Bitcoin Kurs fällt unter 30.000 USD – lohnt sich jetzt der Einstieg?

Erstmals seit dem 22. Juni fällt der Bitcoin Kurs unter die 30.000 USD-Marke. Am Dienstagmorgen belief sich der Preis von Bitcoin auf rund 29,703 US-Dollar, was einen Kurssturz von rund -6,53% zum Vortag bedeutet. Der Kursfall lässt sich mit dem gesamten Abverkauf am Kryptowährungsmarkt erklären, wobei die meisten Coins in den letzten 24 Stunden gefallen sind. Der Kryptowährungsmarkt selbst stürzte um rund 6% ein. Analysten gehen jedoch davon aus, dass sich Bitcoin wieder erholen wird – lohnt es sich also nun, Bitcoin zu kaufen?

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* echte Kryptowährungen handeln.

Bitcoin Kurs erstmals seit dem 22. Juni unter 30.000 USD


Nach dem großen Abverkauf von Kryptowährungen stürzte auch der Kurs von Bitcoin (BTC) drastisch ein. Erstmals erreicht die Kryptowährung seit dem 22. Juni seinen Tiefstand von unter 30.000 USD. Analysten und Experten gehen davon aus, dass Bitcoin in den nächsten Tagen und Wochen sogar auf rund 24.000 USD abstürzen könnte – sich in folge dessen jedoch wieder erholen könnte.

Bitcoin erreichte sein Allzeithoch am 14. April 2021 mit einem stolzen Wert von 64.748,91 USD, befand sich jedoch seit dem in einer regelrechten Seitwärtsbewegung. Immerhin musste Bitcoin in den letzten zwei Monaten mit einigen Problemen kämpfen – von der eigenen Infrastruktur, Regulierungen bis hin zu den umweltschädlichen Mining-Zentren. Auch Elon Musks Kundgabe, dass ab Ende Mai Teslas nicht mehr mit Bitcoin gekauft werden können, ließ den Kurs einstürzen.

Bitcoin Kurs: Kommt nach dem Crash die Erholung?

Während der derzeitige Kurs von Bitcoin einigen Anlegern und Investoren Kopfzerbrechen verursacht, sehen es Experten etwas gelassener. Man gehe davon aus, dass Bitcoin erst einmal abstürzen muss, bevor man wieder so richtig in Fahrt kommen kann. Mit dem geplanten Upgrade im November könnte der Bitcoin Preis dementsprechend auch wieder explodieren.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Analysten sehen den derzeitigen Abverkauf am Kryptomarkt zwar skeptisch gegenüber, aber von einem Total-Crash geht man derzeit nicht aus. In der Tat rechnet man damit, dass sich Bitcoin nach diesem ordentlichen Dämpfer bald in die Höhe schießen wird. Dabei reden Experten davon, dass Bitcoin noch mit Ende des Jahres die 100.000 USD-Marke überschreiten kann.

Bitcoin (BTC) kaufen: Lohnt sich jetzt der Einstieg?

Bitcoin ist die erste und somit auch die am Markt am längsten bestehende Kryptowährung. Kursschwankungen sind am Kryptomarkt nichts Neues und es ist auch nicht das erste Mal, dass Bitcoin unter die 30.000 USD-Marke rutscht. Erst kürzlich wurde auch bekannt, dass El Salvador Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel zulässt – zwar hatte dies kaum Auswirkungen auf den Bitcoin Kurs, dennoch ist dies ein Novum in der jungen Geschichte der Kryptowährungen.

Experten gehen davon aus, dass Bitcoin nicht unter die 24.000 USD-Marke rutschen wird – wenn überhaupt. Dementsprechend wäre ein derzeitiges Investment in die Kryptowährung langfristig gesehen lohnend – wenn man Analysten und Experten dementsprechend vertraut. Schließlich könnte Bitcoin bald über 100.000 USD wert sein.

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* echte Kryptowährungen handeln.

+ posts

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: Libertex

Platz 3: capital.com

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here