eToro Erfarungen: Staking von Ethereum ab sofort möglich

Coin Staking ist eines der beliebtesten Konzepte, die es derzeit auf den Kryptowährungsmarkt gibt. Dabei ist das Konzept einfach: Nach dem Kauf einer Kryptowährung behalten Sie diese einfach für einen längeren Zeitraum (=Staking) und können so Zinsen bzw. Belohnungen verdienen. Staking ist nun auch auf eToro möglich – wie das funktioniert, sehen wir uns einmal genauer an.

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* in das DeFi-Portfolio investieren.

eToro: Erfahrungen rund um das Staking

eToro Staking

Aufgrund der Popularität von Krypto-Staking gibt es mittlerweile viele Plattformen und Börsen, die ihren Nutzern die Möglichkeit bieten, Belohnungen durch das Staking zu verdienen. Unser Testsieger eToro bietet unter anderem auch Krypto-Staking an. Das Staking mit eToro ist ein Prozess, der es Benutzern ermöglicht, die unterstützte Krypto-Assets besitzen und halten, um Belohnungen zu verdienen – nur für das Halten.

eToro führt den Staking-Prozess im Namen seiner Benutzer durch. Die Belohnungen werden mit der gleichen Kryptowährungen ausbezahlt. Sprich, am Ende besitzt man sogar noch mehr von der Kryptowährung. Kurz gesagt kann man es sich so vorstellen, als würde man durch eine Geldeinlage (z.B. Sparbuch) Zinsen verdienen. In diesem Fall jedoch mit Kryptowährungen.

Schnell und sicher bei eToro mit dem Staking Belohnungen verdienen? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Das Staking leitet sich vom PoS-Mechanismus (Proof-of-Stake) ab, der von einem verteilten Blockchain-Netzwerk verwendet wird, bei dem Blockchain-Miner Blocktransaktionen entsprechend ihrer Anzahl an Coins minen oder validieren können. Je mehr Münzen sie halten, desto mehr Mining-Power haben sie. Staking-Belohnungen werden auf all jene Benutzern verteilt, die die Krypto-Assets besitzen und die ihre Stimmrechte an Staking-Pools delegieren. Je mehr Validierungen an einen Staking-Pool delegiert werden, desto höher ist die Chance, ausgewählt zu werden, um den nächsten Block zu produzieren, und desto mehr Belohnungen werden infolgedessen ausbezahlt.

Vor- und Nachteile von Staking

Die Vorteile des eToro Staking sind umfangreich. Nach unseren eToro Erfahrungen ist es sehr einfach, am Staking teilzunehmen. Staking-Belohnungen werden den Benutzern jeden Monat im unterstützten Krypto-Asset ausgezahlt, ohne dass vonseiten des Nutzers etwas unternommen werden muss. Die abgesteckten Kryptoassets bleiben Eigentum der eToro-Benutzer. Im Gegenzug vertrauen eToro-Benutzer eToro an, das gesamte Staking-Verfahren für sie sicher und effektiv durchzuführen.

Wer am Staking teilnehmen möchte, ist bei eToro gut aufgehoben. Denn der Krypto-Broker ist sicher, legitim und schützt sowohl die Assets als auch die Staking-Belohnungen. Da alles ein automatischer Prozess ist, erspart man sich zu dem sehr viel Zeit. Folglich behält eToro einen kleinen Prozentsatz des Ertrags als Gebühr ein, sowie um die verschiedenen damit verbundenen Betriebs-, technischen und rechtlichen Kosten zu decken.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Nachteilig ist für manch Anleger natürlich, dass die Coins gesperrt sind – man hat also keinen Zugriff darauf – das betrifft vor allem auf eToro die Kryptowährung Ethereum. Da sich diese auch in einem sogenannten „Hot Wallet“ befinden, sind diese auch für Hackerangriffe anfällig. Wobei hier erwähnt werden muss, dass bis dato der Krypto-Broker eToro noch nie gehackt wurde.

eToro Erfahrungen: Welche Kryptowährungen werden unterstützt?

Bislang konnte man bei eToro Cardano (ADA) und Tron (TRX) staken – Ende August 2021 stoß dann Ethereum hinzu. Wenn Sie beispielsweise Ihre Cardano (ADA)-Münzen einsetzen, beginnen Sie am 10. Tag, an dem Sie die Münze halten, dafür Belohnungen zu verdienen. Für Tron (TRX) beginnen Ihre Belohnungen am 8. Tag, an dem Sie die Münze halten.

