DAX heute: Kommt nach dem Einbruch nun die Erholung?

Der DAX fiel im frühen Handel am Montag um 2,6 Prozent auf den niedrigsten Stand seit Mitte Mai, als die Marktturbulenzen die Expansion des deutschen Börsenindex von 30 auf 40 Unternehmen trübten. Die Mehrheit der 10 neuen Unternehmen im DAX stürzten am gestrigen Tag ein, wobei Airbus und Zalando jeweils um rund vier Prozent abstürzten. Der Wert des überarbeiteten Index lag bei 15.019 Punkten. Dennoch gibt es am deutschen Aktienmarkt erst einmal eine kurze Verschnaufpause: Der Dax legt heute Vormittag um rund 1,40 % zu und wird derzeit bei rund 15.344 Punkten gehandelt.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Was passiert mit dem DAX heute?

Der gestrige Tag war ein schwarzer Tag für die Finanzmärkte. Während auch der Kryptowährungsmarkt einbrach, musste der DAX am frühen Montagmorgen rund 2,6 Prozent an Verlust einbüßen (ETF Rechner). Dennoch gab es trotz massiver Verluste auch gute Nachrichten. Die Widerstandsmarke von 15.000 Punkten wurde gehalten, mit einem Tagestief von 15.019 Punkten. Die derzeitige Konsolidierung ist noch jung und könnte jederzeit enden, doch mit dem derzeitigen Anstieg ist ein schnelles Ende recht unwahrscheinlich.

Zwar ist die Lage derzeit entspannt, könnte sich dennoch in den kommenden Tagen wieder ändern. Insbesondere in Hinblick auf die Schwierigkeiten rund um den zweitgrößten Immobilienmakler in China, Evergrande Group. Die hohe Verschuldung und ein womöglicher Zahlungsverzug lasteten auf der Stimmung im gesamten Markt und betrafen unter anderen auch den DAX. Dennoch scheint der Schock um die Evergrande Group erst einmal vorüber zu sein.

100% Aktien, 0% Kommission

  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

DAX Leitindex vergrößert sich von 30 auf 40 Unternehmen – stürzte dennoch erst einmal ab

Gestern hat der deutsche Leitindex sein Debüt gefeiert – und erstmals mit 40 Werten notiert. Dennoch kam es am gestrigen Handelstag zu einem deutlichen Absturz. Der DAX verlor um mehr als 2 Prozent, unterschritt zudem das Juli-Tief. Auch wenn der DAX sich nun nach oben korrigiert, bleibt die Anlegerstimmung weiterhin angespannt.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Sollte es tatsächlich zum Zahlungsausfalles von Evergrande kommen, könnte dies die Volkswirtschaft auf der ganzen Welt betreffen und letzten Endes auch den DAX.

DAX aktuell: Wie steht der DAX zur Zeit?



Im Vergleich zum gestrigen Handelstag erholte sich der DAX und liegt derzeit bei rund 15.344 Punkten mit einem Plus von 1,40 %. Von Entwarnung darf jedoch aufgrund der derzeitigen Probleme rund um Evergrande noch keine Rede sein. Der morgige Tag wird hinsichtlich dessen entscheidend sein, wenn die chinesischen Märkte wieder öffnen und eine Lösung im Falle von Evergrande gefunden wird.

Auch die aktuellen Finanzkrisen in den USA schlagen auf den DAX und könnten dementsprechend den deutschen Leitindex beeinflussen. Die 15.000 Punkte Markte könnte eventuell erneut getestet und im schlimmsten Falle sogar unterschritten werden. Einen Gap-Close könnte es jedoch in Richtung 15.450 Punkte geben.

DAX Aktien kaufen: Wann lohnt sich der Einstieg?

Es bleibt der morgige Tag abzuwarten, wenn der chinesische Finanzmarkt wieder öffnet und gehandelt wird. Zudem wartet man nun ab, wie US-Investoren auf die Ereignisse rund um Evergrande reagieren. Auch wenn der DAX sich am heutigen Tag erholt, sollte man zumindest den Mittwoch abwarten – ein Kursverlust war jedoch auch angesichts der DAX-Erweiterung von 30 auf 40 Mitglieder zu erwarten. Generell haben Index-Anpassungen in der Vergangenheit gezeigt, dass mit Kursverlusten zu rechnen ist.

100% Aktien, 0% Kommission

  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.