250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Kehtwende bei SEC: Stehen Bitcoin ETFs unmittelbar bevor?

Lange Zeit verhinderte die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC die Einführung von Bitcoin-ETFs. Nun scheint sie ihren Widerstand jedoch aufgegeben zu haben. Andeutungen von SEC-Chef Gary Gensler lassen plötzlich eine zeitnahe Auflage von Bticoin-ETFs für möglich erscheinen.

Könnte plötzlich alles ganz schnell gehen? Nachdem Gary Gensler, Chef der SEC, zuletzt bereits mit wagen aber positiven Aussagen zu möglichen Bitcoin-ETFs für Aufsehen gesorgt hatte, verdichten sich nun die Anzeichen, dass die US-Börsenaufsicht ihren lange andauernden Widerstand gegen Krypto-ETFs endgültig aufgegeben hat.

SEC entfacht mit Tweet Spekulationen

Für große Aufregung hatte gestern ein Tweet des offiziellen Twitter-Accounts der SEC gesorgt. Darin warnte diese Investoren vor dem Investment in Funds, welche Bitcoin-Futures halten.

Diese aus heiterem Himmel erschienene Warnung wurde prompt von vielen Experten als starkes Anzeichen gewertet, dass die SEC nun doch bereit sei, Bitcoin-ETFs zuzulassen. Bezeichnend ist dabei auch, dass explizit Bitcoin-Futures und nicht bloß Bitcoin erwähnt wurden. Bereits im August hatte Gensler betont, dass er die Auflage von Fonds für Bitcoin-Futures gegenüber reinen Bitcoin-ETFs vorziehen würde.

Dieses Festlegen auf Futures war bereits im August von einigen Branchenexperten kritisiert worden. Gleichzeitig könnte die Zulassung von Bitcoin-Future-ETFs aber auch ein erster Schritt hin zu echten Bitcoin-ETFs sein, nachdem Erstere sich am Markt haben beweisen können.

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* echte Kryptowährungen handeln.

Aktuell haben 14 Unternehmen einen Antrag auf einen Bitcoin-ETF bei der SEC eingereicht. Berichten von Bloomberg zufolge bereiten sich nun mehrere davon auf eine baldige Zulassung vor. Sollte die SEC zeitnah ihren Daumen heben, wäre sogar noch ein Start mehrere Bitcoin-Future-ETFs in diesem Monat denkbar. Vonseiten CNBCs wurden dabei konkret VanEck, Invesco, ProShares, Valkyrie und Galaxy Digital als Anbieter genannt, die in den Startlöchern stehen.

Was bedeuten Bitcoin-ETFs für den Bitcoin-Kurs?



Als Reaktion auf den möglichen Sinneswandel der SEC war der Bitcoin-Kurs heute früh innerhalb weniger Stunden um 4,75 Prozent gestiegen. Kurzzeitig konnte Bitcoin dabei sogar an der 60.000-Dollar-Marke kratzen. Seitdem hat sich der BTC-Kurs wieder etwas konsolidiert und bewegt sich aktuell bei 59,220 Dollar.

Eine Frage die Anleger mit Blick auf die mögliche Einführung von ETFs auf Bitcoin-Futures umtreibt, ist, welche Auswirkungen dies auf die weitere Preisentwicklung von Bitcoin haben wird.

Einerseits dürfte die Einführung entsprechender ETFs dazu führen, dass die Nachfrage nach Bitcoin in den kommenden Wochen und Monaten abermals stark steigt. Allerdings könnte die Einführung solcher ETFs durchaus auch negative Auswirkungen auf den BTC-Kurs haben.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Mit Fonds, welche Bitcoin-Futures-Kontrakte enthalten, erhalten institutionelle Anleger nämlich auch Zugang zu Short-Positionen auf die Kryptowährung. Das letzte Mal, als eine solche Option für Anleger eingeführt worden war, war der Launch des CME-Bitcoin-Futures am 18. Dezember 2017 auf dem Höhepunkt des ersten Krypto-Zyklus. Wenige Wochen später sollte der Bitcoin-Kurs massiv einbrechen.

Wird die Auflage von Bitcoin-Future-ETFs eine ähnlich negative Auswirkung auf den Bitcoin-Preis haben? Derzeit lässt sich dies kaum zuverlässig beantworten. Dass der Bitcoin-Kurs nach dem Launch erst einmal beflügelt werden wird, wird von Experten als durchaus wahrscheinlich angesehen. Darüber hinaus ist aktuell jedoch sehr viel Spekulation im Spiel.

Bitcoin kaufen mit eToro

Wer von einer möglichen Kurs-Rallye bei Bitcoin profitieren und jetzt schnell echte Bitcoin kaufen möchte, kann dies besonders günstig beim Online-Broker eToro tun. Hierfür sind lediglich die folgenden Schritte notwendig.

Registrieren

eToro Anmeldung
Zuerst muss man sich bei eToro registrieren. Hierfür kann man das Anmeldeformular nutzen, welches sich auf der Webseite von eToro befindet. Der Anmeldeprozess läuft komplett online ab.

Geld einzahlen

eToro Einzahlung
Bevor man Bitcoin kaufen kann, muss man das eigene Handelskonto bei eToro mit Geld aufladen. Zu diesem Zweck stellt eToro Anlegern eine große Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Neben Banküberweisung und Kreditkarte stehen auch diverse Online-Zahlungsanbieter wie z. B. PayPal zur Verfügung.

Bitcoin kaufen


Nun kann man endlich Bitcoin kaufen. Dazu gibt man einfach „Bitcoin“ in die Suchleiste bei eToro ein. Nun wird einem Bitcoin angezeigt. Mit einem Klick auf „Traden“ gelangt man zum Kaufbildschirm, wo man die gewünschte Menge an Bitcoin kaufen kann.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: Libertex

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.