Die Prämien hängen von Ihrer eToro-Mitgliedschaftsstufe ab, die Bronze-, Silber-, Gold-, Platin-, Platinum+- und Diamond-Mitglieder umfasst. In den meisten Fällen behalten Sie 75% bis 90% der Belohnungen, die Sie durch das Abstecken von Kryptos wie Cardano, Tron oder Ethereum (ETH) verdienen.

Schnell und sicher bei eToro mit dem Staking Belohnungen verdienen? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Wenn Sie Ihr Ethereum (ETH) über eToro einsetzen, können Sie pro Jahr zwischen 5 % und 6,25% Belohnungen für die von Ihnen eingesetzte ETH verdienen. Besser noch, Sie müssen nichts tun, außer die Münze zu halten. Die eToro-Plattform erledigt die gesamte Arbeit hinter den Kulissen, sodass Sie die Belohnungen einfach einsammeln können.

eToro sendet Ihnen außerdem eine monatliche E-Mail, um Sie darüber zu informieren, wie viel Ihr ETH-Einsatz gestiegen ist. Alle von Ihnen angesammelten Prämien und der Gesamtbetrag der von Ihnen erhaltenen ETH 2.0-Staking-Prämien können in der eToro Money Crypto Wallet eingesehen werden.

eToro Staking Belohnungen

Kryptowährung Belohnungen in Prozent je nach Mitgliedschaft (monatlich) Zeitpunkt zum Staking
Bronze Mitgliedschaft Silver, Gold, Platinum Club Mitglieder Diamond, Platinum+ Club Mitglieder
Cardano (ADA) 75% 85% 90% 9 Tage Staking – ab dem 10. Tag Belohnung
Tron (TRX) 75% 85% 90% 7 Tage Staking – ab dem 8. Tag Belohnung
Ethereum (ETH) 75% 85% 90% Gesperrtes Staking

eToro Erfahrungen mit Ethereum Staking

Das Ethereum Staking bei eToro unterscheidet sich von dem Staking von Cardano oder Tron. Da das Ethereum Staking bei eToro noch relativ neu ist, können zunächst nur Nutzer aus Belgien, Dänemark oder der Tschechischen Republik davon Gebrauch machen. Dabei muss jedoch auch erwähnt werden, dass eToro schrittweise das Staking auch in anderen Ländern zur Verfügung stellen wird. Das Staking von Ethereum unterscheidet sich in zwei Punkten:

1. Staking über das eToro Money Krypto-Wallet

Um Ethereum bei eToro zu staken, muss man über die hauseigene eToro Money Krypto App verfügen. Dies ist das Wallet, welches eToro neben seiner umfangreichen Investmentplattform anbietet. Die App ist sowohl für Android als auch iOS Geräte in den jeweiligen Stores zum Herunterladen verfügbar.

Dabei müssen alle zum Staking berechtigte User ETH halten und auf eToro Krypto-Wallet übertragen, um mit dem Staking zu beginnen. Wer bereits die Krypto-App besitzt, kann bereits vorhandene Kryptos in Ethereum umwandeln und diese investieren. Wer ein anderes Krypto-Wallet besitzt und von eToros Staking Programm profitieren möchte, muss Ethereum zunächst vom anderen Wallet in das eToro Krypto-Wallet übertragen.

2. Staking von Ethereum ist gesperrt

Anders als bei Cardano und Tron ist Ethereum bei eToro gesperrt, bis Ethereum sein ETH 2.0 Blockchain-Netzwerk einführt. Dies wird voraussichtlich noch 12 bis 24 Monate dauern. Auch wenn Ethereum gesperrt ist, kann man nach unseren eToro Erfahrungen jedoch jederzeit Einsicht über sein Krypto-Wallet und die gesperrten ETHs besitzen – zudem bekommt man jeden Monat eine E-Mail-Benachrichtigung, über wie viel Ethereum durch das sich bereits angesammelt hat.

So funktioniert das Staking bei eToro: Anleitung

Der Online-Broker eToro ist nicht nur unser Testsieger beim Aktien– und Kryptokauf, sondern bietet nun auch Ethereum zum Staking an. Derzeit haben Sie die Auswahl, mit Cardano (ADA), Tron (TRX) und Ethereum (ETH) am Staking teilzunehmen. Wie das funktioniert, erklären wir hier:

Schritt 1: Bei eToro anmelden

eToro Anmeldung

Zunächst ist eine Anmeldung auf der Plattform von eToro erforderlich. Hier kann man das Anmeldeformular ausfüllen und bekommt im Anschluss eine Bestätigungsmail von eToro. Dann ist nur noch die Identifizierung via Online-Ident-Verfahren erforderlich.

Schritt 2: Einzahlung

eToro Einzahlung

Bevor man in das DeFi-Portfolio bei eToro investieren kann, muss Geld auf das Konto eingezahlt werden. Hier gibt es verschiedene Einzahlungsmethoden. Beliebt sind die Einzahlung via Kreditkarte, Paypal oder Banküberweisung. 

Hinweis: Um sich für das Staking zu quaifizieren, benötigen Sie mindestens eine Bronze-Mitgliedschaft.

Schritt 3: Kryptowährung kaufen

Ethereum kaufen

Nach der Einzahlung und der gewählten Mitgliedschaft kaufen Sie zu nächst die gewünschte Kryptowährung, die Sie dann zum Staking heranziehen möchten. In unserem Screenshot sehen Sie beispielsweise Ethereum (ETH). Wichtig ist dabei, echte Coins zu kaufen – setzen Sie also keine Hebel ein. Sobald Sie die Kryptowährung gekauft haben, kann es auch schon weiter gehen.

4. Kryptowährungen staken und Belohnungen erhalten

etoro wallet

Bei Cardano (ADA) und Tron (TRX) müssen Sie die Kryptowährung lediglich 9 bzw. 10 Tage halten, bis Sie Belohnungen vom Staking erhalten. Für Ethereum laden Sie sich zunächst die eToro Wallet App herunter, übertragen die gekauften Coins in das Wallet und beginnen dort mit dem Staking. Hinweis: Während dem Ethereum Staking sind ihre ETH gesperrt – dennoch verdienen Sie daran. 

Schnell und sicher in echte Kryptowährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

eToro Erfahrungen: Wie seriös ist eToro für das Krypto-Staking?

eToro ist ein seriöser und legitimer Anbieter, der bereits 2007 gegründet wurde. Der Krypto-Broker verfügt zudem auch über eine EU-Lizenz und ist vor allem durch das Social Trading bekannt geworden. Mittlerweile zählt eToro zu einen der bekanntesten Krypto-Broker in Europa, und war auch einer der ersten, die Kryptowährungen angeboten hatte. Dementsprechend können Sie den Broker vertrauen, falls Sie sich für das Staking interessieren

Fazit: Lohnt sich das Staking nach unseren eToro Erfahrungen?

Ob das Krypto-Staking gerade für Sie etwas ist, lässt sich nicht so einfach sagen. Grundsätzlich gibt es Anleger, die das Trading von Kryptowährungen dem Staking bevorzugen. Sollten Sie jedoch ein passives Einkommen mit dem einfachen „hodln“ von Cardano, Tron oder Ethereum erwirtschaften wollen, könnte das eToro Staking besonders interessant für Sie sein. Nach unseren eToro Erfahrungen ist das Staking einfach, schnell und sicher. Auch die Gebühren halten sich durchaus in Grenzen. Einziger Nachteil: Man muss eine bestimmte Mitgliedschaft haben, um überhaupt am Staking teilzunehmen.

Derzeit gibt es nur drei Kryptowährungen, die für das Staking unterstützt werden. eToro arbeitet jedoch daran, immer mehr Kryptowährungen für das Staking zugänglich zu machen, wie man anhand von Ethereum bereits gesehen hat. Denn Ethereum lässt sich erst seit Ende August auf der Plattform staken. Wer also schon immer Staking ausprobieren wollte, ist nach unseren eToro Erfahrungen bei dem Anbieter am besten aufgehoben.

Unsere Empfehlung: Kryptowährungen bei eToro kaufen

Unsere Bewertung

  • Unterstützt zahlreiche Kryptowährungen
  • inkl. allen Features des Live-Handels
  • Virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro
  • 24/7 Live-Support
  • Reguliert durch die FCA und CySec
Ihr Kapital ist im Risiko. 67 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter.

+ posts

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.