Die besten ETFs für den August 2021

Das letzte Drittel des Sommers hat begonnen. Während die Wirtschaft sich weiterhin auf einem Erholungskurs befindet, sind an der Börse durchaus Unterschiede zwischen den einzelnen Branchen erkennbar. Einige Branchen können aktuell davon  ziehen, während andere wiederum kämpfen müssen. Doch was bedeutet das für ETF-Anleger? Hier sind die besten ETFs für den August 2021.

1. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF


Schon seit Beginn des Sommers hat sich in zunehmenden Maße eine Trendumkehr im Verhältnis zwischen Value- und Growth-Aktien abgezeichnet. Während Value in den ersten Monaten der wirtschaftlichen Erholung deutlich stärker war als Growth, hat sich dies nun wieder in sein Gegenteil verkehrt. Derzeit ist es abermals Growth, welcher vorneweg marschiert.

Einer der stärksten ETFs der vergangenen zweieinhalb Monate ist der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF (ISIN: DE000ETFL037). Der Indexfonds bildet die Wertentwicklung der 20 reinsten Growth-Unternehmen in Europa nach. Seit Mitte Mai konnte der ETF dabei ein Plus von rund 24,4 Prozent verbuchen.

Experten gehen davon aus, dass sich diese Stärke von Growth-Werten auch in der zweiten Jahreshälfte weiter fortsetzen wird. In dem Fall dürften ETFs wie der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF im August als auch darüber hinaus eine mehr als solide Option für Anleger darstellen.

2. Xtrackers LPX Private Equity Swap UCITS ETF


Der Private-Equity-Sektor ist überraschend stark aus der Pandemie hervorgegangen. Zwar war der zuvor jahrelange Höhenflug der Branche durch die Corona-Krise vorübergehend gestoppt worden. Jedoch blickten Private-Equity-Manager im Großen und Ganzen durchaus optimistisch auf das Jahr 2021.

Mittlerweile zeigt sich, dass dieser Optimismus wohlbegründet gewesen ist. Die erste Jahreshälfte war durch eine hohe Dynamik bei den neuen Private-Equity-Deals geprägt. Das Volumen der Deals in den ersten fünf Monaten lag um gut 21,9 Prozent über jenem aus dem Vorjahreszeitraum.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die Kriegskasse der unterschiedlichen Fonds sind prall gefüllt. Allein in den USA beläuft sich das verfügbare Kapital derzeit auf die Rekordsumme von über 150 Milliarden Dollar. Die Zahl der Akquisitionen dürfte daher in Zukunft noch weiter zunehmen.

Mit dem Xtrackers LPX Private Equity Swap UCITS ETF (ISIN: LU0322250712) existiert ein ETF, mit welchem Anleger zielgerichtet von dieser Entwicklung profitieren können. Der Indexfonds befindet sich seit vergangenem November praktisch kontinuierlich im Aufwärtstrend. Allein im laufenden Jahr steht hier bereits ein Plus von knapp über 50 Prozent zu Buche. Damit ist der Xtrackers LPX Private Equity Swap UCITS ETF derzeit der am besten performende ETF im Jahr 2021.

Zuletzt hatte der Kurs des ETFs nochmals angezogen. Angesichts der weiteren Aussichten für die Branche dürfte es sich beim Xtrackers LPX Private Equity Swap UCITS ETF definitiv um einen der aussichtsreichsten ETFs für den Monat August und die Zeit danach handeln.

3. SPDR S&P U.S. Technology Select Sector UCITS ETF


Für die Technologie-Branche war 2021 bisher ein relativ unruhiges Jahr. Sowohl im Februar als auch in der ersten Maihälfte mussten zahlreiche Technologie-Aktien ungewohnte Rückschläge einstecken. Über Monate hinweg lief man den zuvor eher belächelten Value-Aktien teils deutlich hinterher.

Mittlerweile hat sich dieses Bild jedoch wieder gedreht. Seit Mitte Mai befinden sich zahlreiche Technologiewerte wieder im Aufwind. Die Branche profitiert dabei abermals von der voranschreitenden Digitalisierung. Zahlreiche Unternehmen aus anderen Branchen setzen zunehmend auf IT, um sich für den Konkurrenzkampf der kommenden Jahre fit zu machen. Experten gehen davon aus, dass der US-Tech-Sektor 2021 um gut 6 Prozent wachsen wird.

Die Auswahl an interessanten Techniologie-ETFs ist groß. In den Monaten zuvor standen vor allem Nischen ETFs auf Themen wie Cloud Computing und Cybersecurity im Fokus. Selbstverständlich dürften diese auch weiterhin gut performen. Allerdings sollte man dabei auch das große Ganze nicht aus den Augen verlieren.

