Der neue Invesco S&P 500 Equal Weight ETF: Macht die Gleichgewichtung Sinn?

Im April 2021 hat Invesco einen neuen ETF mit Fokus auf den US-amerikanischen S&P 500 auf den Markt gebracht. Allerdings unterscheidet sich der Invesco S&P 500 Equal Weight ETF dergestalt vom S&P 500, dass alle Unternehmen gleichgewichtet sind.

Im folgenden Beitrag schauen wir uns den Invesco S&P 500 Equal Weight ETF genauer an und vergleichen diesen mit einem gängigen S&P 500 ETF. Macht die Gleichgewichtung Sinn oder sollte man lieber den normalen S&P 500 ETF kaufen?

Allgemeines zum Invesco S&P 500 Equal Weight UCITS ETF

Beim Invesco S&P 500 Equal Weight ETF handelt es sich um einen physischen ETF, der den US-amerikanischen S&P 500 als marktbreiten Index abbildet. Enthalten sind somit die 500 Unternehmen aus den USA mit der größten Marktkapitalisierung. Die Erträge werden beim Invesco ETF thesauriert. Die Kosten sind mit 0,2 % TER überschaubar.

Die Anlagestrategie

Mit dem Invesco S&P 500 Equal Weight ETF können Anleger in die 500 größten Unternehmen der US-Wirtschaft investieren. Diese decken über 75 % der gesamten Marktkapitalisierung in den Vereinigten Staaten von Amerika ab. Eine Besonderheit bei der strategischen Ausrichtung ist die Gleichgewichtung der einzelnen Positionen. Der Invesco S&P 500 Equal Weight ETF setzt auf ein Equal Weight und gewichtet eben nicht nach der Marktkapitalisierung der Unternehmen.


Aufteilung nach Sektoren

Die Aufteilung der Sektoren offenbart im Invesco S&P 500 Equal Weight ETF ein ausgewogenes Bild. Die fünf größten Sektoren machen zwischen 12,5 und 15,5 % des ETFs aus – so geht Diversifikation! Dabei handelt es sich um die IT-Branche, die Industrie, das Finanzwesen, die Gesundheitsversorgung und die Nicht-Basiskonsumgüter.

Ein Blick auf die typische Sektoren-Allokation eines herkömmlichen S&P 500 ETFs offenbart deutliche Unterschiede. Hier ist die IT-Branche mit über 25 % der größte Anteil. Im Anschluss folgen Gesundheitsversorgung, Zyklische Konsumgüter und Finanzwesen. Auch die Kommunikationsbranche macht über 10 % ETF-Anteil aus.

Die größten Positionen

Im Invesco S&P 500 Equal Weight ETF gibt es aufgrund der strategischen Gleichgewichtung keine größten Positionen. Vielmehr sollen idealtypisch alle Unternehmen im ETF einen Anteil von 0,2 % haben.

Doch wie unterscheidet sich diese Gewichtung vom herkömmlichen S&P 500 ETF? Im iShares Core S&P 500 ETF (ISIN: IE00B5BMR087) entfallen auf die beiden größten Unternehmen mehr als 10 %. Dabei handelt es sich um Apple (WKN: 865985) und Microsoft (WKN: 870747). Amazon (WKN: 906866), Facebook (WKN: A1JWVX) und Alphabet (WKN: A14Y6H) haben ebenfalls eine Gewichtung zwischen 2 und 4 %, sodass die großen Technologie-Giganten 20 % des ETFs darstellen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die Performance

Den Invesco S&P 500 Equal Weight ETF gibt es erst seit letztem Monat. Dennoch kann man den zugrunde liegenden Index für die Performance heranziehen. Im Zeitraum 2017-2020 hat der ETF eine Performance von 32,22 % erzielt. Dem herkömmlichen S&P 500 ETF gelangen in den letzten drei Jahren über 48 % Performance.

Beim Invesco S&P 500 Equal Weight ETF gab es vom 31.03.2020 und 31.03.2021 eine Rendite von über 70 %. Demgegenüber kam der normale S&P 500 nur auf 55 %.

Sollte man den Invesco S&P 500 Equal Weight UCITS ETF kaufen?

Eine Entscheidung für oder gegen den Invesco S&P 500 Equal Weight ETF scheint relativ schwierig. Schließlich gibt es gute Gründe für den gleichgewichteten ETF und für den normalen S&P 500.


Der große Unterschied ist die höhere Gewichtung der IT-Unternehmen – insbesondere der fünf großen Technologiekonzerne. Wer Amazon, Apple, Facebook und Co. eine überdurchschnittliche Performance in den nächsten Jahren zutraut, sollte den normalen S&P 500 ETF kaufen. Wer jedoch langsam das Ende der Fahnenstange erreicht sieht, kann mit dem Invesco S&P 500 Equal Weight ETF ein Statement setzen.

Der Invesco S&P 500 Equal Weight ETF im Überblick:

  • Name: Invesco S&P 500 Equal Weight ETF
  • ISIN: IE00BNGJJT35
  • WKN: A2QP63
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,2 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 06.04.2021
  • Fondsgröße: 2 Mio. EUR (Stand: 24.04.2021)

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.