Drei unbekannte Megatrends und drei ETFs, die ich kaufen würde

Megatrends bestimmen regelmäßig das Treiben an der Börse. Künstliche Intelligenz, Erneuerbare Energien oder die Digitalisierung als Ganzes sind Megatrends, die unser Leben bereits heute prägen und voraussichtlich in Zukunft noch stärker prägen werden.

Dazu kommen immer wieder Hype-Themen, bei denen der Ausgang ungewiss ist. Wird sich Cannabis als medizinische Behandlung wirklich etablieren und durchsetzen? Kann Wasserstoff als Antriebstechnologie langfristig den hohen Erwartungen gerecht werden? Großen Chancen stehen hier auch erhebliche Risiken gegenüber.

Neben den omnipräsenten Megatrends gibt es auch einige Entwicklungen, die oftmals in den Hintergrund rücken. Zwar sind auch diese Megatrends keine gänzlich Unbekannten mehr, der Fokus der Investoren liegt dennoch häufig woanders.

Im folgenden Beitrag schauen wir uns drei eher unbekannte Megatrends an. Dazu kommen drei ETFs, die ich kaufen würde, um von dieser Entwicklung zu profitieren.

Megatrend Wissenskultur

Der Megatrend Wissenskultur beschreibt den Wandel der Menschen in der Bildung. Weltweit steigt der Bildungsstand immer weiter an. Das Wissen verändert sich durch die Digitalisierung. Das Gleiche gilt für Lernmethoden und den Umgang mit dem Gelernten.

Prägend für den Megatrend ist das Konzept des Lifelong Learnings. Denn Menschen lernen heute nicht nur in der Schule wichtige Sachen für das Leben. Vielmehr lernt man nie aus. Kontinuierliche Weiterbildung und -entwicklung ist entscheidend, um in einer sich rasant wandelnden Welt nicht abgehängt zu werden. Zugleich findet die Bildung der Zukunft digital statt. Ohne digitale Technologien ist das Bildungssystem kaum noch vorstellbar.

Rize Education Tech and Digital Learning ETF (ISIN: IE00BLRPQJ54)

Der Rize Education Tech and Digital Learning ETF scheint wie gemacht, um in die Wissenskultur der Zukunft zu investieren. Der physische und thesaurierende ETF enthält über 30 Unternehmen, die sich mit dem Thema Digitales Lernen beschäftigen. Beispielshafte Geschäftsfelder betreffen das Lernen via Augmented Reality, interaktive Klassenräume, E-Learning-Angebote und Co.

Seit der Auflage des Rize Education Tech and Digital Learning ETFs im August 2020 hat sich der Kurs nicht gut entwickelt. Vielmehr gab der ETF um über 15 % nach. Zukunftspotenzial ist dennoch reichlich vorhanden.


Megatrend Konnektivität

Ein weiterer Megatrend betrifft das Thema Konnektivität. Wir alle nutzen verschiedene Social Media Plattformen, um uns mit Freunden und Kollegen zu vernetzen. Doch die Konnektivität beschränkt sich nicht ausschließlich auf das soziale Leben. Darüber hinaus gilt Konnektivität als ein übergeordnetes Prinzip, das das Konzept der Arbeit, das Leben der Menschen und ganzer Gesellschaften verändern kann.

Die zunehmende Digitalisierung schafft eine Vernetzung im privaten Haushalt. Zugleich findet die Arbeit vermehrt in losen Netzwerken statt, anstatt auf langfristige Arbeitsverträge zu setzen. Die Blockchain-Technologie ist ebenfalls eine Ausprägung dieses Megatrends.

Die Unternehmen sind ein wichtiger Verknüpfungspunkt im Bereich Konnektivität. Durch das Zusammenspiel von Menschen und Maschine können alle Beteiligten profitieren. Somit handelt es sich bei dem Megatrend Konnektivität um einen Bestandteil der Digitalisierung, der dennoch weitreichendere Auswirkungen beschreibt.

HanETF Digital Infrastructure and Connectivity ETF (ISIN: IE00BL643144)

Beim Digital Infrastruktur and Connectivity ETF handelt es sich um einen Exchange Traded Funds, der zumindest teilweise den Megatrend Konnektivität abbildet. Der Fokus des physischen ETFs liegt auf Unternehmen, die mit der steigenden Nachfrage nach Vernetzung und digitalen Daten Geld verdienen. Beispielhafte Themen sind die Industrie 4.0, das 5G-Netz und Cloud Computing.

Seit der Auflage hat der ETF in weniger als einem Jahr eine Performance von knapp 18 % erzielt. Im laufenden Jahr steht der Digital Infrastruktur and Connectivity ETF schon mit fast 10 % im Plus.

Wer in den Digital Infrastruktur and Connectivity ETF investiert, sollte sich jedoch bewusst machen, dass es sich um einen breit gestreuten ETF handelt, der zuvorderst das Thema Digitalisierung abbildet. Mit Unternehmen wie dem Zahlungsdienstleister PayPal, dem Chiphersteller Intel, dem Netzwerkinfrastruktur-Unternehmen Cisco oder dem E-Commerce-Shop-Anbieter Shopify ist die Anlagestrategie breit gestreut. Ebenso vielfältig wie die Ausprägungen des Megatrends Konnektivität sind, ist somit auch der Digital Infrastruktur and Connectivity ETF aufgestellt.


Megatrend Urbanisierung

Beim Megatrend Urbanisierung handelt es sich um die Entwicklung, dass weltweit die Zahl der Menschen steigt, die in Städten wohnen. Städte dürften in Zukunft die wichtigsten Lebensräume der Welt sein. Ein Großteil der Weltbevölkerung wird in den Big Cities leben und arbeiten. Daraus resultieren einige Herausforderungen, denen sich unterschiedliche Unternehmen widmen.

Schließlich braucht es innovative Mobilitätskonzepte, um die Städte der Zukunft zu beleben. Zugleich wollen auch die Städter nachhaltig und im Grünen wohnen – Stadtnähe und grünes Wohnumfeld müssen sich nicht zwangsläufig ausschließen. Wer dem Klimaschutz große Bedeutung zukommen lässt, muss seinen Blick auf die Städte richten. Wenn dort ein Großteil der Menschen wohnt, dürften auch die Emissionen steigen.

Um dieses Problem zu lösen, braucht es smarte Konzepte für den Megatrend Urbanisierung. Doch wo sich Probleme auftun, gibt es auch Unternehmen, die dank der passenden Lösungskonzepte profitieren.

iShares Smart City Infrastructure ETF (ISIN: IE00BKTLJC87)

Der iShares Smart City Infrastructure ETF ist ein Exchange Traded Funds, der sich mit dem Thema smarte Infrastruktur für die urbanen Lebenszentren der Zukunft beschäftigt. Dieser ETF bildet den zugrunde liegenden Index physisch ab und kostet 0,4 % TER.

Enthalten sind Unternehmen, die an einer innovativen Infrastruktur für die Städte der Zukunft arbeiten. Das Themenfeld ist breit gestreut. Lösungen für nachhaltige Wohnungen, emissionsfreie E-Mobilität sowie optimiertes Management von Abfall und Energie prägen den ETF.


Seit der Auflage konnte der iShares Smart City Infrastructure ETF eine Performance von über 20 % pro Jahr erzielen. Derartige Entwicklungen scheinen auch in Zukunft möglich, wenn es die wachsende Bevölkerung in die Big Cities zieht.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.