ETF Sparplan Vergleich: Diese 3 ETF-Sparpläne kannst du jetzt bedenkenlos starten!

Das Investieren via ETF-Sparplan erfreut sich großer Beliebtheit. Zunächst sind Exchange Traded Funds ein geeignetes Finanzinstrument, mit dem Privatanleger ohne großes Risiko und automatisiert in den Aktienmarkt investieren können. Nach der einmaligen Einrichtung eines ETF-Sparplans müssen Anleger nichts mehr machen, sondern nur noch für die ausreichende Deckung des Verrechnungskontos sorgen. Der ETF wird zum gewünschten Zeitpunkt zum gewünschten Betrag gekauft.

Damit profitieren Anleger vom Cost-Average-Effekt und kaufen durchschnittlich zu geringeren Kursen ihre ETF-Anteile. Zudem geht man einem verbreiteten Problem aus dem Weg. Denn häufig versuchen Privatanleger, die besten Zeitpunkte am Markt zu erwischen. Doch bekanntermaßen schlägt die „Time in the Market“ das „Timing the Market“. Folglich werden mit einem ETF-Sparplan immer automatisch ETF-Anteile erworben. Im folgenden Beitrag geht es um 3 ETF-Sparpläne, die langfristige Anleger nun bedenkenlos eröffnen können.

iShares Healthcare Innovation UCITS ETF (ISIN: IE00BYZK4776)


Beim iShares Healthcare Innovation ETF handelt es sich um eine Exchange Traded Funds des Marktführers BlackRock. Dieser bildet den zugrunde liegenden Index physisch ab und kostet 0,40 % TER. Insgesamt befinden sich mittlerweile fast zwei Milliarden Euro im iShares Healthcare Innovation ETF. Dieser ETF bietet Anlegern den Zugang zu weltweit tätigen Unternehmen, die sich mit der Erweiterung der medizinischen Technik beschäftigen.

Im laufenden Jahr erzielte der ETF eine Performance von rund 4 % – da scheint der iShares Healthcare Innovation ETF bereits im Jahr 2020 einiges an Potential vorweggenommen zu haben. Doch langfristig stehen die Zeichen der Zeit auf Wachstum. Denn Innovationen, wachsende Weltbevölkerung, demografischer Wandel und steigender Wohlstand dürften die Nachfrage in der Medizinbranche ankurbeln. Besonders die innovativen Unternehmen aus dem ETF könnten dann für eine überdurchschnittliche Rendite sorgen, wenn Anleger schon heute mit einem ETF-Sparplan den Einstieg wagen.

Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF (ISIN: IE00BGBN6P67)


Ebenfalls ein heißer Kandidat für einen neuen ETF-Sparplan im Jahr 2021 ist der Invesco Elwood Global Blockchain ETF. Der physische ETF thesauriert die erzielten Erträge und kostet 0,65 % TER. Dafür handelt es sich jedoch um einen Themen-ETF mit viel Zukunftspotential. Enthalten sind die Unternehmen, die ein Blockchain-Ökosystem aufbauen und zukünftig davon profitieren wollen.

Nach einer starken Rendite von über 75 % im Jahr 2020 gab es in den letzten Monaten eine Korrektur. In drei Monaten hat der Invesco Elwood Global Blockchain ETF fast 18 % seines Werts verloren. Der abgeflachte Hype im Krypto-Sektor zog auch die enthaltenen Unternehmen nach unten. Dies könnte die perfekte Gelegenheit sein, um einen ersten Einstieg in den Invesco Elwood Global Blockchain ETF zu wagen.

Lyxor New Energy UCITS ETF (ISIN: FR001052477)


Der Lxyor New Energy UCITS ETF ist ein ETF mit dem Anlagefokus auf Erneuerbare Energien. Der physische ETF kostet 0,60 % TER und schüttet die erzielten Erträge an die Anleger aus. Mittlerweile befinden sich über eine Milliarden Euro im ETF. Dieser enthält die 40 größten Unternehmen der Welt, die im Bereich alternative Energien ihre Haupttätigkeit verrichten.

Im laufenden Jahr korrigierte der Lxyor New Energy UCITS ETF leicht und steht mit 5 % im Minus. Zwischenzeitig notierte der ETF-Kurs noch ein gutes Stück tiefer. Dennoch könnten die langfristigen Aussichten der grünen Unternehmen kaum besser sein. Denn alternative Energiequellen müssen und werden die fossilen Energieträger ablösen. Obgleich zwischenzeitig immer wieder gegenläufige Entwicklungen möglich sind, dürfte der Lxyor New Energy UCITS ETF langfristig gute Chancen haben, den marktbreiten Index outzuperformen. Aus diesem Grund könnten Anleger im Juni 2021 auch den Lxyor New Energy UCITS ETF kaufen und einen ETF-Sparplan starten.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.