Diese fünf Immobilien-Aktien würde ich bedenkenlos kaufen 

Die Deutschen lieben ihr Betongold. Immobilien gelten als krisensicher. Schließlich braucht jeder ein Dach über den Kopf. Folglich bevorzugt ein erheblicher Teil der Deutschen Immobilien, anstatt in Aktien & ETFs zu investieren. Auf der anderen Seite stehen die leidenschaftlichen Aktionäre, die auf eine langfristig bessere Performance der Aktienkurse verweisen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Doch auch eine Kombination von Immobilien und Aktien ist möglich. Schließlich gibt es zahlreiche Immobilien-Unternehmen, die an den Börsen weltweit notiert sind. Anleger haben den Vorteil, dass sie das Klumpen-Risiko der typischen Immobilien-Investments vermeiden. Der folgende Beitrag widmet sich fünf Immobilien-Aktien, die ich bedenkenlos kaufen würde.

Vonovia (WKN: A1ML7J)

Bei Vonovia handelt es sich um einen deutschen Immobilienkonzern mit Fokus auf Wohnimmobilien. Zum Unternehmen gehören über 400.000 Wohnungen an über 400 Standorten in Deutschland. Dabei orientiert sich das Wohnungsunternehmen am Geist der Zeit und richtet den Bestand an der Nachfrage aus. Zugleich ist Vonovia sichtlich bemüht, als Immobilienkonzern sozial zu agieren. Zuletzt verkündeten die Verantwortlichen nach dem Berliner Mietdeckel-Urteil, dass die Vonovia-Mieter keine Nachzahlungen tätigen müssen.

In den letzten Jahren konnte Vonovia Umsatz und Gewinne deutlich steigern. Zudem gibt es eine Dividende, die bereits über 2 % liegt – Tendenz weiterhin steigend, sofern dem Wachstum keine rot-rot-grüne Regierung einen Strich durch die Rechnung macht.


Aroundtown SA (WKN: A2DW8Z)

Ein weiterer Kandidat auf der Liste Immobilien-Aktien ist das Luxemburger Unternehmen Aroundtown. Vom Corona-Crash hat sich der Immmobilienkonzern noch nicht erholt. Der aktuelle Aktienkurs liegt deutlich unter den Hochs. Dies ist jedoch keine Überraschung – schließlich gehören Aroundtown insbesondere Immobilien aus dem Bereich Hotel, Gewerbe und Büro – Reiseverbote und Home-Office-Trend lassen grüßen.

Für das Unternehmen Aroundtown sprechen jedoch die Immobilien an den besten Standorten. Auch wenn der Bedarf nach Gewerbeimmobilien sinken könnte, dürften die Aroundtown-Immobilien weiter heiß begehrt sein.


Realty Income (WKN: 899744)

Ein echter No-Brainer unter den Immobilien-Aktien ist das US-amerikanische REIT Realty Income, bekannt als The Monthly Dividend Company. Das Unternehmen investiert vornehmlich in Einkaufszentren in den USA und in Großbritannien. Diese werden langfristig an große Ketten vermietet. Die Mieter übernehmen sämtliche Kosten, für Realty Income bleiben hohe Margen.

Die Quartalszahlen aus 2020 zeigen zwar Auswirkungen der Corona-Pandemie, allerdings scheinen diese nicht derart gravierend zu sein, dass Realty Income in Gefahr gerät. Die Dividende wird monatlich ausgezahlt und seit über 27 Jahren gesteigert – mittlerweile gibt es über 4 % für die Realty-Investoren.


Cofinimmo (WKN: 914421)

Cofinimmo ist ein belgisches Immobilienunternehmen mit Hauptsitz in Brüssel. Der Fokus der Belgier liegt auf der Entwicklung und dem Vermieten von gewerblichen Immobilien. In den letzten drei Jahren entwickelte sich die Aktie mit einer Performance von 25 %. Umsätze und Gewinne stiegen in den letzten Jahren leicht – dafür gibt es seit über 20 Jahren eine Dividende, die mehr als 2 % beträgt.


Kojamo (WKN: A2JN4W)

Ebenfalls einen Blick Wert ist das finnische Immobilienunternehmen Kojamo. Dabei handelt es sich um den größten, privaten Immobilienbesitzer aus Finnland. Kojamo hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovatives und modernes Urban Housing anzubieten. Dabei schreibt Kojamo die Zufriedenheit der Mieter groß.

Die Prognosen der Analysten zeigen ein stetiges Umsatz- und Gewinnwachstum für die nächsten Jahre – mit Kojamo investiert man in eine Immobilien-Aktie, die nachhaltiges Kurspotential hat und zudem eine Dividende zahlt.


Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.