Ist die Mercury Systems Aktie einen Kauf wert?

Für die Mercury Systems Aktie (ISIN: US5893781089) ging es in den letzten 12 Monaten eher abwärts. Gestern (04.05) zog das Unternehmen Bilanz. Die Prognosen der Analysten wurden übertroffen. Könnte dies der Beginn einer Trendwende sein?

Steigerung bei Umsatz und Gewinn

Im Durchschnitt rechneten die neun Analysten, welche sich mit der Aktie beschäftigen, mit einem Gewinn je Aktie in Höhe von 0,625 US-Dollar. Im Vorjahresquartal hatte der Gewinn je Anteil noch bei 0,600 Dollar gelegen. Gestern konnte Mercury nun jedoch sogar einen Gewinn von 0,64 Dollar je Aktie vermelden.

Der Umsatz von Mercury Systems hat sich demnach um ca. 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal verbessert und liegt nun bei 256,86 Millionen Dollar.

Mercury Systems ist als Zulieferer in der Luft- und-Raumfahrtsparte sowie im Verteidigungssektor aktiv. Das Unternehmen hat sich dabei auf die Entwicklung und Herstellung offener Software- und Hardware-Strukturen spezialisiert.


Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen im Bereich der Luftfahrtindustrie ist Mercury Systems weitgehend ungeschoren aus der Pandemie hervorgegangen. So war es Mercury 2020 gelungen, seinen Jahresumsatz um rund 21,5 Prozent im Vergleich zu 2019 zu steigern. Grund hierfür ist die Tatsache, dass das Unternehmen nicht auf die Entwicklung in der zivilen Luftfahrbranche angewiesen ist.

Analysten heben Daumen für Mercury Systems Aktie

Von den neun Kursbeobachtern haben sich acht für einen Kauf ausgesprochen. Das mittlere Kursziel liegt dabei bei 97,75 Dollar. Gleichfalls hatte der Kurs der Aktie trotz der positiven Zahlen im Laufe des gestrigen Tages nachgegeben. Derzeit wird das Papier bei 70,20 Dollar gehandelt. Im Durchschnitt rechnen die Analysten also noch mit einem Kursplus von 39 Prozent.

In den vergangenen drei Monaten hatte der Aktienkurs von Mercury Systems um knapp 6 Prozent zugelegt. Trotz des nach wie vor starken Umsatzwachstums stagniert der Kurs der Mercury-Aktie nun bereits seit Sommer 2019. Ob die positiven Quartalszahlen endlich dazu führen, dass der Kurs der Aktie wieder an Fahrt auf nimmt, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen.

Steile Kursverluste wie gestern waren bei der Aktie auch in der Vergangenheit keine Seltenheit. In der Folgezeit ging es jedoch meist kurz darauf auch wieder im gleichen Maße bergauf. Selbst, wenn also auch weiterhin keine langfristige Trendwende eintreten sollte, könnte sich dennoch zumindest kurzfristig eine gute Einstiegschance ergeben.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.