Der SPDR S&P U.S. Technology Select Sector UCITS ETF (ISIN: IE00BWBXM948) ist ein Indexfonds für eben jenes Ganze – in diesem Fall der US-Tech-Sektor, welcher erneut vorneweg marschiert. Was diesen ETF besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass er in den vergangenen Wochen das Ziel signifikanter Zuflüsse von Big Money gewesen ist. Üblicherweise ist dies ein sehr guter Indikator für eine starke Performance im Folgezeitraum.

4. VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF


Der Lieferengpass bei Halbleitern wird sich laut Experten auch in der zweiten Jahreshälfte weiter fortsetzen. Das starke Wachstum der Weltwirtschaft hat dazu geführt, dass die Halbleiterproduzenten ihre Kapazitäten nicht schnell genug erweitern konnten, um den rapide steigenden Bedarf zu stillen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Halbleiterbranche 2021 nicht ebenfalls stark wächst. Die International Data Corporation (IDC) rechnet für 2021 insgesamt mit einem Wachstum von 12,5 Prozent innerhalb der Branche. Steigender Konsum im Bereich Unterhaltungselektronik, zunehmende Digitalisierung und Nutzung von Cloud-Diensten, 5G, Elektromobilität und vieles mehr dürften dafür sorgen, dass die Nachfrage nach Halbleitern zudem noch weiter steigen wird.

Mit dem VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF (ISIN: IE00BMC38736) können Anleger breit gefächert vom Höhenflug der Halbleiterbranche profitieren. Unter dessen Top-Positionen befinden sich Aktien wie Nvidia, ASML Holding und Taiwan Semiconductor Manufacturing. Jede Einzelne davon wird von Analysten geradezu mit Kaufempfehlungen überhäuft. Warum also nicht einfach in alle gleichzeitig investieren?

Im laufenden Jahr kommt der VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF bisher auf eine Performance von 29,7 Prozent. Damit zählt er zu den besten Indexfonds 2021. Nach einer kleinen Seitwärtsbewegung im Juli hat der Kurs des ETFs in der letzten Woche abermals angezogen. Dies könnte der Auftakt für einen erfolgreichen August sein. Die Perspektive ist zweifellos hervorragend.

5. Europäische ETFs

Es sind derzeit nicht nur die europäischen Growth-Werte, die mit einem starken Wachstum überzeugen können. Zahlreiche europäische Aktien konnten in jüngster Zeit stark zulegen. Grund hierfür ist, dass die europäische Wirtschaft in den vergangenen Monaten dank der Öffnungspolitik stärker gewachsen ist, als zuvor erwartet worden war.

Zu den größten Profiteuren dieser Entwicklung zählen dabei Basis-Rohstoffe, sowie der Technologie- und Finanzsektor. Entsprechende ETFs konnten bereits im zurückliegenden Juli überraschend stark performen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Drei ETFs, die in diesem Zusammenhang eine besondere Erwährung verdienen, sind:

  • Lyxor STOXX Europe 600 Basic Resources UCITS ETF (ISIN: LU1834983550)
  • iShares STOXX Europe 600 Technology UCITS ETF (ISIN: DE000A0H08Q4)
  • Lyxor STOXX Europe 600 Financial Services UCITS ETF (ISIN: LU1834984798)

Alle drei ETFs verzeichnen seit der zweiten Julihälfte ein starkes Kursplus. Derzeit brummt die Wirtschaft sowohl in Deutschland als auch in vielen anderen europäischen Ländern wieder. Im dritten Quartal dürfte Deutschland dabei sogar wieder das Vorkrisenniveau erreichen.

Gleichzeitig ziehen sich aufgrund der immer weiter um sich greifenden Delta-Variante jedoch wieder schwarze Wolken zusammen. Ob hierdurch eine Verlangsamung des Wachstums droht, dürfte maßgeblich davon abhängen, ob man einen erneuten Anstieg der Inzidenzzahlen wird stoppen können. Die kommenden Wochen dürften hierfür ein maßgeblicher Indikator sein. Aus diesem Grund steht zumindest hinter der weiteren Performance der obigen ETFs derzeit noch ein kleines Fragezeichen.

Anleger, die davon überzeugt sind, dass es Politik und Gesundheitsbehörden gelingen wird, hier noch rechtzeitig gegenzusteuern, könnten über ein Investment in die entsprechenden ETFs nachdenken. Wer hingegen pessimistischer eingestellt ist, sollte sich evtl. in eine andere Richtung orientieren.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.