DWS Group Aktie stürzt ab: Was ist da los?

Der Kurs der DWS Group Aktie (ISIN: DE000DWS1007) ist heute abgestürzt. Der Grund: US-Behörden haben Ermittlungen gegen den Vermögensverwalter aufgenommen. Welche Vorwürfe stecken dahinter und wird der Verkaufsdruck weiter anhalten?

Um gut 14 Prozent ging es heute Vormittag für den Kurs der DWS Group Aktie nach unten. Derzeit wird die Aktie bei 36,44 Euro gehandelt. Auslöser für den starken Kurssturz war ein Bericht des Wall Street Journal. Im Artikel wird DWS beschuldigt, beim Asset Management die Angaben zu Nachhaltigkeitskriterien zu hoch angesetzt zu haben.


Steckt in DWS-Investments weniger ESG als behauptet?

Demnach habe Desiree Fixler, die frühere Chefin der Abteilung für Nachhaltigkeit, behauptet, DWS habe Investitionen auf Basis von Nachhaltigkeitskriterien überbewertet. Ferner berichtete das Wall Street Journal, dass bereits Untersuchungen durch US-Behörden angelaufen seien. Auch die US-Börsenaufsicht SEC habe sich bereits eingeschaltet. Aktuell befänden sich die Ermittlungen jedoch noch in einer sehr frühen Phase.

Kern des Anstoßes ist der Umfang des von DWS verwalteten Vermögens, welches in Anlagen investiert sei, die zuvor anhand von ESG-Kriterien eingestuft worden waren. Noch im März hatte DWS in seinem Jahresbericht 2020 erklärt, über die Hälfte der 900 Milliarden Dollar umfassenden Vermögenswerte seien in nach ESG-Kriterien bewerteten Unternehmen investiert.

[/tds_info]

Einen Monat zuvor habe jedoch eine interne Bewertung stattgefunden, in welcher festgestellt worden sein soll, dass nur bei einem deutlich kleineren Teil der Investitionen vorher eine entsprechende ESG-Bewertung stattgefunden habe. Demnach gebe es für einige Anlageklassen bei DWS schlicht keine überprüfbare ESG-Integration.

DWS selbst hat die Anschuldigungen bereits dementiert. Ein Sprecher des Unternehmens gab demnach zu Protokoll, dass DWS weiterhin zu seinem Jahresbericht stehe. Ferner hätten bereits Untersuchungen einer Drittfirma stattgefunden, welche keine Beweise für die Behauptungen von Fixler gefunden hätten. Zudem erklärte DWS, bei seiner Bewertung von ESG-Kriterien konservativer vorzugehen als viele Konkurrenten.

Jetzt DWS Group Aktie verkaufen?

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Bedingt durch den rapiden Absturz hat die DWS Aktie im Laufe des heutigen Vormittags diverse Preismarken durchbrochen. Mittlerweile ist es dem Papier zwar wieder gelungen, sich etwas zu fangen. Sollten hiernach jedoch keine Erholung, sondern weitere Verluste folgen, könnte sogar ein Absturz bis zur 34-Euro-Marke denkbar sein. Bei anhaltendem Verkaufsdruck könnte die Aktie hingegen erst im Bereich zwischen 31,60 und 32 Euro auf eine neue Auffangzone zählen.

Aufgrund des jähen Kursverlustes bewegt sich die DWS Aktie derzeit wieder auf dem Niveau, auf welchem sie zuletzt Mitte Mai gehandelt worden war. Zuvor hatte sich das Papier seit vergangenem Herbst in einem anhaltenden Aufwärtstrend befunden.

Noch ist es jedoch zu früh, den positiven Kurstrend bereits gänzlich abzuschreiben. Es bleibt abzuwarten, inwiefern die nun erhoben Vorwürfe tatsächlich belegbar sind. Zumindest kurzfristig ist daher eine Erholung des Kurses durchaus im Bereich des Möglichen. Die Erholungsziele liegen dabei zwischen 37 und 38 Euro.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.