Diese drei nachhaltigen ETFs würde ich kaufen 

Nachhaltigkeit spielt im Leben der Menschen eine immer größere Rolle. Dies beeinflusst die Planung des Urlaubs, den wöchentlichen Einkauf, die Ernährung und nicht zuletzt auch die Geldanlage. Aus diesem Grund gibt es auch immer mehr nachhaltige Angebote der Vermögensverwalter. Insgesamt stehen in Deutschland mehr als 200 nachhaltige ETFs zur Auswahl, die sich an unterschiedlichen Kriterien orientieren. Doch nicht jeder ETF kann dem eigenen Anspruch genügen – Green-Washing ist ein verbreiteter Vorwurf.

Nichtsdestotrotz gibt es nachhaltige ETFs, die sowohl mit der Zusammensetzung als auch der Performance überzeugen können. Schließlich kommen wissenschaftliche Studien zum Ergebnis, dass nachhaltige ETFs keinesfalls schlechter abschneiden. Ein gutes Gewissen geht somit nicht automatisch zulasten der Rendite. Im folgenden Beitrag haben wir uns drei nachhaltige ETFs herausgesucht, die kaufenswert sind.

UBS MSCI World Socially Responsible ETF (ISIN: LU0629459743)

Der UBS MSCI World Socially Responsible ETF ist ein physischer ETF, der den MSCI World Index mit Nachhaltigkeit verbindet. Dafür bildet der ETF den MSCI World SRI Low Carbon Select 5 % Index ab. Es kommen folglich nur Unternehmen vor, die aus ESG-Perspektive höchsten Ansprüchen genügen. Der UBS MSCI World Socially Responsible ETF kostet 0,22 % TER und schüttet die erzielten Erträge an die Anleger aus.

Seit der Auflage konnte der UBS MSCI World Socially Responsible ETF eine Performance von knapp 15 %erzielen. In den letzten drei Jahren standen sogar fast 16 % für den Nachhaltigkeits-ETF zu Buche. Die größten beiden Positionen haben eine Gewichtung von über 4 %. Dies sind das amerikanische Technologie-Unternehmen Microsoft (WKN: 870747) und der E-Autohersteller Tesla (WKN: A1CX3T).


iShares MSCI Europe SRI ETF (ISIN: IE00B52VJ196)

Der iShares MSCI Europe SRI ETF legt den Anlagefokus auf europäische Unternehmen. Enthalten sind somit nur Unternehmen, die sich nicht mit Alkohol, Tabak, Waffen oder Glücksspiel beschäftigen. Mit ökonomischen, sozialen und ökologischen Kriterien wurden die obersten 20 % der europäischen Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit ausgewählt. Der physische und thesaurierende ETF veranschlagt pro Jahr 0,2 % TER-Kosten.

In den letzten fünf Jahren lag die Wertentwicklung des ETFs bei über 7,5 % p.a. Im ETF dominieren mit über 20 % Anteil die deutschen Unternehmen. Frankreich, Schweiz und Großbritannien haben ebenfalls über 10 % Gewichtung. Die größten drei Positionen haben jeweils knapp über 4,5 % Anteil. Dabei handelt es sich um das deutsche Industrie-Unternehmen Siemens (WKN: 723610), den Softwarekonzern SAP (WKN: 716460) und den niederländischen Zulieferer der Halbleiterindustrie ASML (WKN: A1J4U4).


UBS MSCI Emerging Markets Socially Responsible ETF (ISIN: LU1048313891)

Der UBS MSCI Emerging Markets Socially Responsible ETF ist ein physischer ETF, der sich auf die Emerging Markets konzentriert. Die Ertragsverwendung ist ausschüttend, sodass sich Anleger über Ausschüttungen im Bereich von 1,2 -3,2 % freuen können. Die TER-Kostenquote ist mit 0,27 % überschaubar – insgesamt befinden sich fast 175 Positionen im ETF.

In den letzten fünf Jahren gelang dem UBS MSCI Emerging Markets Socially Responsible ETF eine Performance von 7,5 % p.a. Zwar gibt es bei dieser Wertentwicklung noch Luft nach oben – allerdings halte ich die Emerging Markets für sehr aussichtsreich. Kombiniert mit dem Anlagetrend Nachhaltigkeit könnte der UBS MSCI Emerging Markets Socially Responsible ETF in Zukunft deutlich besser performen.

Die Mehrheit der Unternehmen stammt mit 20 % aus China. Doch auch spannende Wachstumsmärkte wie Korea, Indien, Südafrika und Taiwan sind jeweils mit mehr als 10 % ETF-Anteil vertreten. Um in den ETF zu gelangen, ist ein ESG-Rating erforderlich. Die größte Position ist aktuell der weltweite Marktführer im Bereich unabhängige Auftragsfertigung für Halbleiter TSMC (WKN: 909800).


Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.