen

Der BioNTech Impfstoff wird weltweit genutzt, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Dabei gehen die einzelnen Staaten und Aufsichtsbehörden durchaus unterschiedlich mit dem Impfstoff um. Aus Neuseeland gab es beispielsweise in der letzten Zeit positive News für das Mainzer Unternehmen. Denn die dortige Regierung hat sich dazu entschieden, den Covid-19-Impfstoff auch für jüngere Altersgruppen zuzulassen. 12-15-Jährige können sich fortan in Neuseeland gegen das Virus impfen lassen – einzige Bedingung: Eltern müssen die Kinder und Jugendlichen zu ihrem Impftermin begleiten. Diese Zulassung könnte es mittelfristig auch in weiteren Ländern geben.

Flächendeckende Auffrischungen werden wahrscheinlicher

Eine flächendeckende Auffrischungsimpfung mit dem BioNTech-Impfstoff wird immer wahrscheinlicher. Denn verschiedene Studien deuten darauf hin, dass ca. acht Monate nach den ersten beiden Impfungen eine dritte Dosis die Immunreaktion des Körpers signifikant verbessert. Dies gilt insbesondere auch für die besonders ansteckende Delta-Variante des Corona-Virus. Bereits begonnen mit der dritten Auffrischungsimpfung hat als erstes Land Israel. Doch auch in den USA ist man relativ weit fortgeschritten mit den Plänen für eine dritte Impfung, welche zunächst Risikogruppen empfohlen werden soll. Die Studienergebnisse scheinen zu eindeutig, als dass langfristig die Länder auf die Chancen einer weiteren Impfung mit Blick auf mögliche weitere Virusmutationen verzichten werden.

Sollte man die BioNTech Aktie kaufen?

Mit einer Marktkapitalisierung von 88 Milliarden Euro ist BioNTech innerhalb kürzester Zeit zu einem der wertvollsten deutschen Unternehmen geworden. Im deutschen DAX würde man sich auf Anhieb in der Top 10 einfinden und ist aktuell ungefähr so viel wert wie die deutsche Telekom. Obgleich die Bewertung durch die letzte Rallye deutlich anstieg, scheint BioNTech langfristig weiterhin vielversprechend. Denn die aktuellen Umsätze und Gewinne generiert man nur mit dem Corona-Impfstoff. Eine flächendeckende dritte Impfung dürfte mit weiteren Umsatz- und Gewinnzuwächsen einhergehen.

Zugleich ist es kaum vorstellbar, welche Potenziale Forschungserfolge im Bereich der Krebsbehandlung freisetzen könnten. Denn das wird in Zukunft BioNTechs Grundstein für die weitere Entwicklung des Biotech-Unternehmens sein. Wer darauf setzt, dass BioNTech zu einem globalen Schwergewicht der Pharma- und Biotech-Branche wird, kann Schwächephasen zum Einstieg nutzen. Trotz der beeindruckenden Rallye können langfristig orientierte Investoren weiterhin auf eine überdurchschnittliche Entwicklung ihrer BioNTech-Position setzen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.