Die drei besten Gesundheitsaktien für den Mai 2021 

Seit vielen Jahren wächst die Gesundheitsbranche konstant. Das Wachstum ist stärker als die Gesamtwirtschaft, da der demografische Wandel und die wachsende Weltbevölkerung die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen ankurbeln. Zugleich handelt es sich um eine Branche, die kaum auf die Konjunktur reagiert. Ganz gleich, ob Wirtschaftskrise oder nicht – Gesundheit hat immer Priorität

In den letzten Monaten konnten insbesondere die Unternehmen an der Börse profitieren, die sich mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie beschäftigten. Dennoch lauern auch über ein Jahr nach Pandemiebeginn noch spannende Chancen am Aktienmarkt. Im folgenden Beitrag geht es um drei Gesundheitsaktien, die Anleger im Mai 2021 näher unter die Lupe nehmen können.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Mit dem deutschen Biotech-Unternehmen BioNTech landet auch ein Corona-Profiteur auf der Watchlist für den Mai. Mit einer Performance von fast 80 % im letzten Monat ist die BioNTech-Aktie nur für risikobereite Anleger einen Blick wert. Schließlich sind Rücksetzer im Aktienkurs jederzeit möglich. Dennoch stimmt aktuell das Momentum beim Mainzer Biotechnologie-Unternehmen.

Das Covid-Vakzin hat die wirtschaftliche Lage des Unternehmens dramatisch verändert. 2021 soll der Umsatz fast 10 Milliarden Euro betragen. Der Betriebsgewinn könnte sich auf fünf Milliarden Euro belaufen. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von 40 Milliarden Euro, würde das 2021er KGV unter 10 liegen.

Zwar weiß niemand, wie sich die Nachfrage nach dem Corona-Impfstoff in den nächsten Jahren entwickelt. Zumindest für 2022 scheint die Nachfrage hoch zu bleiben. So oder so hat BioNTech nun ausreichend Kapital zur Verfügung, um die Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Schließlich haben es die Mainzer Forscher bereits unter Beweis gestellt, dass sie innovative und lebensverändernde Medikamente entwickeln können.


Siemens Healthineers (WKN: SHL100) 

Seit dem Börsengang von Siemens Healthineers im Jahr 2018 gab es ein ständiges Auf und Ab. Nach dem Corona-Crash hat sich der Aktienkurs rasant erholt und war schon wenige Monate später auf Allzeithoch. Anschließend ging es jedoch erneut bergab. Im Jahr 2021 scheinen sich die Anteilsscheine gefestigt zu haben. Ende April ist das Allzeithoch aus dem Februar nicht mehr weit entfernt.

Das Medizintechnik-Unternehmen aus Deutschland ist in einer attraktiven Branche unterwegs. Schließlich handelt es sich um den globalen Marktführer für bildgebende Diagnostik. Darunter fallen Röntgengeräte, CTs und MRTs. Durch den demografischen Wandel und den steigenden Wohlstand in Schwellenländern ist zukünftiges Wachstum sehr wahrscheinlich.


Fresenius (WKN: 578560)

Mit Fresenius landet erneut die Aktie des deutschen Gesundheitskonzerns auf der Watchlist für den nächsten Monat. Während zuletzt die langfristigen Aussichten für das Unternehmen bereits stimmten, ist nun auch das Momentum da. Die Fresenius-Aktie zeigte zuletzt Stärke und notiert auf 4-Wochen-Hoch. Der Widerstand bei 40 Euro wurde bereits getestet. Im Mai könnte er dann fallen.

Schließlich wird das Unternehmen Anfang Mai die Quartalsergebnisse veröffentlichen. Der Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021 könnte Hoffnung geben, da der Impffortschritt langsam sichtbar wird. Mit dem Ende der Corona-Pandemie wird die Nachfrage nach den normalen Gesundheitsdienstleistungen von Fresenius wieder steigen. Dann notiert auch die Aktie wahrscheinlich wieder deutlich höher.


Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.