ETF Sparplan: Diese fünf ETF Sparpläne würde ich im Oktober 2021 beginnen!

Das letzte Quartal des Jahres 2021 hat begonnen. Nicht wenige Anleger hoffen nun auf eine Jahresendrallye. Denn die letzten Monate eines Jahres sind traditionell eine gute Zeit für die Aktienmärkte. Somit stellen sich nicht wenige Investoren die Frage, ob sie jetzt in Aktien investieren sollten. Wer die hohe Bewertung scheut oder das Risiko bei der Geldanlage reduzieren möchte, setzt auf ETFs. Denn Exchange Traded Funds bieten die Möglichkeit des risikoarmen Investierens. Schließlich kauft man fortan nicht nur die Aktien von einem Unternehmen, sondern vielmehr einen Korb an Anteilsscheinen.

Kostengünstig in Aktien und rund 1900 ETFs investieren? Jetzt ein gebührenfreies Depot* bei Scalable Capital eröffnen.

Der ETF-Sparplan minimiert das Risiko zu hoher Einstandskurse. Bei einer Korrektur werden in Zukunft größere Mengen von Aktien gekauft. Anleger profitieren vom Cost-Average-Effekt am Aktienmarkt. Dennoch gibt es auch für ETF-Sparpläne gute und schlechte Zeitpunkte. Denn die Rendite steigt, wenn der ETF regelmäßig zu günstigen Kursen gekauft wird und erst im Anschluss stark steigt.

Im folgenden Beitrag soll es um fünf ETF Sparpläne gehen, die ich im Oktober 2021 beginnen würde. Diese bieten nach einer deutlichen Korrektur immense Chancen oder sind aufgrund der fundamentalen Ausrichtung nahezu ein Garant für eine langfristig überdurchschnittliche Rendite.

Gebührenfreies Depot eröffnen? Jetzt ein Konto bei Scalable Capital eröffnen.

HANetf EMQQ Emerging Markets Internet & Ecommerce UCITS ETF  


Eine Bodenbildung scheint beim HANetf EMQQ Emerging Markets Internet & Ecommerce ETF noch immer nicht abgeschlossen. Im Gegenteil verlor der ETF in der vergangenen Woche erneut über 5 % seines Werts. Damit steht auf Sicht des letzten halben Jahres ein Verlust von über 25 %. Nun könnte es an der Zeit sein, in den HANetf EMQQ Emerging Markets Internet & Ecommerce ETF via Sparplan zu investieren. Denn die fundamentale Bewertung der einzelnen Positionen ist günstig wie lange nicht mehr. Der Themen-ETF legt den Schwerpunkt auf Unternehmen aus den Bereichen Internet & E-Commerce in den Schwellenländern – ein gigantischer Zukunftsmarkt. In den Top 10 tummeln sich bekannte Unternehmen wie die chinesischen Internet-Giganten Tencent, Alibaba und Meituan Ping, das südamerikanische Amazon MercadoLibre oder der indische Mischkonzern Reliance Industries Limited.

iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF

Lange Zeit schien der europäische Kontinent bei der Informationstechnologie abgeschlagen. Die Mehrheit der IT-Giganten stammt aus den USA und China. Doch auch in Europa wird zunehmend in die Digitalisierung investiert. Europäische Unternehmen könnten im nächsten Jahrzehnt aufholen, wenn sich ein wandelnder Geist mehr auf Innovation und Disruption konzentriert. Mit dem günstigen iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF lässt sich die Wertentwicklung von Unternehmen aus dem Technologie-Sektor Europas abbilden. Die durchschnittliche Jahresperformance liegt seit 2020 bei über 33 %. Dennoch gab es im letzten Monat eine Korrekturbewegung von rund 10 %. Die drei größten Positionen sind mit ASML, SAP und Adyen allesamt hervorragend für die nächsten Jahre aufgestellt. 

Global X Video Games & Esports UCITS ETF  


Beim Global X Video Games & Esports ETF handelt es sich um einen Exchange Traded Funds, der Anlegern den Zugang zu Unternehmen ermöglicht, deren Geschäftsmodell auf Videospielen oder eSports basiert. Dabei handelt es sich um Wachstumsmärkte, die in den nächsten Jahren deutlich stärker als die Weltwirtschaft wachsen. Dennoch korrigierte der ETF im letzten Halbjahr um mehr als 15 %. Dies ist insbesondere auf die starke Performance der Gaming-Aktien in der Corona-Pandemie zurückzuführen. Weitere Korrekturen sind möglich. Dennoch könnte langsam die Zeit gekommen sein, um via ETF Sparplan in den Gaming-ETF zu investieren. Mit 40 Positionen ist der Global X Video Games & Esports ETF ausreichend diversifiziert. Die größten Positionen haben eine Gewichtung von 5-6 %. Hier lauern spannende Unternehmen wie Sea Ltd. aus Singapur, der Halbleiterhersteller NVIDIA oder der Gaming-Gigant Electronic Arts. 

Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF


Beim Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF handelt es sich um einen Exchange Traded Funds, der sich auf wachstumsstarke Unternehmen aus Europa konzentriert. Steigende Inflation, potenziell anziehende Zinsen und hohe Bewertungen führten im letzten Monat zu einer Korrektur von über 8 %. Dennoch konnten Anleger mit dem Growth-ETF in den letzten fünf Jahren eine durchschnittliche Jahresperformance von fast 20 % erzielen. Eine derartige Outperformance des MSCI World ETF, der im gleichen Zeitraum rund 12,5 % Rendite brachte, bleibt weiterhin möglich. Der Fokus auf die 20 wachstumsstärksten Unternehmen Europas ist vielversprechend. Zugleich befinden sich mit zooplus AG, Evolution AB, Alfen NV oder Adyen NV zahlreiche Unternehmen im ETF, die spannend in wachstumsstarken Zukunftsmärkten positioniert sind. 

HSBC Hang Seng Tech UCITS ETF


Zugleich könnte der Oktober 2021 eine gute Gelegenheit für ein Investment in den chinesischen Aktienmarkt sein. In den letzten sechs Monaten korrigierte der HSCB Hang Seng Tech ETF um rund 30 %. Zwar ist die Entwicklung für die nächsten Monate nicht vorhersehbar. Dennoch ist die Bewertung vieler chinesischer Aktien günstig geworden. Mit einem ETF Sparplan lässt sich das Risiko eines Investments begrenzen. Zum einen wird bei weiteren Abverkäufen einfach günstiger eingekauft. Zum anderen befinden sich im HSBC Hang Seng Tech ETF 30 Unternehmen. Diese müssen einen erheblichen Anteil ihres Umsatzes mit digitalen Anwendungen erwirtschaften. Der ETF-Fokus ist somit klar zukunftsorientiert ausgerichtet. Die größten Positionen im HSBC Hang Seng Tech ETF sind Meituan Dianping, Tencent und JD.com – bei allen Unternehmen handelt es sich um digital führende Akteure aus dem Reich der Mitte, die die besten Voraussetzungen haben, die nächsten Jahre weiteres Wachstum zu generieren.

Jetzt einen ETF Sparplan anlegen?

Eigentlich können Anleger immer in den Aktienmarkt investieren. Denn langfristig dürfte die Assetklasse Aktien weiterhin das Mittel der Wahl bleiben. Bevor man das Geld nicht investiert und die Inflation unweigerlich die Kaufkraft vernichtet, ist der Kauf von ETFs empfehlenswert. Für die meisten Anleger ist ein ETF-Sparplan als Paradebeispiel für das passive Investieren die beste Wahl. Denn fortan werden automatisch bestimmte Beträge jeden Monat in den Aktienmarkt investiert. Somit gibt es auch keinen Zweifel, dass im Oktober 2021 neue ETF-Sparpläne angelegt werden können. Die fünf ETFs aus diesem Beitrag scheinen für die langfristige Geldanlage spannend, überdurchschnittliche Renditen bleiben möglich. Doch jeder Anleger sollte immer auch die individuellen Präferenzen und die persönliche Situation berücksichtigen, wenn es um die Wahl des besten ETF-Sparplans geht. 

Wie lege ich einen ETF Sparplan an?

Wer einen ETF-Sparplan anlegen möchte, muss sich zunächst bei einem Broker anmelden. Heutzutage gibt es zahlreiche Broker mit einem hochwertigen Angebot. Einen ETF-Sparplan kann man wohl bei den meisten Brokern anlegen. Dennoch steht nicht überall jeder ETF zur Verfügung. Der Neo-Broker Scalable Capital kann im Bereich ETF-Sparpläne rundum überzeugen. Denn hier gibt es weit über 1500 ETFs zur Auswahl. Dazu kommen geringe Kosten, eine hohe Sicherheit, einfache Anmeldung sowie komfortable Handhabung via App und Desktop. Mit dem richtigen Broker-Angebot lassen dich die ETFs sogar kostenlos via Sparplan besparen.

Im folgenden Abschnitt zeigen wir, wie man in drei Schritten beim Neo-Broker Scalable Capital einen ETF-Sparplan anlegt.

  1. Bei Scalable Capital anmelden

Scalable Capital

Im ersten Schritt erfolgt die Registrierung bei Scalable Capital. Hierfür entscheidet man sich auf der Seite für das Broker-Angebot von Scalable. Nun gibt man die E-Mail-Adresse ein und wartet auf die Bestätigungsmail. Nach der Entscheidung für einen Tarif muss man die persönlichen Daten eingeben und sich online identifizieren. Innerhalb der nächsten Tage gibt es die Bestätigung der Baader Bank, die für Scalable Capital die Eröffnung des Kontos übernimmt.

  1. Bei Scalable Capital Geld einzahlen

Scalable anmeldung 2

Bevor man einen ETF Sparplan anlegt, muss Guthaben auf das Konto bei Scalable Capital. Dies ist via SEPA-Lastschrift oder Banküberweisung möglich.

  1. ETF-Sparplan bei Scalable Capital einrichten

iShares Scalable Capital

Nach der Kontoeröffnung und der Einzahlung von Guthaben können Anleger einen ETF-Sparplan bei Scalable Capital anlegen. Dafür geben sie den gewünschten ETF in die Suchleiste ein. Zugleich kann man mit den verschiedenen Suchfiltern einfach einen ETF auswählen. Nach einem Klick auf „Sparplan einrichten“ muss man noch ein paar Entscheidungen treffen:

  • Wie hoch soll die Sparrate sein?
  • Wann erfolgt die Ausführung?
  • In welchem Intervall erfolgt die Ausführung?
  • Welche Zahlungsart wähle ich?

Dann ist der ETF-Sparplan bei Scalable Capital fertig und die Ausführung erfolgt regelmäßig von allein.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.