Ehang Aktie kaufen: Chinas Drohnen-Hoffnung fast 100 % Performance im letzten Monat

Der chinesische Drohnen-Hersteller Ehang Holdings (WKN: A2PWWB) war für Anleger im letzten Jahr vieles – langweilig, aber bestimmt nicht. Denn der langfristige Chart gleicht einer Achterbahnfahrt. In den letzten Wochen erholte sich der Kurs jedoch deutlich. Von den Tiefständen rund um den Jahreswechsel ging es um fast 100 % in den letzten sechs Monaten nach oben. Allein im letzten Monat steht für die Ehang-Aktie eine Performance von über 85 %.


Wildes Auf und Ab im letzten Jahr

Der Aktienkurs von Ehang im letzten Jahr ließ kaum Wünsche offen – zumindest nicht, wenn man auf Aufregung am Aktienmarkt steht. Für Aktionäre war es demgegenüber eine Mischung aus Glückshormonen und Schockzustand. Lange Zeit passierte kaum etwas bei der Ehang-Aktie. Diese bewegte sich monatelang seitwärts, bevor am Ende des Jahres der Ausbruch gelang. Dann ging es jedoch rasant nach oben. Innerhalb von wenigen Wochen schoss die Ehang-Aktie auf ihr Allzeithoch bei knapp 125 USD.

Dann gab es jedoch harsche Kritik von einem Shortseller, der nahezu alles bei Ehang in Frage stellte. Der Kurs fiel innerhalb weniger Tage auf unter 50 US-Dollar. Seitdem entwickelte sich der Aktienkurs mehr schlecht als recht. In den letzten Wochen war die 25 USD-Grenze das Ende der Fahnenstange. Doch dann gelang erneut ein Ausbruch. Mittlerweile gab es im letzten Monat über 85 % Performance. Aktuell notiert die Ehang Aktie bei rund 37 US-Dollar.

Shortseller-Bericht stieß Ehang-Aktie vom Rekordhoch

Mitte Februar veröffentlichte der Shortseller Wolfpack Research einen knallharten Bericht über das chinesische Drohnen-Startup. Bei einem Besuch des Hauptquartiers gab es kaum Betrieb, zugleich sei ein Großaktionär ebenfalls einer der größten Kunden. Die Umsätze sollen geschönt sein. Zudem habe Wolfpack mit technischen Experten geredet, die die Ehang-Motoren als zu schwach einschätzen.

CEO entkräftete Vorwürfe, doch reicht das?

Nichtsdestotrotz gab es auch Contra für den Shortseller-Bericht. Denn die Drohnen von Ehang flogen bereits durch China und auch Europa – damit unterscheidet man sich deutlich von anderen Unternehmen wie dem Wasserstoff-Truck-Hersteller Nikola, bei dem die Lkws laut Shortseller-Bericht noch nicht einmal fahrtüchtig waren.

Zugleich ging der CEO und Gründer Huazhi Hu schnell an die Öffentlichkeit. Demnach sei es falsch, dass man Motoren anderer Hersteller verwende, weil die eigenen Produkte zu schwach seien. Zudem sei das Gelände groß, sodass natürlich noch einige Fabrikhallen leer stehen würden. Schließlich befindet sich das Unternehmen noch im Wachstum. Zugleich veröffentlichte man ein Video, auf welchem die Recherche des Shortsellers zu sehen sein soll. Allerdings begegnete dieser bei seiner Recherche augenscheinlich einigen Arbeitern des Unternehmens – anders als im Wolfpack Research Bericht angegeben.

Drohnen-Hersteller ließ Nasdaq warten

Nach dem Shortseller-Bericht drohte das nächste Ungemacht für den Drohnen-Hersteller Ehang. Denn das Unternehmen ließ die US-amerikanische Nasdaq ungewöhnlich lange auf den Geschäftsbericht warten. Bis zum 19. Juli muss das Unternehmen diesen Verstoß beseitigen, andernfalls wäre langfristig sogar ein Ausschluss vom Handel denkbar. Die Chinesen verwiesen selbst darauf, dass man nur ein wenig mehr Zeit brauchen würde, um die Anforderungen der US-amerikanischen Börse zu erfüllen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Positive News aus Japan

Anfang Juni gab es jedoch positive News für das chinesische Unternehmen Ehang. Im asiatischen Land Japan gab es den ersten unbemannten Testflug mit einer autonomen Passagierdrohne. Die Drohne EH216 stammt von Ehang. Augenscheinlich soll die Expansion in den japanischen Markt vorangetrieben werden.

Ist die Ehang Aktie jetzt kaufenswert?

Der Drohnenmarkt hat langfristig ein enormes Potential. Lange Zeit war Ehang das Aushängeschild für alle börsennotierten Drohnen-Hersteller. Doch die Shortseller-Attacke hat dem Unternehmen zugesetzt und das Vertrauen der Anleger (unwiderruflich?) zerstört. Nichtsdestotrotz kann man dem Unternehmen zugutehalten, dass es sich offensiv an die Öffentlichkeit wendet.

Wer hier die Wahrheit sagt, lässt sich für den Otto-Normalanleger kaum beurteilen. Folglich ist ein Investment in die Ehang-Aktie immer auch mit einem höheren Risiko verbunden, obgleich natürlich auch die Chancen enorm sind.

Dazu kommen die aktuellen Probleme mit der US-amerikanischen Börsenaufsicht. Zwar gab es auch einige positive News aus dem operativen Geschäft. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht. Flugzeugbauer oder Autohersteller sowie konkurrierende Startups beschäftigen sich mit der Entwicklung von leistungsfähigen Passagierdrohnen.

Kurzfristig hat sich die Aktie von Ehang wieder gefangen. Weiteres Aufwärtspotential ist im Chart vorhanden. Doch die gesamte Rallye ist immer noch auf einem wackligen Gerüst gebaut. Für das Depot defensiver und risikoscheuer Anleger ist die Ehang-Aktie nichts.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.