Diese vier nachhaltigen Aktien würde ich 2021 noch kaufen 

Wenn es um den Kauf von nachhaltigen Aktien geht, stellt sich schnell die Frage nach den einschlägigen Kriterien. Denn sind nachhaltige Aktien nur Unternehmen, die ein grünes Geschäftsmodell verfolgen, oder zählen auch die nachhaltigsten Akteure aus einer Branche dazu? Diese Frage muss wohl jeder für sich selbst beantworten. Denn Ethik beim Investieren ist eine persönliche Anlageentscheidung. Bei den einen überschreiten Rüstungskonzerne die rote Linie, beim anderen Anleger machen dies bereits Unternehmen, die Alkohol verkaufen. Ähnlich sieht es bei den nachhaltigen Aktien aus. Dennoch soll es im folgenden Beitrag um Unternehmen gehen, die sowohl nachhaltig agieren als auch mit ihrem Geschäftsmodell die Basis für eine grüne Zukunft legen könnten.

Tomra Systems (WKN: 872535)


Eine spannende Wahl unter den nachhaltigen Aktien ist das norwegische Unternehmen Tomra Systems, das seinen Fokus auf Sammel- und Sortierlösungen für Müll und Plastik legt. Weit verbreitet sind die Pfandrückgabe-Automaten in den Geschäften, obgleich noch gar nicht jedes Land ein Pfandsystem etabliert hat. Mit Blick auf Umweltschutz und die Müll-Problematik dürfte jedoch mittelfristig kein Weg daran vorbeiführen, echte Kreislaufwirtschaften zu entwickeln, bei denen den inhärenten Prozessen logischerweise große Bedeutung zukommt.

Mit einem bereits beträchtlichen Marktanteil kann Tomra Systems von diesem Trend profitieren. Mit einem gut gefüllten Auftragsbuch, starken Q1-Zahlen und der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit ist Tomra Systems eine spannende Wette für die Zukunft. Daran ändert auch nichts, dass die Tomra-Aktie aktuell auf dem All-Time-High notiert.

Vestas Wind (WKN: 913769)


Das dänische Unternehmen Vestas Wind Systems A/S ist ein führender Hersteller für Windkraftanlagen. Bereits 1945 wurde das Unternehmen in Aarhus gegründet und bietet eine weitreichende Erfahrung. Mit den Geschäftsbereichen Power Solutions, Offshore und Service verfügt Vestas Wind über ein gut diversifiziertes Depot. Mittlerweile gibt es die Vestas Wind Windkraftanlagen in über 70 Ländern der Welt. Spannend ist der Servicebereich, der attraktive und wiederkehrende Erträge garantiert.

Erneuerbare Energien werden immer bedeutsamer, die Windenergie muss und wird einen wichtigen Beitrag für die Energiewende leisten. In den letzten fünf Jahren wuchs der Umsatz durchschnittlich um 12 % pro Jahr. Zuletzt verkündete das dänische Unternehmen einen Großauftrag in Australien – damit stößt Ventas Wind erstmals auf den australischen Kontinent vor. Die Zinsängste der letzten Monate führten zu einer deutlichen Korrektur in der Aktie. Zwar ist diese immer noch mit einem KGV von 57 teuer bewertet. Die guten Zukunftsaussichten könnten diese Bewertung jedoch mittelfristig rechtfertigen, obgleich man einen weiteren Rücksetzer abwarten könnte.

Verbund AG (WKN: 877738)


Die österreichische Verbund AG gehört zu den größten Stromerzeugern Europas. In Österreich entfällt ein Großteil des erzeugten Stroms auf den namhaften Anbieter. Über 80 % des verkauften Stromes der Verbund AG werden ressourcenschonend in den eigenen Wasserkraftwerken erzeugt. Ergänzt wird das Portfolio von Windkraftanlagen. Die Verbund AG gehört zu den umweltfreundlichsten Energieunternehmen in Europa. Mit einem Hochspannungsnetz können auch benachbarte Märkte erreicht werden.

In den letzten fünf Jahren wuchs der Gewinn des Unternehmens um über 30 % p.a. Zwar sollen die Umsätze und Gewinne in Zukunft nur langsam steigen. Dennoch besteht für den erfahrenen Konzern Potential, weitere Märkte zu erschließen. Nichtsdestotrotz ist die Verbund AG eine defensivere Wahl unter den nachhaltigen Aktien, obgleich die Aktie mit Blick auf die historische Bewertung aktuell nicht wirklich günstig ist.

Carbios (WKN: A1XA4J)


Eine spekulative und dennoch vielversprechende Wette auf mehr Nachhaltigkeit in den nächsten Jahrzehnten ist das französische Unternehmen Carbios, das sich einem der größten Probleme unserer Zeit widmet – der zunehmenden Verschmutzung mit Plastikmüll. Das französische Biochemie-Unternehmen arbeitet an enzymatischen Lösungen, um einen echten Plastik-Kreislauf zu ermöglichen. Erste Erfolge gab es in der Forschung, aktuell wird ein Pilotprojekt bei der kommerziellen Anwendung aufgebaut. Mit namhaften Partnern verfügen die Franzosen über ein ausgesprochen weitreichendes Netzwerk.

Zuletzt sicherte man sich die volle Kontrolle über das Gemeinschaftsunternehmen Carbiolice, welches an biologisch abbaubaren Kunststofflösungen forscht, die einen möglichst niedrigen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Die jüngsten Kursrückgänge bei der Carbios-Aktie könnten für risikobereite und mutige Anleger eine Chance sein, sich an diesem potenziellen Tenbagger zu beteiligen.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.