KI-ETF kauft AMC-Aktie

Die Aktie der US-amerikanischen Kinokette AMC (ISIN: US00165C1045) musste zuletzt starke Verluste hinnehmen, nachdem das Papier zuvor das Ziel von Spekulationen geworden war. Ein von einer künstlichen Intelligenz (KI) verwalteter Fonds hat im Juni jedoch AMC Aktien gekauft. Was steckt dahinter?


Für AMC stellte die Pandemie eine ausgesprochene Katastrophe dar. Umso verwunderlicher war es, dass der Kurs der Aktie im Frühjahr das Ziel von spekulationsfreudigen Privatanlegern geworden war. Anfang Juni schoss der Kurs der Aktie dann spekulationsbedingt nochmals in zuvor ungeahnte Höhen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Dem Unternehmen selbst kam dieser Kursanstieg durchaus gelegen, erlaubte er ihm doch, sich günstig Geld für die notwendige Sanierung zu besorgen. Dennoch dürfte der Weg zurück in die Profitabilität schwierig werden. Zwar gehen die Analysten für 2021 von einer Verdopplung des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr aus. Für eine Rückkehr in die Gewinnzone dürfte dies jedoch nicht ausreichen.

AMC Aktie kaufen: AMOM ETF hält dies für eine gute Idee


Trotz dieser eher bescheidenen Aussichten hat nun ein ETF, welcher von einer KI verwaltet wird, in die AMC Aktie investiert. Der Qraft AI-Enhanced U.S. Large Cap Momentum ETF (AMOM) bildet die Wertentwicklung der 50 US-Unternehmen mit dem besten Momentum ab. Dabei sollen aktuelle Markttrends möglichst genau mithilfe einer KI erkannt werden, die über Zu- und Verkäufe entscheidet.

Entwickelt wurde der Fonds von südkoreanischen Fintech-Unternehmen Qraft. Anfang Juni hatte der Fonds in AMC Aktien investiert, nachdem diese aufgrund der vorherigen Spekulationen stark im Wert gestiegen waren. Gleichzeitig trennte sich der ETF von diversen Technologie- und Einzelhandelsaktien.

Ob sich der Kauf mittelfristig als eine gute Entscheidung herausstellen wird, steht jedoch zumindest momentan infrage. Allein im Juli büßte der Kurs von AMC rund 32,7 Prozent ein. Zuletzt hatte sich der Aktienkurs zwar wieder zwischen 31 und 32 Euro stabilisiert. Bei den Analysten überwiegt momentan jedoch mit Blick auf die weitere Kursentwicklung eher die Skepsis.

So sprechen sich derzeit von neun Kursbeobachtern fünf für „Halten“ und drei für „Verkaufen“ aus. Das mittlere Kursziel liegt dabei mehr als 85 Prozent unterhalb des aktuellen Kurses.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.