Investieren in digitale Bildung: Wachstumsmarkt und spannende Chancen 

Für langfristige Investoren sollte die Zukunft eines Marktes oder eines Unternehmens der entscheidende Parameter bei der Auswahl der Aktien sein. Schließlich möchte man sich bestenfalls eine Aktie ins Depot legen, die in den nächsten Jahren oder sogar Jahrzehnten hervorragend performt.

Die Digitalisierung der Bildungsbranche ist ein derartiger Zukunftstrend, der Anlegern langfristig eine überdurchschnittliche Rendite bringen könnte. Denn das Bildungswesen war in der Vergangenheit nicht unbedingt eine Vorzeige-Branche, wenn es um die Umstellung auf digitale Lernmodelle ging. Die Corona-Pandemie hat den Wandel vorangetrieben und zugleich Nachholbedarf aufgezeigt. Doch handelt es sich wirklich um einen Megatrend, mit dem sich Geld verdienen lässt oder erfolgt die Digitalisierung der Bildungsbranche weniger umfassend als gedacht? Welche Chancen bietet der Aktienmarkt?

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die Corona-Pandemie als Katalysator

Die Corona-Pandemie fungierte als Katalysator, um das Hauptaugenmerk auf die Digitalisierung des Bildungswesens zu legen. Die Schüler mussten aufgrund der Ansteckungsgefahr mit Covid-19 zuhause bleiben. Manch ein Lehrer oder sogar eine gesamte Einrichtung waren mit digitalen Unterrichtskonzepten überfordert. Schließlich hatte man früher gar nicht die Notwendigkeit, mit Schülern via Zoom, Skype und Co. zu kommunizieren. Die Corona-Pandemie hat einen enormen Bedarf an digitalen Konzepten offengelegt. Wünschenswert wäre es, dass die Staaten und Bildungsinstitutionen in der Post-Corona-Zeit in die Digitalisierung der Bildung investieren. Denn diese bietet fernab von Pandemiezeiten erhebliche Chancen.

Megatrend Lebenslanges Lernen

Zugleich gibt es einen weiteren Megatrend, der die Chancen einer digitalisierten Bildungswelt erhöht. Denn die Menschen werden weltweit immer schlauer, auch wenn uns dies nicht immer so vorkommen mag. Durch die Konnektivität und den ortsunabhängigen Zugriff auf eine wahre Informationsvielfalt ist Bildung heute eine Lebensaufgabe. Die Zeit, in welcher nach der Schulzeit das Lernen der Vergangenheit angehörte, ist vorbei. Heute lernen die Menschen ein ganzes Leben lang, um sich in einer schnell wandelnden Welt zu positionieren. Arbeitskräfte müssen auf dem aktuellen Stand bleiben. Wer nicht im erwerbsfähigen Alter ist, möchte sich dennoch mehr Wissen aneignen, um an unserem heutigen Leben bestmöglich zu partizipieren.

Starkes Zukunftswachstum

Studien kommen zum Ergebnis, dass der Markt für digitales Lernen stark wächst. Immer mehr Schüler oder Erwachsene nutzen Lernplattformen, digitale Medien oder nehmen an Online-Kursen teil. In einer zunehmend digitalen Welt wird auch der Bildungssektor nicht von einem tiefgreifenden Wandel verschont bleiben. Da das digitale Lernen – insbesondere in Deutschland – bis heute noch zögerlich umgesetzt wird, bleibt mehr Raum für Wachstum. E-Learning ist ein Zukunftstrend, der in den nächsten Jahren deutlich schneller als die Weltwirtschaft und der sonstige Bildungssektor wachsen wird.

Investieren in digitale Bildung: Chancen für Anleger

Der Trend der digitalen Bildung befindet sich noch ganz am Anfang. In den Schulen und Universitäten dominieren Präsenzlehre und -unterricht. Zugleich überwiegen die analogen Angebote, obgleich digitale Lernmethoden immer weiter zunehmen. Dennoch könnte sich die Bildungswelt gänzlich anders darstellen, wenn wir einen Blick in die ferne Zukunft wagen. Wer an diesem Trend partizipieren möchte, findet am Aktienmarkt unterschiedliche Chancen. Denn die digitale Bildung lässt sich sowohl mit Aktien als auch ETFs abbilden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

2U Inc. (WKN: A1XEYD)


Beim US-amerikanischen Unternehmen 2U Inc. handelt es sich um einen Anbieter von Bildungstechnologie, der mit gemeinnützigen Universitäten und Hochschulen zusammenarbeitet, um digitale Bildungsangebote zu etablieren. Die letzten Quartalszahlen konnten rundum überzeugen. Denn man schlug die Erwartungen beim Umsatz als auch Gewinn. Der Umsatz wuchs um 32 %, zugleich machte man deutlich weniger Verlust als zuvor erwartet. Im gesamten Geschäftsjahr 2021 soll der Umsatz um rund 20 % wachsen. Damit nähert sich 2U Inc. kontinuierlich dem Umsatz von einer Milliarde Euro, der spätestens in 2022 erreicht werden dürfte.

TAL Education Group (WKN: A1C7VE)


Die TAL Education Group ist eine chinesische Holding, die sich mit der außerschulischen Bildung der Kinder beschäftigt. Denn in China erfreuen sich zusätzliche Bildungsangebote großer Beliebtheit, um die chinesischen Schüler bestmöglich für eine erfolgreiche Zukunft zu wappnen.

Der Aktienkurs stürzte in den letzten Wochen rasant ein. Von Kursen über 70 Euro ging es zurück auf 17,50 Euro. Hier könnte sich nun die Chance auf einen Turnaround ergeben, der allerdings hochspekulativ und mit enormen Risiken verbunden ist. Zwar steht in China eine Regulierung der Bildungsbranche an. Dennoch könnte der jüngste Crash der TAL Education Aktie ein wenig zu viel des Guten gewesen sein.

Coursera (WKN: A2QRZ7)


Bei Coursera handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, das 2012 gegründet wurde. Hier arbeitet man mit etablierten Partnern wie Universitäten zusammen, um Kurse online zu verwalten und zu streamen. Für die Ausstellung offizieller Zertifikate müssen die Nutzer ein Entgelt bezahlen. Der Börsengang ist noch nicht allzu lange her. Mittelfristig könnte das Geschäftsmodell von Coursera Potential haben, da die Inhalte von externen Partnern bereitgestellt werden und somit der Kapitalaufwand überschaubar ist. Allerdings stellt sich die Frage, inwieweit sich Coursera einen Burggraben aufbauen kann. Mit einem Netzwerk aus exzellenten Partnern und einer guten Reputation sind jedoch die ersten Schritte gemacht.

Rize Education Tech and Digital Learning ETF (ISIN: IE00BLRPQJ54)


Der physische ETF Rize Education Tech and Digital Learning ETF setzt auf den Megatrend Digitale Bildung. Somit investiert der ETF in Unternehmen, die sich mit dem digitalen Lernen beschäftigen. Als exemplarische Tätigkeitsbereiche werden die Augmented Reality, interaktive Klassenräume oder das personalisierte Lernen genannt. In den letzten sechs Monaten korrigierte der ETF-Kurs stark um über 20 %. Langfristig könnten jedoch die Chancen des Rize Education Tech and Digital Learning ETFs überwiegen, der überwiegend auf US-amerikanische und chinesische Unternehmen setzt.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.