Dubaicoin kaufen? Lieber nicht! Hier sind die Gründe.

Es vergeht mittlerweile kaum ein Tag, an dem nicht eine neue Kryptowährung auf den Markt geworfen wird. Der Hype lässt dann meist nicht lange auf sich warten. Doch nicht alles, was glänzt, ist (Krypto)Gold. So auch im Falle von Dubaicoin (DBIX). Anleger, die Dubaicoin kaufen, laufen sogar Gefahr, noch wesentlich mehr als ihr Investment zu verlieren.

Warum niemand Dubaicoin kaufen sollte

Bereits seit Längerem haben verschiedene Länder weltweit die Herausgabe eigener Kryptowährungen ins Ausge gefasst. Es erschien daher alles andere als überraschend, dass das Emirat Dubai plötzlich mit Dubaicoin eine eben solche staatseigene Digitalwährung herausgebracht hat. Die ganze Sache hatte jedoch einen entscheidenden Haken.

Die Herausgeber von Dubaicoin handeln nicht im Auftrag der Regierung von Dubai. Noch wesentlich schlimmer ist jedoch, dass Unbekannte Dubaicoin für eine Betrugsmasche benutzt zu haben scheinen.

Genau dies hatte die Regierung von Dubai nur wenige Stunden nach der Auflage von Dubaicoin über ihren offiziellen Twitter-Account verkündet. Demnach soll es sich bei der Webseite, auf welcher Dubaicoin beworben wurde, um eine Phishing-Seite handeln. Das Ziel sei es, die Nutzerdaten ahnungsloser Kaufinteressenten zu stehlen.

Noch verwirrender wurde die Sache plötzlich, nachdem ArabianChain Technology, die nach eigenen Angaben erste öffentliche Blockchain der arabischen Welt, sich öffentlich von der angeblichen Dubaicoin-Webseite distanzierte. Dies war insofern verwunderlich, als dass Dubaicoin selbst auf Basis der ArabianChain-Technology-Blockchain herausgebracht worden war.

Demnach sei Dubaicoin zwar sehr wohl eine seriöse Kryptowährung, werde allerdings gleichzeitig von skrupellosen Betrügern missbraucht, um ahnungslose Anleger hereinzulegen.

Seriöse Handelsplattformen sperren Dubaicoin aus

Ursprünglich war die Kryptowährung zu einem Kurs von 0,17 US-Dollar an den Start gegangen. Im Anschluss war der Kurs jedoch schnell auf 1,14 Dollar hochgeschnellt. Dies ändert sich nun jedoch wieder schlagartig.

Mittlerweile haben nämlich diverse Handelsplattformen reagiert und den Handel mit Dubaicoin ausgesetzt. Die ursprüngliche Betrügerseite ist zudem auch nicht länger erreichbar.

Derzeit ist nicht klar, wie es mit Dubaicoin weitergehen wird. Das Projekt selbst scheint nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht mit betrügerischer Absicht ins Leben gerufen worden zu sein. Allerdings wurde es gleich zu seinem Debüt für eine Betrugsmasche missbraucht. Aufgrund dessen dürfte die weitere Zukunft von Dubaicoin aktuell eher ungewiss sein.

Dubaicoin kaufen? Besser in seriöse Kryptowährungen investieren!

Anleger, die sich für Kryptowährungen interessieren, sollten besser nicht Dubaicoin kaufen, sondern in eine der zahlreichen seriöseren Coins investieren. Neben den bekannten Größen Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) gibt es auch viele jüngere Digitalwährungen, die derzeit stark im Kommen sind.

Wichtig ist dabei auch immer, dass sich Anleger vor dem Kauf eingehend über die jeweilige Kryptowährung informieren. Es ist nämlich nicht das erste Mal gewesen, dass Betrüger versucht haben, mit dubiosen Mitteln aus dem derzeitigen Krypto-Trend Profit zu schlagen.

Aus diesem Grund ist es auch extrem wichtig, stets nur seriöse Handelsplattformen für den Kauf von Kryptowährungen zu nutzen. Beispiele für seriöse Krypto-Broker sind eToro oder Libertex.

Seriöse Kryptowährungen über eToro kaufen

Der Kauf von Kryptowährungen über eToro geht leicht von der Hand. Notwendig sind hierfür lediglich drei kleine Schritte.

1. Registrieren

eToro Anmeldung

Bevor man eToro nutzen kann, muss man sich über die Webseite der Handelsplattform registrieren. Der komplette Prozess läuft dabei online ab. Im Anschluss erfordert eToro noch eine Verifikation der eigenen Identität. Dies dient der Sicherheit und gehört zum Standardprocedere jedes seriösen Anbieters.

2. Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Als Nächstes muss man das eigene Handelskonto bei eToro mit Geld aufladen. Hierfür muss man eine entsprechende Menge an Geld einzahlen. Zu diesem Zweck bietet eToro eine Reihe von unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten an.

Es gibt hierbei keinerlei versteckte Gebühren und Nutzer behalten jederzeit die volle Kontrolle über ihr eingezahltes Geld.

3. Kryptowährungen bei eToro kaufen

eToro kryptowährungen

Hat man das eigene Handelskonto mit Geld aufgeladen, kann man schließlich Coins kaufen. eToro bietet eine große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen. Diese wird zudem ständig um neue, aufregende Coins erweitert.

Man muss hierzu lediglich den Namen der gewünschten Kryptowährung im Suchfeld eingeben oder direkt in der Liste der handelbaren Coins nach einer interessanten Währung suchen. Durch einen Klick gelangt man zum Kauffenster, über welches man den Kauf abschließen kann.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Konto* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.