Hang Seng im Plus: So schlagen sich Xinyi Solar, BYD, Tencent, Geely, Xiaomi und Alibaba

Nach einer längeren Durststrecke ist der Hang Seng Index heute endlich wieder einmal im Plus. Zwar zeigt die Tendenz auch heute Nachmittag in Hongkong wieder nach unten. Noch steht aber ein Kursgewinn zu Buche. Zahlreiche der größten Aktien konnten dabei teils kräftig zulegen. Weit forne mit dabei: Xinyi Solar, BYD, Tencent und Xiaomi. Für Alibaba und Geely läuft es derweil weniger gut.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Xinyi Solar Aktie


Für die Aktie von Xinyi Solar (ISIN: KYG9829N1025) ging der Start in die Woche heute Morgen gut los. Derzeit befindet sich das Papier des chinesischen Solarzellenherstellers mit 4,11 Prozent im Plus. Damit setzt die Aktie ihren am vergangenen Dienstag begonnenen Aufwärtstrend weiter fort. Aktuell wird Xinyi Solar bei 1,74 Euro gehandelt.

Gründe, die Xinyi Solar Aktie zu kaufen, gibt es derzeit durchaus. Ein Anstieg bei den Preisen sowie gesteigerte Lieferzahlen hatten dazu geführt, dass das Unternehmen seinen Gewinn in der ersten Jahreshälfte mehr als verdoppeln konnte. Der Gewinn ist um 118 Prozent auf 3 Milliarden Hongkong-Dollar gestiegen.

BYD Aktie


Mit einem Plus von 2,37 Prozent ist derweil die Aktie des chinesischen Industriekonzerns BYD (ISIN: CNE100000296) in die neue Woche gestartet. Auch bei der BYD-Aktie ist ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar, welcher allerdings bereits seit Mitte Mai anhält. Wer die BYD-Aktie kaufen möchte, kann dies derzeit zum Preis von 28,45 Euro tun.

Während es für den Mutterkonzern an der Börse weiterhin gut läuft, gab es für die Chip-Sparte am Wochenende schlechte Nachrichten. Bereits im Januar hatte BYD verkündet, die eigene Chip-Sparte BYD Semiconductor an die Börse bringen zu wollen. Daraus wird nun jedoch zumindest vorläufig nichts. Die Behörden haben den Gang an die Börse nicht genehmigt, da derzeit Ermittlungen gegen die Anwaltskanzlei laufen, welche den Börsengang begleiten sollte.

Tencent Aktie


Die Aktionäre von Tencent (ISIN: KYG875721634) mussten in den vergangenen Monaten starke Nerven bewahren. Seit Mitte Februar geht es für den Aktienkurs praktisch nur noch bergab. Zuletzt sorgte dabei die neueste Hiobsbotschaft, dass dem Parteiapparat der übermäßige Spielekonsum der chinesischen Jugend ein Dorn im Auge ist, für einen noch weiter fallenden Kurs. Tencent erwirtschaftet rund ein Drittel seines gesamten Umsatzes mit Online-Games.

Nachdem der Kurs der Tencent-Aktie in den letzten beiden Wochen nochmals rund 14 Prozent verloren hatte, ist das Papier heute mit einem hauchzarten Plus von 0,17 Prozent in die neue Woche gestartet. Es ist daher durchaus möglich, dass die Aktie heute noch im Laufe des Tages abermals ins Minus dreht. Dennoch könnte es sich durchaus lohnen, jetzt die Tencent-Aktie zu kaufen.

Aktuell ist das Unternehmen mit rund 542 Milliarden US-Dollar bewertet. Was sich zuerst nach viel anhört, relativiert sich jedoch rasch angesichts der Tatsache, dass sich allein die Aktienbeteiligungen von Tencent auf 224 Milliarden Dollar belaufen. Zwar könnten sich Beschränkungen bei Computer- und Videospielen durchaus auf den weiteren Umsatz auswirken. Die hierbei relevante Gruppe der unter 16-Jährigen macht jedoch gerade einmal einen Anteil im unteren einstelligen Bereich an den Umsätzen des Unternehmen aus. Im letzten Quartal belief sich das Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unterdessen auf rund 20 Prozent.

Geely Aktie


Für die Aktie des chinesischen Automobil- und Motorradherstellers Geely ging es zum Wochenauftakt 1,79 Prozent abwärts. Derzeit wird die Geely-Aktie bei 2,82 Euro gehandelt. Zuvor war es für den Aktienkurs seit Mitte Mai um beinahe 60 Prozent aufwärts gegangen. Das aktuelle Minus könnte hierbei also lediglich eine kleine Gewinnmitnahme darstellen.

Wie viele andere Fahrzeughersteller auch leidet Geely derzeit unter dem akuten Chipmangel. Allerdings geht das Unternehmen davon aus, dass sich zumindest die momentan ebenfalls hohen Rohstoffpreise im weiteren Laufe des Jahres abschwächen werden. Man hält daher vorerst weiter an den eigenen Absatzzielen fest. Bereits in der ersten Jahreshälfte war es Geely trotz des Chipmangels gelungen, die Zahl seiner verkauften Fahrzeuge um 19 Prozent zu steigern. Gründe, die Geely Aktie zu kaufen, gibt es derzeit also durchaus noch.

Xiaomi Aktie


Die Xiaomi-Aktie (ISIN: KYG9830T1067) konnte heute um 2,30 Prozent zulegen. Derzeit beläuft sich ihr Kurs damit auf 2,69 Euro. In den vergangenen Monaten war der Kurs der Aktie von einem starken Auf und Ab gekennzeichnet gewesen. Die Tendenz zeigte dabei jedoch bisher eher abwärts. Es ist daher aktuell noch deutlich zu früh, um zu sagen, ob sich hier nun endlich eine Trendwende abzeichnen könnte. Wer allerdings nach einem Grund sucht, die Xiaomi-Aktie zu kaufen, könnte diesen evtl. bald in Form der neuesten Quartalszahlen erhalten.

Am 25. August wird das Unternehmen erneut Einblick in seine Bücher gewähren. Die Prognosen der Analysten stehen bereits fest und fallen durchaus positiv aus. So gehen die Experten von einem Gewinn je Aktie von 0,221 CNY aus. Im Vorjahresquartal standen hier nur 0,142 CNY zu Buche. Der Unternehmensumsatz soll sich dabei auf 84,46 Milliarden CNY belaufen haben. Dies entspräche einer Steigerung von 57,75 Prozent.

Alibaba Aktie


Ähnlich wie Tencent zählt auch der Internet-Riese Alibaba (ISIN: US01609W1027) seit Längerem zu den Sorgenkindern am chinesischen Aktienmarkt. Seit das Unternehmen ins Visier der chinesischen Behörden geraten ist, kennt der Kurs der Alibaba-Aktie praktisch nur noch eine Richtung. Auch der Start in die neue Woche verläuft ein weiteres Mal negativ. Aktuell geht es für die Alibaba-Aktie 1,40 Prozent runter.

Anleger, die aufgrund des Kurstiefs mit dem Gedanken spielen, die Alibaba-Aktie zu kaufen, sollten derzeit womöglich lieber abwarten. Die Negativnachrichten reißen für den Internetkonzern nämlich einfach nicht ab. Aktuell gibt es Pläne, die Aufsicht über Live-Streaming-Unternehmen zu verstärken. Zudem prüft China derzeit, die Rechte von Fahrern für Online-Plattformen zu stärken. Die Alibaba-Aktie zu shorten, ist mittlerweile bei weiten Teilen der internationalen Finanzelite salonfähig geworden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.