Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Deutsche Aktien: Tops und Flops aus dem ersten Halbjahr 2021
Deutsche Aktien: Tops und Flops aus dem ersten Halbjahr 2021
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Für die weltweiten Aktienmärkte verlief das erste Halbjahr 2021 über weite Strecken positiv. Trotz einiger Korrekturen stiegen viele Indizes in Richtung Rekordhoch. Im folgenden Beitrag soll es um den deutschen Aktienmarkt gehen. Hier stellen wir positive Überraschungen aus Q1 und Q2 2021 vor, während es auch Flop-Aktien gibt, welche negativ herausstachen. Neben einigen bekannten Unternehmen wird hier auch die ein oder andere unbekanntere Aktie eine Rolle spielen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die Top-Aktien Deutschlands

Zunächst sollen vier Aktien vorgestellt werden, die sich im ersten Halbjahr 2021 hervorragend entwickelt haben. Die Schlechteste dieser Aktien hat immerhin noch 150 % Rendite gemacht. Die beste Aktie hat in den vergangenen sechs Monaten sogar eine Performance von 200 % erzielt.

Sino (218 %)

Sino Chart

Besonders erfolgreich lief das erste Halbjahr für die deutsche Sino AG. Denn die Anteilsscheine des Finanzdienstleisters haben über 200 % Rendite in nur sechs Monaten gebracht. Dabei liegt der Fokus auf der Abwicklung von Wertpapiergeschäften im Privatkundensegment – besonders die Vieltrader werden vom Angebot der Sino AG angesprochen.

Ernst Russ (196 %)

Ernst Russ Chart

Ebenfalls einen hervorragenden Start in das Börsenjahr 2021 feierte die Ernst Russ AG. Die deutsche Asset- und Investment-Gesellschaft erreicht zwar nicht ganz die 200 % Rendite. Dennoch gehört die Aktie zu den Besten des ersten Halbjahrs. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Investments in die Schifffahrt. Denn die internationale Reederei setzt auf eine nachhaltige maritime Zukunft. Trotz einer langen Historie von über 125 Jahren gehört die Ernst Russ AG augenscheinlich immer noch zu den spannenden Unternehmen.

BioNTech (165 %)

Kaum ein deutsches Unternehmen war im Jahr 2021 derart in der weltweiten Öffentlichkeit präsent wie das Mainzer Biotech-Unternehmen BioNTech. Denn mit dem eigenen Impfstoff hält man den Schlüssel zur Pandemie-Bekämpfung in der Hand. Die explodierenden Aufträge, Umsätze und auch Gewinne drückten sich auch im Aktienkurs aus. Dieser stieg von bereits hohem Niveau um weitere 165 % – und langfristig schlummert beim Experten für die mRNA-Technologie weiteres Potential.

Heidelberger Druck (151 %)

Heidelberger Druckmaschinen AG Chart

Ebenfalls ein echter deutscher Top-Performer war im Jahr 2021 das Unternehmen Heidelberger Druckmaschinen AG. Diese ist ein weltweit führender Anbieter von speziellen Druckmaschinen. Obgleich die Printmedien immer mehr auf digitale Angebote umstellen, floriert das Geschäft bei Heidelberger Druck. Mittlerweile hat man sich mehr auf die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung eingestellt. Die Verantwortlichen sprechen von einer Transformation zum Technologie-Unternehmen.

Die Flop-Aktien Deutschlands

Die folgenden hierzulande an der Börse notierten Unternehmen schrieben im ersten Halbjahr 2021 wahrlich keine Erfolgsgeschichte. Nach sechs Monaten stehen die Aktien zwischen 40-60 % im Minus.

Epigenomics (-59 %)

Epigenomics Chart

Bei Epigenomics handelt es sich um ein deutsches Biotech-Unternehmen, das im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierhandelsbörse notiert. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung von Technologien zur Früherkennung von Krebs spezialisiert. Charakteristisch für Biotech-Unternehmen – insbesondere im Small Cap Bereich – ist das Leben von einer Zukunftsvision. Enttäuschungen führen oft zu rasanten Kurseinbrüchen. Zuletzt verkündete man jedoch die erfolgreiche Aufnahme von neuem Kapital via Schuldverschreibung, um einen Darmkrebsfrüherkennungstest zu entwickeln – es bleibt somit spannend bei Epigenomics.

DFV Deutsche Familienversicherung (-47 %)

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG ist eine deutsche Aktiengesellschaft, die ihren Sitz in Frankfurt am Main hat. Bereits am ersten Handelstag des Jahres stürzte die Aktie rapide ab, nachdem sich der Vorstand gezwungen sah, eine Gewinnwarnung herauszugeben. Allerdings folgten in den nächsten Wochen einige Hochstufungen der Aktie. Denn 2021 möchte man weiterwachsen und 2022 schwarze Zahlen schreiben. Vom jetzigen Kursniveau bei rund 13 Euro gibt es laut Analysten durchaus Aufwärtspotential.

Publity (-46 %)

Publity Chart

Die Publity Aktie verlor im ersten Halbjahr fast die Hälfte ihres Werts. Das Unternehmen beschäftigt sich vorrangig mit Investments in Gewerbeimmobilien. Seit 1999 werden vorrangig in westdeutschen Metropolen Gewerbeobjekte mit hoher Renditeerwartung gekauft.

Bitcoin Group (-44 %) Bitcoin Group Chart

Die letzten Wochen standen wahrlich nicht im Zeichen des Kryptomarkts. So kommt es auch, dass die Aktie der deutschen Bitcoin Group um über 44 % ihres Werts im ersten Halbjahr 2021 verlor. Das Unternehmen beschäftigt sich als Beteiligungsgesellschaft mit Investments in andere Unternehmen. Der Fokus liegt auf innovativen Konzepten und disruptiven Technologien. Dies können sowohl Aktiengesellschaften als auch Start-ups vor dem IPO sein.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar