250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Halbleiter ETFs: So kannst du via ETF in die Chip-Aktien mit Zukunftspotential investieren!

Die Halbleiterbranche erfreut sich bei Anlegern großer Beliebtheit. Investoren haben die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Unternehmen. Möchte man auf das wachstumsstarke US-Unternehmen NVIDIA setzen, das von zahlreichen Megatrends profitiert? Oder setzt man lieber auf den Traditionskonzern Intel, der mit neuer Strategie und günstiger Bewertung die Chance auf einen Turnaround bietet? Zugleich können Anleger auch in die Schaufelhersteller der Halbleiterbranche investieren. Hier sind beispielsweise der taiwanesische Marktführer bei der Chipherstellung TSMC oder das niederländische Unternehmen ASML Holding, das die Lithografie-Systeme herstellt, vielversprechende Kandidaten auf eine überdurchschnittliche Rendite.

Wer sich jedoch nicht für ein Unternehmen entscheiden kann oder möchte, kann auch passiv vom Wachstum der Halbleiterbranche profitieren. Dies ist am Aktienmarkt mit den sogenannten Exchange Traded Funds möglich, die ein diversifiziertes Investment in einzelne Branchen ermöglichen. Im folgenden Beitrag schauen wir uns die Halbleiter ETFs genauer an, in welche deutsche Anleger investieren können. Sollte man jetzt einen Halbleiter ETF kaufen? 

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Halbleiter ETFs: Was sind die wichtigen Halbleiter?

Im Mittelpunkt der Halbleiterindustrie stehen die sogenannten Mikro- oder Computerchips, die von den Halbleiterunternehmen produziert werden. Die Mikrochips bestehen aus reinem Silizium und haben elektrische Kontakte. Ein Mikrochip setzt sich dabei aus mehreren Halbleitern zusammen, sodass die Chips in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommen können. Die wichtigen Halbleiter sind die Basis für die Digitalisierung. Denn ohne Halbleiter als tragende Komponente würde kaum ein technisches Gerät funktionieren.

100% Aktien, 0% Provision

logo-etoro
  • 0€ Gebühren für ETFs und Aktien
  • Keine Beschränkungen für provisionsfreie Trades
  • Kauf von Bruchteilen von Aktien
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Halbleiterbranche wächst schneller als Weltwirtschaft

Bei der globalen Halbleiterbranche handelt es sich um einen zyklischen Markt. Diese wächst mit rund 5 % pro Jahr. In den nächsten Jahren werden sogar Wachstumsraten von rund 5,4 % p.a. im Durchschnitt erwartet. Die Digitalisierung ergreift nahezu jeden Lebensbereich, sodass die Halbleiterbranche wohl auch noch in Zukunft wachsen wird. Das Wachstum übertrifft die Entwicklung der Weltwirtschaft. Da sich die Digitalisierung erst am Anfang befindet, dürfte der Halbleitermarkt in einem Jahrzehnt deutlich größer sein als heute. Davon profitieren zuvorderst die Halbleiter Aktien, die die steigende Nachfrage in wachsende Umsätze ummünzen können. 

Megatrends kurbeln Halbleiter-Wachstum an

Die Halbleiterbranche profitiert dabei nicht nur vom omnipräsenten Megatrend der Digitalisierung. Dazu kommen einzelne Entwicklungen, die ebenfalls das Wachstum anfachen. Beispielsweise erfordern Anwendungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz die wichtigen Computerchips. Der Erfolg von Robotik, Autonomes Fahren oder Automatisierung ist ebenfalls zwingend abhängig von den Halbleitern. 

Halbleiter ETF Nr.1: iShares MSCI Global Semiconductors ETF

Der iShares MSCI Global Semiconductors ETF ist ein noch junges Finanzprodukt. Im August 2021 legte der Vermögensverwalter BlackRock mit seiner marktführenden Marke iShares einen neuen Halbleiter-ETF auf. Dieser bildet den zugrunde liegenden Index physisch ab und thesauriert die Erträge. Die TER-Kostenquote beträgt 0,35 % und befindet sich damit auf einem vertretbaren Niveau.


Die Strategie  

Der iShares MSCI Global Semiconductors ETF bildet Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern ab, die sich in der weltweiten Halbleiterbranche bewegen. Dabei kommen ausschließlich Halbleiterproduzenten und deren Zulieferer in den ETF. 

Die Allokation

Der Fokus des iShares MSCI Global Semiconductors ETFs liegt auf US-amerikanischen Unternehmen, die mit rund 65 % Gewichtung den größten Anteil ausmachen. Taiwanesische Unternehmen kommen mit rund 15 % Anteil auf Platz 2. Im Anschluss folgen niederländische und japanische Unternehmen mit immerhin noch über 5 % Gewichtung. 

Die größten Positionen

Das US-Unternehmen NVIDIA hat sich in den letzten Jahren überdurchschnittlich entwickelt. Der Technologieführer ist mit rund 8 % die größte Position im Halbleiter ETF. Der Auftragsfertiger TSMC, das Traditionsunternehmen Intel und der Lithografie-Systemhersteller ASML folgen auf den weiteren Plätzen mit ebenfalls über 7 % ETF-Anteil. 

Halbleiter ETF Nr.2: VanEck Vectors Semiconductor ETF  


Der VanEck Vectors Semiconductor ETF ist ein physischer ETF, der die Erträge thesauriert. Mit über 700 Millionen Euro Fondsvermögen ist das VanEck-Produkt der größte Halbleiter-ETF. Die Kostenquote beträgt 0,35 % TER. Als der Halbleiter-ETF Ende 2020 gelauncht wurde, handelte es sich zugleich um den ersten Exchange Traded Funds mit Fokus auf die Halbleiterbranche.

Die Strategie  

Der VanEck Vectors Semiconductor ETF bildet Unternehmen aus dem Halbleitersektor ab. Dabei ist es wichtig, dass die Hersteller und Zulieferer mindestens 50 % des Umsatzes mit Halbleitern erzielen. Mindestens 25 Aktien sollen sich immer im VanEck Vectors Semiconductor ETF befinden. Die maximale Gewichtung ist auf 10 % pro Unternehmen festgelegt.

Die Allokation

Der zweite Halbleiter-ETF, der VanEck Vectors Semiconductor ETF, weist eine noch stärkere US-Dominanz auf. Über 75 % der Unternehmen haben ihren Sitz in den USA. Taiwanesische und niederländische Unternehmen machen mit jeweils rund 9 % den überwiegenden Anteil des restlichen ETFs aus. 

Die größten Positionen  

Im VanEck Vectors Semiconductor ETF ist aktuell das US-amerikanische Unternehmen Intel mit 10 % Gewichtung die größte Position. Zudem sind NVIDIA, TSMC und ASML ebenfalls mit über 9 % vertreten. Beide Halbleiter-ETFs haben somit die identischen größten Positionen.

Zukunft Prognose für Halbleiter ETFs

Die guten Zukunftsaussichten für den globalen Halbleitermarkt geben auch Aufschluss über die Chancen der Halbleiter-ETFs. Wenn die gesamte Branche weiter stark wächst und Megatrends die Nachfrage ankurbeln, dürften die Unternehmen immer höhere Umsätze generieren. Dazu dürfte es noch etwas dauern, bis der Chipmangel ausgeglichen wurde. Die Zukunft Prognose für Halbleiter ETFs ist hervorragend. Wer sich nicht das vielversprechendste Unternehmen herauspicken kann, könnte mit einem Halbleiter ETF die Performance breit gestreuter Exchange Traded Funds übertreffen.

Sollte ich jetzt einen Halbleiter ETF kaufen?

Viele Halbleiter-Aktien entwickelten sich im letzten Jahr überdurchschnittlich. Die Corona-Pandemie richtete den Fokus der Anleger auf Aktien, die von der Digitalisierung profitieren. Folglich stehen auch die Halbleiter-ETFs trotz junger Historie deutlich im Plus. Langfristig dürfte sich ein Kauf des Halbleiter-ETFs dennoch rentieren. Alternativ können Anleger via ETF-Sparplan in die Halbleiterbranche investieren. Da es sich um eine zyklische Branche handelt, dürften auch schwächere Marktphasen folgen. Dann sollten mutige Investoren zugreifen und ihren Halbleiter-ETF deutlich aufstocken. Denn antizyklische Investments funktionieren auch bei ETFs und können ein Turbo für die Rendite sein.

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

logo-etoro
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Wie kann ich Halbleiter ETFs kaufen?

Der Kauf von Halbleiter ETFs unterscheidet sich nicht von dem Investieren in andere ETFs. Für deutsche Investoren stehen die zwei dargestellten Exchange Traded Funds mit Fokus auf die Halbleiterbranche zur Verfügung. Für den Zugang zum Aktienmarkt braucht man einen zuverlässigen Broker. Kriterien wie günstige Gebühren, Sicherheit, Anmeldeprocedere und Handhabung sind bei einem Broker-Vergleich von Bedeutung.

Der zypriotische Broker eToro mit europäischer Regulierung überzeugt mit günstigen Gebühren und einer schnellen Anmeldung. Mit der folgenden Anleitung zeigen wir, wie man Halbleiter ETFs in drei Schritten bei eToro kauft.

Jetzt bei eToro anmelden!

eToro Anmeldung

Im ersten Schritt müssen sich die Kunden bei eToro anmelden. Das Anmeldeformular steht auf der Website zur Verfügung. Nun müssen die Kunden die persönlichen Daten eingeben und sich via Online-Ident-Verfahren legitimieren. Im Anschluss gibt es noch eine Bestätigung von eToro, dass das Angebot jetzt zur Verfügung steht.

Jetzt bei eToro Geld einzahlen!

eToro Einzahlung

Bevor man Halbleiter ETFs kaufen kann, muss natürlich Geld auf das Verrechnungskonto bei eToro. Die Einzahlung ist via Paypal, Banküberweisung, Kreditkarte und Co. möglich. Je nach Zahlungsmethode kann es jedoch unterschiedlich lange dauern, bis das Guthaben zur Verfügung steht. Doch in der Zwischenzeit können sich Neukunden im Demo-Modus mit den zahlreichen Funktionen des eToro Depots in App oder auf Desktop vertraut machen.

Jetzt bei eToro Halbleiter ETFs online kaufen!

Aktien kaufen

Im letzten Schritt erfolgt der Kauf der Halbleiter ETFs bei eToro. Nun gibt man den ETF-Namen oder die WKN-Nummer in die Suchleiste ein. Im Anschluss sollte man sich noch für eine angemessene Gewichtung entscheiden. Da beim Halbleiter ETF der Fokus auf einer einzigen Branche liegt, scheint eine Gewichtung von maximal 10 % angemessen. Ein weiterer Klick auf „Traden“ und der Halbleiter-ETF befindet sich im Depot.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.